Diskussionsforum
  • 14.08.2014 06:55
    einmal geändert am 14.08.2014 06:56
    knut.singer schreibt

    Merkwürdiges Marketing

    Irgendwie ist diese Data Comfort Free Werbeaktion ja schon etwas merkwürdig.

    Positiv ist natürlich, dass tatsächlich, trotz der Abbuchungserlaubnis und der Zustimmung zur Schufa-Auskunft, der Vertrag tatsächlich automatisch ausläuft und man nichts kündigen muss. Sehr sympathisch.

    Merkwürdig sind dann aber:
    - Die beiden oben erwähnten Dinge: Abbuchungserlaubnis und Schufa-Auskunft
    - Der Erhalt eines merkwürdigen, verwirrenden und irreführenden Standardbriefs, den ich erhielt, der etwas von 24 Monaten erzählte und so rein gar nicht zu dieser speziellen Aktion passte

    Und dann aber:

    Nachdem die zweiten 5 GByte verbraucht bzw. die zweiten 30 Tage abgelaufen waren, erschien auf der Telekom-Pass-Seite, auf die ich anschließend automatisch umgeleitet wurde, lediglich der Hinweis, dass jetzt Schluss ist mit meinem kostenlosen Tarif und dass ich mich doch bei der Telekom über die verfügbaren Tarife beraten lassen solle. Sonst nichts.

    Was ist denn das für ein Marketing?

    Da hat man vom Kunden bereits eine Einzugsermächtigung vorliegen, und lässt ihn einfach wieder ziehen? Statt ihm irgendwelche "Klicken Sie hier für Tarif a für weitere x Tage für x Euro, oder hier für Tarif b für y Euro, ... etc.

    Eine solche Zurückhaltung bin ich sonst ja von der Telekommunikations - Branche nicht gerade gewohnt ....