Diskussionsforum
Menü

Simyo und LTE beim iPhone


14.03.2014 14:04 - Gestartet von fuchs-ass
Heute hat mir Simyo folgendes mit geteilt:
Für iPhone5 Besitzer ist zurzeit leider noch keine LTE-Nutzung möglich. Wir bitten um Verständnis.

Werden die iPhone Benutzer bei Simyo wieder diskriminiert?
Menü
[1] Hallenser antwortet auf fuchs-ass
05.04.2014 10:02
Benutzer fuchs-ass schrieb:
Heute hat mir Simyo folgendes mit geteilt: Für iPhone5 Besitzer ist zurzeit leider noch keine LTE-Nutzung möglich. Wir bitten um Verständnis.

Werden die iPhone Benutzer bei Simyo wieder diskriminiert?

Nein,da E+ kein offizieller Applepartner ist wird da seitens Apple keine Freischaltung für alle E+ Karten erteilt. Du darfst dich also bei der miesen Applepolitik beschweren,dass sie ihren Kunden vorschreiben welches Netz genutzt werden darf.
Menü
[2] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf fuchs-ass
06.04.2014 01:09
Benutzer fuchs-ass schrieb:
Heute hat mir Simyo folgendes mit geteilt: Für iPhone5 Besitzer ist zurzeit leider noch keine LTE-Nutzung möglich.

Ja und? Sag bloß du kaufst dir irgendein Gerät ohne zu Wissen worauf du dich einlässt? Wenn ja, dann biste ziemlich doof.

Werden die iPhone Benutzer bei Simyo wieder diskriminiert?

lol! Als ob Simyo was dafür kann. Der Gängelhersteller deiner Wahl aus "California" ist allein dafür verantwortlich. Sonst keiner. Und da sich sonst kein Hersteller so eine unfassbare Dreistigkeit erlaubt, muss ich das an der Stelle mal so deutlich schreiben. Wer im Jahr 2014 noch immer glaubt, dass die proprietäre Kacke, die dieser Konzern regelmäßig unter die treue SHUT-UP-AND-TAKE-MY-MONEY-Kundschaft das beste vom "Bestesten" ist und ihm deshalb die Welt zu Füßen gelegt werden muss, der sollte ernsthaft über eine Therapie oder Hirntransplantation nachdenken.
Menü
[2.1] huso antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
08.04.2014 09:21
Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
lol! Als ob Simyo was dafür kann. Der Gängelhersteller deiner Wahl aus "California" ist allein dafür verantwortlich. Sonst keiner. Und da sich sonst kein Hersteller so eine unfassbare
Da bin ich mir nicht so sicher. Ich denke dazu gehören schon zwei. Warum geht es denn z.B. bei T-Mobile, aber bei eplus nicht? Denkbar ist jedenfalls, dass Apple Anforderungen an die Netzbetreiber stellt und eplus nicht darauf eingeht.
Menü
[3] handy-palme antwortet auf fuchs-ass
08.04.2014 16:58
Benutzer fuchs-ass schrieb:
Werden die iPhone Benutzer bei Simyo wieder diskriminiert?

Nein E-Plus ist kein offizieller Partner von Apple und hat daher kein eigenes Profil fürs iPhone.
Mit Jailbreak kannst du dir aber manuell ein Profil für LTE im E-Plus-Netz aufs iPhone aufspielen und dann auch das LTE-Netz von Simyo nutzen.
Menü
[3.1] AndreasHezel antwortet auf handy-palme
08.04.2014 19:17
Benutzer handy-palme schrieb:
Benutzer fuchs-ass schrieb:
Werden die iPhone Benutzer bei Simyo wieder diskriminiert?

Nein E-Plus ist kein offizieller Partner von Apple und hat daher kein eigenes Profil fürs iPhone.
Mit Jailbreak kannst du dir aber manuell ein Profil für LTE im E-Plus-Netz aufs iPhone aufspielen und dann auch das LTE-Netz von Simyo nutzen.

Es gibt hier im Forum mehrere Beiträge zu dem Thema. Schuld ist Apple die verhindern LTE Nutzung bei Providern, die sie "nicht mögen". Es gibt keine technischen Ursachen nur kommerzielle. Schau mal auf openlte.de und http://chn.ge/1ewRvRH Die Apple Hotlinemitarbeiter versuchen dich mit Fadenscheinigen Argumenten abzuweisen. Wenn man aber mit sachlichen Argumenten und technischem Know How versucht zu kontern wird man gebeten zukünftig zu diesem Thema nicht mehr anzurufen --> ergo keine Apple Gerät mehr kaufen!!,
Menü
[3.1.1] huso antwortet auf AndreasHezel
08.04.2014 23:19
Benutzer AndreasHezel schrieb:


Es gibt hier im Forum mehrere Beiträge zu dem Thema. Schuld ist Apple die verhindern LTE Nutzung bei Providern, die sie "nicht mögen". Es gibt keine technischen Ursachen nur kommerzielle.

Ich finde es ein recht fadenscheiniges Argument, dass Apple das iPhone für einzelne Provider zusammenhangslos LTE sperrt. Fraglich bleibt welchen Anteil die Provider an der Misere haben. Genauso könnte es sein, dass sie eine für die Freischaltung erforderliche Aktion aus ungeklärten Gründen nicht ausführen.
Sollte es irgendwelche Belege für diese Behauptung geben, dann immer her damit.

Schau mal auf openlte.de und http://chn.ge/1ewRvRH Die Apple Hotlinemitarbeiter versuchen dich mit Fadenscheinigen Argumenten abzuweisen. Wenn man aber mit sachlichen Argumenten
Das machen die immer und bei jeder Gelegenheit. Scheinbar werden sie geschult das zu tun, müssen das tun. Die werden ja regelmäßig kontrolliert, viel Handlungsspielraum haben Hotlinemitarbeiter wahrlich nicht.

und technischem Know How versucht zu kontern wird man gebeten zukünftig zu diesem Thema nicht mehr anzurufen --> ergo keine Apple Gerät mehr kaufen!!,
Das Vorhaben da wen zu überzeugen und wenn es nicht gelingt Verschwörungstheorien aufzustellen zeugt schon fast von Debilität. Die Diskussion über sowas mit Hotline-MA ist unmöglich, weil die Mitarbeiter auf solche Diskussionen sich nicht einlassne dürfen.
Vermutlich würden sowohl Apple als auch eplus damit noch irgendwelche Verträge verletzen, wenn sie sich öffentlich über die Situation äußern.
Menü
[3.1.1.1] AndreasHezel antwortet auf huso
09.04.2014 07:46
Benutzer huso schrieb:
Benutzer AndreasHezel schrieb:

Genauso könnte es sein, dass sie eine für die Freischaltung erforderliche Aktion aus ungeklärten Gründen nicht ausführen.
Sollte es irgendwelche Belege für diese Behauptung geben, dann immer her damit.

OK ich ziehe das Wort kommerziell zurück. Ist für mich aber die naheliegendste Erklärung. Beweise wären schön aber die wird hier wohl keine Partei auf den Tisch legen können. Oder hast du einen für deine Vermutung? :-)
.....

Wenn man aber mit sachlichen Argumenten
Das machen die immer und bei jeder Gelegenheit. Scheinbar werden sie geschult das zu tun, müssen das tun. Die werden ja regelmäßig kontrolliert, viel Handlungsspielraum haben Hotlinemitarbeiter wahrlich nicht.

und technischem Know How versucht zu kontern wird man gebeten zukünftig zu diesem Thema nicht mehr anzurufen --> ergo keine Apple Gerät mehr kaufen!!,
Das Vorhaben da wen zu überzeugen und wenn es nicht gelingt Verschwörungstheorien aufzustellen zeugt schon fast von Debilität.
Na ja waren drei Versuche verknüpft mit dem Interesse wie Apple reagiert. Es könnte ja auch ganz ehrlich gesagt werden, es gibt kein Providerprofil und wir beabsichtigen bis auf weiteres keines zu erstellen. Aber nein diese Antwort darf nicht gegeben werden und sachlich Unkundigen wird erzählt, dass die ePlus Netztechnik die Ursache sei, was in meinen Augen eine klare Falschaussage ist.

Vermutlich würden sowohl Apple als auch eplus damit noch irgendwelche Verträge verletzen, wenn sie sich öffentlich über die Situation äußern.

Anscheinend ist der öffentliche Druck nicht groß genug um von Apple ein öffentliches Statement zu erhalten. Die Frage ist ob es nicht eine Wettbewerbbehinderung ist was Apple hier macht. Auch wenn sie auf ihrer LTE Seite die Provider aufzählen gibt es auch die technischen Daten die zeigen welche LTE Bänder das Gerät unterstützt. Irgendwie ist das alles zwiespältig. Wir werden ja sehen was die Zukunft bringt.
Menü
[3.1.1.1.1] RE: E-plus Netz: LTE beim iPhone
x-user antwortet auf AndreasHezel
09.04.2014 13:29

2x geändert, zuletzt am 09.04.2014 14:23
Benutzer AndreasHezel schrieb:

Es gibt hier im Forum mehrere Beiträge zu dem Thema. Schuld ist Apple die verhindern LTE Nutzung bei Providern, die sie "nicht mögen". Es gibt keine technischen Ursachen nur kommerzielle. Schau mal auf openlte.de und http://chn.ge/1ewRvRH Die Apple Hotlinemitarbeiter versuchen dich mit Fadenscheinigen Argumenten abzuweisen.
...
Anscheinend ist der öffentliche Druck nicht groß genug um von Apple ein öffentliches Statement zu erhalten. Die Frage ist ob es nicht eine Wettbewerbbehinderung ist was Apple hier macht. Auch wenn sie auf ihrer LTE Seite die Provider aufzählen gibt es auch die technischen Daten die zeigen welche LTE Bänder das Gerät unterstützt. Irgendwie ist das alles zwiespältig. Wir werden ja sehen was die Zukunft bringt.

Es handelt sich tatsächlich um eine typische Apple-Restriktion, zum Nachteil des unwissenden Kunden. Wer 600+ für ein aktuelles iPhone auf den Tisch legt, sollte doch wohl erwarten dürfen, dass alle Netzanbieterdienste darauf laufen.

Hintergrund: womöglich wird so den PartnerShops (alle ausser e-plus) noch etwas Zeit gegeben, ihren Kunden die überteuerten LTE-Knebelverträge aufzudrücken -- das klappt super -- weil ja das günstige Prepaid-LTE bisher ohne Jailbreak nicht läuft.

Div. weiterführende Links: einfach mal auf Startpage.com 'eplus LTE Petition' eingeben.

Menü
[4] hurius antwortet auf fuchs-ass
11.04.2014 19:22
Benutzer fuchs-ass schrieb:
Heute hat mir Simyo folgendes mit geteilt: Für iPhone5 Besitzer ist zurzeit leider noch keine LTE-Nutzung möglich. Wir bitten um Verständnis.

Werden die iPhone Benutzer bei Simyo wieder diskriminiert?

oder hirnbenutzer, werden hirnbenutzer jetzt diskriminiert?