Diskussionsforum
Menü

Warum wohl ? Geld regiert die Welt


15.08.2016 06:34 - Gestartet von chickolino1
Nicht nur das weniger Unfaelle auch weniger Verletzte bedeuten und damit weniger Ausgaben bei den Krankenkassen ggf. sogar Rentenkassen...

NEIN...auch festeingebaute Geraete bringen aufgrund des hohen Preises in der Aufpreisliste eines Neuwagens im Gegensatz zu den billigen China.Handys viel mehr Steuereinnahmen.

Dabei macht es gerade in einem Auto das ja einige Jahre halten und genutzt werden soll Sinn Garaete wie Navigation (die heute ja auch jedes Smartphone beherscht) und Telefonie und Entertainment so zu gestalten das sie jederzeit gegen ein aktuelles Neugeraet ausgetauscht werden koennen.

Ergo....man bekommt ein Radio und eine Dockingstation mit Auflademoeglichkeit....das Smartphone das der Fahrer sowieso nutzt und dessen Bedienung er kennt verurscht in fremden Fahrzeugen dann evtl. sogar weniger Unfaelle als eine Navigation die fest eingebaut ist in einem Firmenwagen den er eben nicht kennt.

Etwas anders sieht es evtl. noch im Privatwagen aus...Aber mal ganz ehrlich wie oft daddelt man heutzutage am Smartphone und wie oft stellt man mal irgendwas am Auto ein. Selbst bei einem Privatwagen ist man beim Smartphone meist noch im @Bedien@.Vorteil.
Menü
[1] macneptun antwortet auf chickolino1
15.08.2016 11:07
Das Telefonieren ist nicht das alleinige Problem.
Die Bedienergonomie der Autos ist heutzutage absolut unterirdisch. Aus Kostengründen werden zunehmend Touchscreen eingebaut, in denen sich sogar routinierte Vielfahrer verlaufen.
Eine Vielzahl von Fahrern findet sogar den Blinkerhebel nicht mehr.
Da liegen auch die Ursachen für das häufige „Gewalt über das Fahrzeug verloren“. Wie ist das mit Rauchen am Steuer? Das Telefonieren mit einem alten Nokia 63xx ist dagegen harmlos.
Menü
[1.1] chickolino1 antwortet auf macneptun
15.08.2016 21:40

2x geändert, zuletzt am 15.08.2016 21:46
@macneptun
Das Telefonieren ist nicht das alleinige Problem. Die Bedienergonomie der Autos ist heutzutage absolut unterirdisch. Aus Kostengründen werden zunehmend Touchscreen eingebaut, in denen sich sogar routinierte Vielfahrer verlaufen.
Eine Vielzahl von Fahrern findet sogar den Blinkerhebel nicht mehr.
Da liegen auch die Ursachen für das häufige „Gewalt über das Fahrzeug verloren“. Wie ist das mit Rauchen am Steuer? Das Telefonieren mit einem alten Nokia 63xx ist dagegen harmlos.

Aber der Touchscreen wird zukünftig nicht nur im Auto zunehmend zu einem Problem werden.....

Wenn die Touchscreen.Generation irgendwann in die Jahre kommt, dann werden viele erleben, das es manchmal Sinn macht, etwas wie eine haptisch fühlbare Tastatur zu haben.

Smartphones wie das LG Wine mit einer echten Tastatur und trotzdem Smartphone.Funktionalität Dank Android, werden dann den älteren der Smartphone oder Touchscreen.Generation gute Dienste leisten...,auch wenn sie heute noch belächelt werden weil Sie vermutlich nur ihrer Zeit voraus sind.

Im Auto wird man diese Entwicklung voraussichtlich schon früher bemerken.
Menü
[1.2] Unkel Sam antwortet auf macneptun
19.08.2016 21:26
Benutzer macneptun schrieb:
>
Die Bedienergonomie der Autos ist heutzutage absolut unterirdisch. Aus Kostengründen werden zunehmend Touchscreen eingebaut, in denen sich sogar routinierte Vielfahrer verlaufen.
Eine Vielzahl von Fahrern findet sogar den Blinkerhebel nicht mehr.
>

Wie wahr das alles, wird doch immer in der Fahrschule gelehrt, das man sich auf den Verkehr konzentrieren soll. Bei den überfrachteten Müll in den neuen Autos!
Da hat man auch Probleme mal den Gebläseschalter zu treffen. Man ist doch nur am Suchen. Ehrlich ich habe noch eine alte Japan Karre, und davon brauche ich noch nicht mal die Nebelfunzel.