Diskussionsforum
Menü

Aldi Talk


11.05.2014 17:58 - Gestartet von Noctem
Und was ist mit Aldi Talk.
Menü
[1] radolfshausen antwortet auf Noctem
11.05.2014 21:06
Benutzer Noctem schrieb:
Und was ist mit Aldi Talk.

DAS werden sie bestimmt nicht platt machen, das lässt Aldi bestimmt nicht einfach so durchgehen. Eher wechseln sie dann das Netz und gehen woanders hin... zumindest könnte ich mir das vorstellen, schliesslich kennt fast jeder Aldi und da so einfach die Marke Aldi Talk eliminieren? Bestimmt nicht...
Menü
[1.1] Mister79 antwortet auf radolfshausen
11.05.2014 22:05
Benutzer radolfshausen schrieb:
Benutzer Noctem schrieb:
Und was ist mit Aldi Talk.

DAS werden sie bestimmt nicht platt machen, das lässt Aldi bestimmt nicht einfach so durchgehen. Eher wechseln sie dann das Netz und gehen woanders hin... zumindest könnte ich mir das vorstellen, schliesslich kennt fast jeder Aldi und da so einfach die Marke Aldi Talk eliminieren? Bestimmt nicht...


Die Beste Marke im Discounter würde kein Anbieter eliminieren.
Menü
[2] IMHO antwortet auf Noctem
12.05.2014 10:27

einmal geändert am 12.05.2014 13:27
Benutzer Noctem schrieb:
Und was ist mit Aldi Talk.

Wenn ich
http://de.wikipedia.org/wiki/Medion
richtig verstehe, besitzt die Firma Lenovo 87,5% von der Firma Medion.
Medion besitzt Medionmobile zu 100% und "Aldi Talk" ist das deutsche Label von Medionmobile. Kurzum Aldi Talk gehört nicht zum Tafelsilber von E-plus sondern zu >80% Lenovo.
Aldi Talk kann sich überlegen, im Rahmen der E+O2-Fusion Simyo oder Fonic aufzukaufen, wenn sie von E+/O2 verkauft werden müssen, aber warum sollten sie? Aldi Talk ist doch ein funktionierendes Modell die Kunden in die Aldi-Filialen zu locken und das Qualitätsimage von Medion zu polieren.

Wie Aldi durch Beteiligungen Einfluss auf Lenovo ausüben kann, konnte ich nicht recherchieren. Natürlich profitieren beide im Alltag ausreichend davon, dass Aldi Mediongeräte verkauft und die Prepaidaufladung den Aldibesuch (&Begleitumsätze) wahrscheinlicher macht.
[Spekulation]Trotzdem würde es mich nicht wundern, wenn irgendein Albrecht einige Prozente von Lenovo besitzt. [Spekulation/]
Menü
[2.1] thomas13 antwortet auf IMHO
12.05.2014 13:49
Benutzer IMHO schrieb:
Benutzer Noctem schrieb:
Und was ist mit Aldi Talk.

Wenn ich
http://de.wikipedia.org/wiki/Medion
richtig verstehe, besitzt die Firma Lenovo 87,5% von der Firma Medion.
Medion besitzt Medionmobile zu 100% und "Aldi Talk" ist das deutsche Label von Medionmobile. Kurzum Aldi Talk gehört nicht zum Tafelsilber von E-plus sondern zu >80% Lenovo.> [Spekulation/]

Das ist Unsinn. Aldi-Talk/MedionMobile ist eine Marke von E-Plus und wird auch von denen vertrieben. Vertragspartner der Nutzer ist E Plus Service GmbH. Aldi ist nur Vertriebspartner, gibt seinen Namen dafür her und wird irgendwie am Umsatz beteiligt sein.
Menü
[2.1.1] schinge antwortet auf thomas13
12.05.2014 14:47
Benutzer thomas13 schrieb:

Das ist Unsinn. Aldi-Talk/MedionMobile ist eine Marke von E-Plus und wird auch von denen vertrieben. Vertragspartner der Nutzer ist E Plus Service GmbH. Aldi ist nur Vertriebspartner, gibt seinen Namen dafür her und wird irgendwie am Umsatz beteiligt sein.

Die E-Plus-Gruppe scheint das aber nicht ganz so zu sehen, denn Aldi-Talk ist nicht als Marke auf der Homepage aufgeführt: http://eplus-gruppe.de/ueber-uns/marken/
Menü
[2.1.1.1] tobias. antwortet auf schinge
12.05.2014 15:07
Benutzer schinge schrieb:
Benutzer thomas13 schrieb:

Das ist Unsinn. Aldi-Talk/MedionMobile ist eine Marke von E-Plus und wird auch von denen vertrieben. Vertragspartner der Nutzer ist E Plus Service GmbH. Aldi ist nur Vertriebspartner, gibt seinen Namen dafür her und wird irgendwie am Umsatz beteiligt sein.

Die E-Plus-Gruppe scheint das aber nicht ganz so zu sehen, denn Aldi-Talk ist nicht als Marke auf der Homepage aufgeführt:
http://eplus-gruppe.de/ueber-uns/marken/

Wundert ja auch nicht, weil die Marke selbst ja in dem Fall nicht E-Plus gehört. Aber trotzdem sind die Kunden dieser Marke direkt Kunde von E-Plus.

"ALDI TALK: Leistungserbringer der Mobilfunkdienstleistung ist E-Plus Service GmbH & Co.KG (EPS), Edison-Allee 1, 14473 Potsdam. ALDI und MEDION handeln im Namen und für Rechnung der EPS. "
Menü
[2.1.1.1.1] IMHO antwortet auf tobias.
13.05.2014 08:28
Benutzer tobias. schrieb:
....
Wundert ja auch nicht, weil die Marke selbst ja in dem Fall nicht E-Plus gehört. Aber trotzdem sind die Kunden dieser Marke direkt Kunde von E-Plus.

"ALDI TALK: Leistungserbringer der Mobilfunkdienstleistung ist E-Plus Service GmbH & Co.KG (EPS), Edison-Allee 1, 14473 Potsdam. ALDI und MEDION handeln im Namen und für Rechnung der EPS. "

O.K. Danke für die Korrektur.
Bedeutet das dann also, dass die beiden Supermarktanbieter mit z.B. 5GB/15€ dann demselben Konzern gehören und anfangen können, sich an den D-Netzpreisen von bestenfalls 3GB/15€ zu orientieren.
Der neue Gesamtkonzern kann dann ja z.B. sein XL-Paket auf 4GB kürzen.
Menü
[3] Herr Doktor antwortet auf Noctem
17.06.2014 12:47
Benutzer Noctem schrieb:
Und was ist mit Aldi Talk.

Bin heute von Aldi Talk zu Lidl mobile gewechselt, dort kann ich die Rufumleitung nutzen.
Menü
[4] Herr Doktor antwortet auf Noctem
25.06.2014 10:26
Benutzer Noctem schrieb:
Und was ist mit Aldi Talk.

Aus Aldi Talk wird Fonic...:-)
Menü
[4.1] Supaka antwortet auf Herr Doktor
25.06.2014 11:11
Benutzer Herr Doktor schrieb:
Benutzer Noctem schrieb:
Und was ist mit Aldi Talk.

Aus Aldi Talk wird Fonic...:-)

Ich hoffe mal, dass Alditalk als solches und eben oft Preisbrecher und äußert
Kundenfreundlich.

Glaube auch nicht dass ALDI eine Preiserhöhung zulässt. Dafür dürfte die Macht
und Kundenbasis zu groß sein. Das neue Unternehmen wird es sich nicht erlauben können, auf die mittlerweile ca. 10 Mio Kunden zu verzichten.