Diskussionsforum
  • 21.03.2014 10:55
    Peterdoo schreibt

    Nichts gelernt

    Seit fast 20 Jahren wird es versucht, unterschiedliche Datendienste auf dem Fernseher anzubieten. Open TV, MHEG, MHP, HbbTV,...

    Es kann einfach nicht funktionieren. Die Internet Welt ist schnellebig. Die Browser und HTML wechseln ständig. Selbst beim Fernsehen gab es in den Jahren schon mindestens 5 unterschiedliche Systeme. Doch bieten die Hersteller die Updates in den meisten Fällen nur etwa ein Jahr nach dem Kauf. Wenn überhaupt. In Ausnahmefällen kommt nach zwei Jahren noch was. Die Sicherheitslücken, Fehler in der Software und die Änderungen der Anforderungen machen aber ständige Updates zum muss. Macht man das nicht (wird ja nicht angeboten), hat man zuhause bald ein durch Viren und Malware verseuchtes Gerät stehen. Eine Menge der Apps funktionieren dann nicht mehr, da diese für die neuen Modelle angepasst sind. Viele Zertifikate, die für https notwendig sind, laufen ab. Ohne diese durch ein Update zu erneuern, kann man auf viele Seiten/Anwendungen nicht mehr zugreifen. Das wird sich nicht ändern. Microsoft, Apple, Google können sich die Vorbereitung der Updates für ihre älteren Systeme leisten. Die Hersteller der Fernsehgeräte sind einfach zu klein für sowas.

    Dann kommen noch die Bedienung und Useability. Teletext ist schon alt. Statt was besseres anzubieten, schaffen die es, alles noch schlechter zu machen. Die Wartezeiten sind trotz einer schnellen Internetverbindung länger. Die Buchstaben werden so klein und verwischt gewählt, dass man aus dem Sofa einfach nichts lesen kann. Oft wird für die nützliche Information nur ein Viertel der Bildschirmfläche benutzt. Man benötigt 10 Klicks auf der Fernbedienung, damit man zur Information kommt. Und dann muss man noch mit der Fernbedienung durch mehrfaches Drücken scrollen um eine Seite vollständig lesen zu können. Bei den Privaten sind die Angebote natürlich so bunt und überfüllt, dass man schliesslich nichts mehr findet. Irgendwann ist die Geduld zu Ende und man steckt das Ding aus dem Router. Im besten Fall benutzt man nur noch die Mediatheken. Und den veralteten Teletext. War bei allen, die ich kenne, so.

    Die Entwickler von Chromecast, AppleTV und Ähnlichem haben es verstanden, die Inhalte benutzerfreundlich und einfach bedienbar anzubieten. Auch der Preis macht es möglich, die Geräte in kürzeren zeitlichen Abständen zu ersetzen falls notwendig.
  • 21.03.2014 16:49
    bholmer antwortet auf Peterdoo
    Benutzer Peterdoo schrieb:
    > Seit fast 20 Jahren wird es versucht, unterschiedliche
    >
    Datendienste auf dem Fernseher anzubieten. Open TV, MHEG, MHP,
    >
    HbbTV,...
    >
    > Es kann einfach nicht funktionieren. Die Internet Welt ist
    >
    schnellebig. Die Browser und HTML wechseln ständig. Selbst beim
    >
    Fernsehen gab es in den Jahren schon mindestens 5
    >
    unterschiedliche Systeme. Doch bieten die Hersteller die
    >
    Updates in den meisten Fällen nur etwa ein Jahr nach dem Kauf.
    >
    Wenn überhaupt. In Ausnahmefällen kommt nach zwei Jahren noch
    >
    was. >

    Sehe ich ähnlich. Habe in den 80ern mit dem BTX-TV-Set und Akustikkoppler über Scart angefangen.
    Das Hauptproblem ist nicht das Ding ans Internet anzuschließen. Jeder dressierte Hund kann das, wenn er auch in der Lage ist sein neues Tablet oder den Laptop am Router anzumelden.
    Es ist das Kuddelmuddel und die Tatsache, dass 3 Jahre alte Fernseher mit Internet nicht mehr mit aktuellen Angeboten kompatibel sind. Proprietäre Portale eines Herstellers wo sich die eingekauften Inhaltsanbieter nach kurzer Zeit zurückziehen, hinterlassen gähnende Leere und da klickt dann keiner mehr drauf.

    Mein Panasonic von 2010 kann fast nix mehr (proprietärer WLAN-Stick für 100 Euro extra!) , mein Sony von 2011 hat bei den privaten Serien über Internet keine Inhalte mehr (immerhin WLAN serienmäßig), da die jetzt das auf eingenen nichtkompatiblen Portalen anbieten.
    Maxdome läuft auf keinem. Lovefilm auch nicht.
    Meine gekauften Acetrax-Filme habe ich verloren, da ich nicht rechtzeitig gemerkt habe, dass das von Sky geschluckt wurde und dann abgeschaltet. Ich könnte k...
    Immerhin hab ich auf dem Wohnzimmer TV ne PS3, darüber geht Maxdome und die danebenstehende WiiU kann inzwischen Lovefilm. Gut dass man Kinder hat.
    Ein echt super Settopboxgewurste. Ich liebe es.
    Wenigstens hat der Fernseher genug HDMI-Anschlüsse!