Diskussionsforum
Menü

Klar. onlinebestellen ist immer besser liebe Redakteure, Euer Lohn


11.05.2014 14:22 - Gestartet von fe rnwe h
einmal geändert am 11.05.2014 14:23
wird dann aber hoffentlich pauschal auf €500/Monat gesenkt (keine Aufstockung, das will der Bürger nicht zahlen, er zahlt schon genug für Eure "Amazonenfreunde, Lohndumpingfreunde, Steuerhinterziehungsfreunde!).

Nichts ist einfacher als in jedem Mobilfunkgeschäft z.B. in London, Southampton offline eine SIM zu kaufen, die ist sofort aktiv und Datennutzung sogar meist billiger als in DE. Gerade in GB gibt es haufenweise Geschäfte einer bzw. mehrerer Ketten, die Karten aller Netzbetreiber verkauft. Und für Datennutzung ist auch die vorherige Kentnis der Rufnummmer nicht ausschlaggebend.
Menü
[1] industrieclub antwortet auf fe rnwe h
11.05.2014 22:35
Auch ich amüsiere mich regelmäßig über die "online-itis" meiner Zeitgenossen, be-
sonders der vielen jungen Leute...Meine Frau und ich kaufen grundsätzlich nichts
online! Zwar sind die Arbeitsbedingungen auch in vielen (physischen) Shops nicht
optimal, aber ich sehe mehr die Verödung von Innenstädten und den Verlust spon-
taner Kommunikation als Hauptgefahren (von online).
Zum Glück betrifft Ersteres (bislang!) "nur" die Provinz, jedenfalls so 'richtig' drastisch. Üblicherweise überlaufenen Städten (z.B. Köln) tut ein bisschen 'Ent-
zerrung' durch online sogar eher etwas gut, finde ich. Schlimm nur, wenn es keine
freie Wahl mehr gibt; das habe ich schon erlebt (beim Produkt Huawei B260a).
Ich habe daraufhin auf das Produkt VERZICHTET und (zum Glück) (im Produkt
4g-systems xsjack T3e) Ersatz gefunden - sogar VIEL besseren und im (physischen) Conrad Shop um die Ecke...
Man muss aber mal mehr auf die (objektiven) Ursachen für die Entwicklung ein-
gehen! Neben der Prozess-/Ertragsmaximimierung (auf Händlerseite) sehe ich auf (End)kundenseite vor allem die historisch hohe Erwerbsquote der Bevölkerung!
Die Leute haben wenig Zeit UND wollen es (nach "Feierabend") denn auch mal ein bisschen bequem haben...Außerdem ist (zumindest in beliebten Städten) die
Gewerberaum-Situation für viele (potenzielle) Händler nicht mehr tragbar...
Derart massive Entwicklungen sind meist multikausal...