Diskussionsforum
  • 26.03.2014 07:30
    huso antwortet auf dereinehalt
    Benutzer dereinehalt schrieb:
    > Wieder kein Wechselakku, ich kauf ein S5

    Wie oft hast du denn schon einen Handyakku beim Smartphone gewechselt?
    Mir ist selbstverständlich egal was du kaufst.
  • 26.03.2014 19:48
    Boarder111 antwortet auf huso
    Benutzer huso schrieb:
    > Benutzer dereinehalt schrieb:
    > > Wieder kein Wechselakku, ich kauf ein S5
    >
    > Wie oft hast du denn schon einen Handyakku beim Smartphone
    >
    gewechselt?
    > Mir ist selbstverständlich egal was du kaufst.


    Galaxy Note : 18 Monate

    S4: 22 Monate

    Desire: etwa 2 Jahre

    vorherige Modelle weiß ich nicht mehr.


    bei intensiver Nutzung mit z.t. zwei- oder dreimaliger täglicher Ladung wirst du mal sehen wie schnell der Akku tot ist
  • 26.03.2014 23:54
    dereinehalt antwortet auf Boarder111
    Benutzer Boarder111 schrieb:
    >
    > bei intensiver Nutzung mit z.t. zwei- oder dreimaliger
    >
    täglicher Ladung wirst du mal sehen wie schnell der Akku tot
    >
    ist

    Und man kann immer nen 2. Reserve Akku dabei haben
  • 27.03.2014 08:19
    einmal geändert am 27.03.2014 08:20
    huso antwortet auf Boarder111
    Benutzer Boarder111 schrieb:
    >
    >
    > Galaxy Note : 18 Monate
    >
    > S4: 22 Monate
    >
    > Desire: etwa 2 Jahre
    >
    > vorherige Modelle weiß ich nicht mehr.
    >
    >
    Innerhalb der ersten 2 Jahre kann man beim iPhone mit AppleCare den Akku gratis getauscht bekommen. Da es bei Samsung keinen anständigen Service gibt, sieht die Sache natürlich da schon anders aus.
    Ich weiß nicht wie es bei anderen Geräten ohne Wechselakku ist, aber beim iPhone lässt sich der Akku jedenfalls dann auch selbst tauschen. Selbst wenn dafür ein paar Schrauben gelöst werden müssen.
    Nur wenn ich den Akku dauernd tausche, etwa falls mir unterwegs der Strom ausgeht, ist das aus meienr Sicht ein Problem. Aber fürs tauschen alle 1-2 Jahre dürfte das akzeptabel sein.
    Ich sehe ansonsten in einem Wechselakku hinsichtlich des Gehäuses nur Nachteile, weil es an Stabilität einbüßt und die große Akkuklappe Tür und Tor für Verschmutzungen aller Art öffnet.


    > bei intensiver Nutzung mit z.t. zwei- oder dreimaliger
    >
    täglicher Ladung wirst du mal sehen wie schnell der Akku tot
    >
    ist
    So verschwenderisch wie die Android mit den Ressourcen umgehen, überrascht es mich nicht, dass bei den Geräten der Akku schnell kleinbei gibt. Denn da muss man ja viel öfter laden.
    Vielleicht ist das auch der Grund für die vielen Modelle mit Wechselakku.
  • 05.04.2014 20:17
    fanlog antwortet auf huso
    Benutzer huso schrieb:
    Innerhalb der ersten 2 Jahre kann man beim iPhone mit AppleCare
    > den Akku gratis getauscht bekommen.

    Und wie funktioniert das? Handy (mit Daten!) einschicken, 14 Tage warten? oder muss man irgendwo hinfahren wo die das gleich tauschen?
    Muss der Akku eine Mindestleistung unterschritten haben?

    Ich habe bei allen meinen Handys nach ca. 3 Jahren den Akku getauscht. Funktioniert ganz einfach: Akku für rund 10 Euro bestellen, nach Lieferung wechseln, fertig. Gelegentlich habe ich mir auch einen 2. Akku als Reserve gegönt. Ist für unterwegs ganz praktisch.

    Ich würde nie auf die Idee kommen, ein Handy mit festem Akku zu kaufen. Ist absolutes KO-Kriterium.

    Lediglich beim Tablet musste ich notgedrungen den festen Akku akzeptieren. Aber ich hoffe, dass es aufgrund der wesentlich weniger Ladezyklen gegenüber dem Handy lange durchhält.



  • 26.03.2014 23:52
    dereinehalt antwortet auf huso
    Benutzer huso schrieb:
    > Benutzer dereinehalt schrieb:
    > > Wieder kein Wechselakku, ich kauf ein S5
    >
    > Wie oft hast du denn schon einen Handyakku beim Smartphone
    >
    gewechselt?
    > Mir ist selbstverständlich egal was du kaufst.

    Immer dann wenn er leer ist und gerade keine Steckdose in der Nähe ist.
  • 29.03.2014 05:21
    sushiverweigerer antwortet auf huso
    Benutzer huso schrieb:
    > Benutzer dereinehalt schrieb:
    > > Wieder kein Wechselakku, ich kauf ein S5
    >
    > Wie oft hast du denn schon einen Handyakku beim Smartphone
    >
    gewechselt?
    > Mir ist selbstverständlich egal was du kaufst.

    Immer dasselbe dumme Nichtargument!

    Aber es ist wohl Zufall, dass die klobigen und unpraktischen externen Akkus so boomen, braucht ja keiner.

  • 05.04.2014 03:26
    Thunderbyte antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:

    > > Wie oft hast du denn schon einen Handyakku beim Smartphone
    > >
    gewechselt?
    > > Mir ist selbstverständlich egal was du kaufst.
    >
    > Immer dasselbe dumme Nichtargument!
    >
    > Aber es ist wohl Zufall, dass die klobigen und unpraktischen
    >
    externen Akkus so boomen, braucht ja keiner.

    Naja, boomen ist relativ. Und wenn man ehrlich ist, sieht man die Android Nutzer z.B. am Flughafen immer als erstes an eine Steckdose hechten.

    Irgendwie ist mir generell schleierhaft, wieso insbesondere bei Android Geräten die Hardware Features mit 1,2,4,8 Cores mit 1,2,XYZ GB Ram immer höher geschraubt werden, die Displays immer größer und damit energieverbrauchender werden, die Geräte immer dünner, aber keiner mal daran denkt, einfach ein Smartphone zu bauen, das 3 Tage durchhält und schlicht "ausreichend" Power bietet.

    Ich will Apple da nicht ausnehmen, auch hier werden die Geräte schneller. Jedoch sind die o.g. Hardwarefeatures egal, werden nichtmal beworben. Schon komisch, dass man mit 2 Kernen im A7 immer noch schneller (und womöglich energiesparender?) hinkommt, als diverse Achtkerner. Aber hey, 2 Kerne sind unsexy, 4-8 müssen es heute schon sein...
  • 05.04.2014 18:27
    harryhorst antwortet auf dereinehalt
    Benutzer dereinehalt schrieb:
    > Wieder kein Wechselakku, ich kauf ein S5


    Genau so ist es. Gott sei Dank ist Samsung zumindest bei Smartphones noch nicht auf diese üble Apple-Methode mit dem fest verbauten Akku gekommen.
    Auf diese Weise hat kann man immer einen aufgeladenen Ersatzakku mitnehmen, außerdem kann man das Gerät nach Jahren noch für einen guten Preis weiterverkaufen und schützt auch die immer knapper werdenden Resourcen.