Diskussionsforum
Menü

Servicequalität bei o2 ganz schlecht


05.07.2014 06:06 - Gestartet von aleman64
Mir tun jetzt schon alle EPlus Nutzer leid, wenn dann alles unter der o2 Fuchtel läuft.

Die Servicequalität bei o2 is so Grottenschlecht, das Forum ist voll von Beschwerden bezüglich falscher Rechnungen, zu viel berechneter Leistungen, sehr dubiosen Methoden bei Gesprächen mit der Telefon Hotline und und und...

Und das schärfste ist, daß "unbequeme" Fragensteller einfach mal gesperrt werden wegen angeblicher Versöße gegen die Netiquette...

Einfach nur gruselig, ich kann o2 mal so gar nicht empfehlen
Menü
[1] Mister79 antwortet auf aleman64
05.07.2014 07:45
Benutzer aleman64 schrieb:


Und das schärfste ist, daß "unbequeme" Fragensteller einfach mal gesperrt werden wegen angeblicher Versöße gegen die Netiquette...

Hier glaube ich dir kein Wort. Allein was sich manche Leute im Forum bei O2 rausnehmen, dass ist gruselig. Sicher mag es den einen oder anderen geben welcher in der Tat eine falsche Rechnung hat aber bei vielen Beiträgen dort liegt es meistens an dem nicht Verständnis der Rechnung. Hier musst du die Beiträge auch mal bis zum Ende lesen.

Wenn du aber schon was das betrifft so O2 aufs Korn nimmst, dann guck ich mal lieber nicht bei Voda und der Telekom ins Forum. Auch dort überschlagen sich die angeblich falschen Rechnungen und Vermutungen warum z.B Voda hier wohl falsch abgerechnet hat. Also bitte
Menü
[1.1] aleman64 antwortet auf Mister79
05.07.2014 09:03
Benutzer Mister79 schrieb:

Hier glaube ich dir kein Wort. Allein was sich manche Leute im Forum bei O2 rausnehmen, dass ist gruselig. Sicher mag es den einen oder anderen geben welcher in der Tat eine falsche Rechnung hat aber bei vielen Beiträgen dort liegt es meistens an dem nicht Verständnis der Rechnung. Hier musst du die Beiträge auch mal bis zum Ende lesen.

Wenn du aber schon was das betrifft so O2 aufs Korn nimmst, dann guck ich mal lieber nicht bei Voda und der Telekom ins Forum. Auch dort überschlagen sich die angeblich falschen Rechnungen und Vermutungen warum z.B Voda hier wohl falsch abgerechnet hat. Also bitte

Kannst du aber glauben. Und ich lese die Beiträge schon bis zum Ende, vielleicht solltest du das lieber selbst mal machen.
Den einen oder anderen ? Das Forum is voll mit Beschwerden über Optionen, Hardware usw, die nicht berechnet werden sollten aber wurden, nicht berücksichtigte Boni. Die Rechnungsabteilung bei o2 scheinen wirklich stümperhafte Anfänger zu sein.

Dazu kommt ja noch, daß man Reklamationen nur per Fax oder Post machen kann. natürlich geht es auch per Telefon aber da werden von o2 Zusagen gemacht, dan die sich niemand hinterher erinnern mag... Un Kunden waren plötzlich nach den Telefonaten "stolze" Besitzer eines nicht von ihnen bestellten Handyvertrages usw.
Der Kunde kann die Zusagen natürlich nicht belegen, da er nichts schriftlich hat.

Ich finde das schon sehr dubios und äusserst fragwürdig, was o2 sich da leistet
Menü
[2] fabian4711 antwortet auf aleman64
05.07.2014 13:26
Benutzer aleman64 schrieb:
Mir tun jetzt schon alle EPlus Nutzer leid, wenn dann alles unter der o2 Fuchtel läuft.

Die Servicequalität bei o2 is so Grottenschlecht, das Forum ist voll von Beschwerden bezüglich falscher Rechnungen, zu viel berechneter Leistungen, sehr dubiosen Methoden bei Gesprächen mit der Telefon Hotline und und und...

Und das schärfste ist, daß "unbequeme" Fragensteller einfach mal gesperrt werden wegen angeblicher Versöße gegen die Netiquette...

Einfach nur gruselig, ich kann o2 mal so gar nicht empfehlen

Also bei meiner letzten Anfrage bei O2 konnte man mir gut weiterhelfen an der Hotline. Ich habe noch einen Alt-Vertrag aus Alice-Zeiten nur mit DSL und ohne Telefon. So konnte ich mich aber nicht im O2 Portal anmelden, weil ich keine Telefonnummer hatte. Hier wurde mir vorbildlich geholfen ...

Dagegen habe ich bei E-Plus nur Schlechtes zu berichten. Hier habe ich einen BASE-Vertrag. Die erste Bestellung über einen Online-Händler hatte ich storniert und vorsichtshalber per Einschreiben fristgerecht auch beim Online-Händler und BASE widerrufen, weil ich sonst einen Monat zwei Verträge parallel gehabt hätte.
Glaubst die bekommen das bis heute gebacken?! ;) Die versuchen per Lastschrift Beträge für einen fristgerecht widerrufenen Vertrag einzuziehen, für den ich niemals irgendwelche Post gescheigedenn Rechnungen oder eine SIM-Karte erhalten habe. So lächerlich und unfähig! :D

Ähnliche Unfähigkeit damals beim Wechsel meiner Mutter von BASE zu Simyo. Da hatte BASE die Rufnummern-Portierung abgelehnt, weil meine Mutter bei einem einzigen (!) Anruf von BASE nicht ans Telefon gegangen ist. Dabei hatten sie schon die Kündigung vorliegen mit dem ausdrücklichen Wunsch, dass sie einer Rufnummernportierung ohne erneute Rückfrage zustimmen mögen und dass uns bewusst sei, dass dadurch Kosten entstehen. Um es kurz zu machen: Weder Intervention bei Simyo noch bei BASE fruchteten und wir meldeten den Vorfall der Regulierungsbehörde, wo sich tatsächlich jemand drum gekümmert hat und die Portierung war innerhalb von 10 Tagen vollzogen.

Weiterer Vorfall war, dass ich BASE aufgefordert habe, Anrufe mit Rufummernunterdrückung netzseitig abzuweisen. Dieses Recht leitet aus dem TKG ab und teltarif berichtet vor Kurzem darüber, dass viele Anbieter diesen Punkt bis heute nicht umsetzen können. Kurzum: BASE gehört zu diesen Anbietern. Sie verweisen auf Blacklists bei modernen Handys und die Möglichkeit Gespräche selbst manuell abzuweisen.

Fazit:
Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ein Kundenservice gar nicht schlechter als bei BASE sein. Insofern kann es mit O2 nur besser werden, zumal ich hier ausgesprochen positive Erfahrungen gemacht habe.