Diskussionsforum
Menü

O2 bleibt bei GPRS hängen


12.05.2015 23:08 - Gestartet von Dr. B.
"Wurde umgekehrt das 3G-versorgte Gebiet von o2 verlassen, so nahm das Smartphone meistens den "Umweg" über GSM/EDGE bei o2, um sich später ins UMTS-Netz von E-Plus umzubuchen."

Das kann ich leider nur zu gut bestätigen. Wenn ich mit der Bahn von Saarbrücken über Homburg (Saar) nach Landstuhl fahre, klappt im Großraum Saarbrücken (bis kurz nach St. Ingbert) alles hervorragend; ich habe quasi durchgehend HSDPA/UMTS (H/3G) und kann die mehrfache, sehr flüssige Umschaltung zwischen O2 und E-Plus beobachten.

Kurz nach St. Ingbert verliert das Smartphone das HSDPA-Signal von O2 und bleibt bei O2-GPRS (G) hängen, obwohl ich weiß, dass dort E-Plus mit HSDPA versorgt ist. Schalte ich am Smartphone 2G ab, habe ich sofort HSDPA-Empfang.

Versuche ich dasselbe mit einer E-Plus-Karte, erfolgt die Umschaltung stets flüssig in beide Richtungen.

Versteht Jemand, was das soll bzw. wie das zustande kommt? Der Autor des Artikels scheint nicht sonderlich verwundert.

Euer Dr. B.
Menü
[1] Donaldfg antwortet auf Dr. B.
12.05.2015 23:29
Hallo,

Benutzer Dr. B. schrieb:
"
>
Kurz nach St. Ingbert verliert das Smartphone das HSDPA-Signal von O2 und bleibt bei O2-GPRS (G) hängen, obwohl ich weiß, dass dort E-Plus mit HSDPA versorgt ist. Schalte ich am Smartphone 2G ab, habe ich sofort HSDPA-Empfang.

Versuche ich dasselbe mit einer E-Plus-Karte, erfolgt die Umschaltung stets flüssig in beide Richtungen.

dann kann es ja nur an der falschen Konfiguration der O2 Simkarte liegen oder sehe ich falsch.