Diskussionsforum
  • 25.10.2014 15:15
    einmal geändert am 25.10.2014 15:16
    fe rnwe h schreibt

    "Stasi-Betriebssystem" "Adroide" 5?

    Weshab wird das so wenig beachtet, dass das O/S und die Programme illegal und strafbar rechtswidrig Daten ausspionieren? Ekommerz-Gehornwäsche?
  • 25.10.2014 18:08
    wolfbln antwortet auf fe rnwe h
    Benutzer fe rnwe h schrieb:
    > Weshab wird das so wenig beachtet, dass das O/S und die
    >
    Programme illegal und strafbar rechtswidrig Daten
    >
    ausspionieren? Ekommerz-Gehornwäsche?

    Sag mal, indem du unter jede Handy-Neuvorstellung diesen Spruch ablässt, wird das nicht richtiger oder wahrer.....
    Was ist ein "Stasi-Betriebssystem Adroid 5"???

    Das OP heißt nicht "Adroid", sondern Android. Das vorgestellte Handy hat nicht Version 5, sondern 4.3 (JellyBean) und wird allenfalls mal 4.4 (KitKat) bekommen, Version 5 kriegt das nie.

    Dieses OS spioniert im Auftrag des Herstelles Google Daten aus. Viele der Spionagefunktionen stimmst du aber zu, wenn du Google Anwendungen wie Maps usw. installierst. Durch einen Root oder auch die Nichtakzeptanz kannst du viel Spionage blockieren.

    Auch bei der Installation von Apps, stimmst Du "Rechten" zu, die Du Spionage nennen würdest. Hier gibt es eine einfache Möglichkeit: nicht allen zustimmen oder die betreffende App gleich gar nicht installieren.

    Beim OS ist das schwieriger, da man nur sehr begrenzt eingreifen kann, wobei Android bzw. Google da iOS oder Windows wenig nachsteht. Das sind private Firmen, die dies zur Gewinnmaximierung machen und nicht staatliche Polizeiorgane, die foltern, wie Du mit deinem Stasi-Vergleich suggerierst.

    Der Satz "illegal und strafbar rechtswidrig" ist dreifach falsch: illegal ist meistens strafbar und dann auch immer rechtswidrig. Im Rechtsstaat kann nur strafbar sein, was auch rechtswidrig ist. 3-mal das Gleiche gesagt, heißt aber nicht, dass du recht hast.

    Dem "Abgreifen" oder der Erhebung von Daten stimmst Du explizit zu. Irgendwann wirst du nach dem Einverständnis beim OS oder Apps nach den Berechtigungen gefragt. Wenn Du sie nicht gibst, wars das....

    Das kannst du gar nicht verhindern und ist leider auch legal. Letztendliche Konsequenz wäre es, die Dateneinheit auf dem Smartphone dauerhaft abzuschalten. Dann kannst du dir aber auch ein altes Nokia von vor 10 Jahren kaufen.

    Eigentlich bin ich bei Dir: Die quasi-automatische Datensammel-Wut von Google stört mich auch. Diese ist aber nicht illegal. Der Umstand, ihr kaum entgehen zu können, dagegen möglicherweise schon. Aber was solls? Sobald du irgendwo im Internet unterwegs bist, hinterlässt du Spuren, die andere versuchen, kommerziell auszunutzen.

    Daran haben sich alle schon gewöhnt. Die Abwehrschlacht geht vielmehr dagegen, dass diese Infomationen von wem auch immer gegen den User psychisch oder physisch verwendet werden. Diese Gefahr ist da und sie ist größer als Google, die vielleicht an dir ein paar Dollar mehr verdienen.




  • 26.10.2014 08:45
    klappehalten antwortet auf fe rnwe h
    Benutzer fe rnwe h schrieb:
    > Weshab wird das so wenig beachtet, dass das O/S und die
    >
    Programme illegal und strafbar rechtswidrig Daten
    >
    ausspionieren? Ekommerz-Gehornwäsche?

    :o Ich wasche mir mein Gehorn alleine ;)