Diskussionsforum
Menü

wozu noch ein Autoradio ordern ?


02.01.2014 14:48 - Gestartet von chickolino
Ich frage mich manchmal weshalb Neuwagenkäufer noch ein Autoradio oder ein Navi ordern ?

Ist es nicht viel einfacher das Smartphone das eh`ein Radio integriert hat, auf dem die gesammte Musiksammlung als MP3 gespeichert ist, das obendrin als Navi genutzt werden kann einfach über eine Docking-Station mit dem Auto zu verbinden ?

Einstecken und ein kleiner Schalter der unterscheidet zwischen Verbinden ( mit den Lautsprechern des Autos - Bluetooth bietet ja Problempotentzial . . . - und dem Aussen-Antennenanschluss ) plus Ladefunktion fürs Smartphone bzw. ohne Ladefunktion fürs Smartphone !

Das könnte alles problemlos über einen bereits genormt vorliegenden Micro odeer Mini USB-Anschluss erfolgen . . .
Menü
[1] mikiscom antwortet auf chickolino
14.02.2014 07:45
Benutzer chickolino schrieb:
...
Ist es nicht viel einfacher das Smartphone das eh`ein Radio integriert hat, auf dem die gesammte Musiksammlung als MP3 gespeichert ist, das obendrin als Navi genutzt werden kann einfach über eine Docking-Station mit dem Auto zu verbinden ?
...

Ich glaube, man kann gar kein Auto ohne Radio kaufen. Und wenn, dann muss man es kostenpflichtig ausbauen lassen. Aber zahlen muss man trotzdem. Erst recht wenn ich sehe was "moderne" Autos heute für ein "Radio" haben. Das ist schon im Armaturenbrett integriert. Nicht mehr so ein Modul, was ich in einen genormten Schacht einbauen lässt, wie ein Laufwerk in einen Standrechner.

Würde mich nicht wundern, wenn die Radiozulieferer fest mit im Geschäft sind.
Menü
[1.1] ScorpioCosworth antwortet auf mikiscom
14.02.2014 10:45
@chickolino

Auf alle Fälle gehört in einem Auto das Autoradio dazu und vor allem mit der neuen Technik DAB+-Autoradio. Mehr Sender, Mehr Musikvielfalt, Radio hören ohne rauschen und in CD-Qualität.

Interneradio im Auto ist nicht stabil.

Ich geniesse seit Ende 2008 DAB+-Autoradio in der Schweiz und höre so gerne meine Lieblingsmusik über DAB+.



Benutzer mikiscom schrieb:
Benutzer chickolino schrieb: ...
Ist es nicht viel einfacher das Smartphone das eh`ein Radio integriert hat, auf dem die gesammte Musiksammlung als MP3 gespeichert ist, das obendrin als Navi genutzt werden kann einfach über eine Docking-Station mit dem Auto zu verbinden ?
...

Ich glaube, man kann gar kein Auto ohne Radio kaufen. Und wenn, dann muss man es kostenpflichtig ausbauen lassen. Aber zahlen muss man trotzdem. Erst recht wenn ich sehe was "moderne" Autos heute für ein "Radio" haben. Das ist schon im Armaturenbrett integriert. Nicht mehr so ein Modul, was ich in einen genormten Schacht einbauen lässt, wie ein Laufwerk in einen Standrechner.

Würde mich nicht wundern, wenn die Radiozulieferer fest mit im
Geschäft sind.
Menü
[1.1.1] mikiscom antwortet auf ScorpioCosworth
14.02.2014 11:36
Benutzer ScorpioCosworth schrieb:
@chickolino

Auf alle Fälle gehört in einem Auto das Autoradio dazu und vor allem mit der neuen Technik DAB+-Autoradio. Mehr Sender, Mehr Musikvielfalt, Radio hören ohne rauschen und in CD-Qualität.

Und wenn man genug von Radiosendern hat und eigene Musik (von SD-Karte, auf dem Handy gespeichert usw.) hören will?


Interneradio im Auto ist nicht stabil.

Ich glaube mein Vorredner meinte eher UKW, was an ner Menge Handys mit dabei ist. Schon an vielen 20-Euro-Handys.


Ich geniesse seit Ende 2008 DAB+-Autoradio in der Schweiz und höre so gerne meine Lieblingsmusik über DAB+.

Also in Deutschland ist die Auswahl nicht so groß. Bei mir kam ich bei nem Versuch mal auf ca. 5 Sender und auch nur wenn ich die Antenne in idealer Position gehalten habe.
Menü
[1.2] chickolino antwortet auf mikiscom
14.02.2014 13:17
@mikiscom
Benutzer chickolino schrieb:

Ich glaube, man kann gar kein Auto ohne Radio kaufen. Und wenn, dann muss man es kostenpflichtig ausbauen lassen.

das mag bei manchen Autoherstellern der Fall sein, muss aber nicht in der Zukunft auf alle Autohersteller "überschwappen" / zutreffen !

Würde mich nicht wundern, wenn die Radiozulieferer fest mit im Geschäft sind.

Das könnte so sein - könnte aber auch so kommen das es bald keine autoradiohersteller mehr geben wird.

Ich heisse nicht El Fantadu, kann nicht hellshen, kann das also nicht wissen; ABER ich kann mich wundern warum es leute gibt die ein autoradio ordern (sofern der Hesteller das mit einem Aufpreis mitbestellen lässt und nicht bereits für alle autos des Herstellers ein "Mindest-Radio" im Autokaufpreis inbegriffen ist.