Diskussionsforum
Menü

Überlapp beachten!


19.12.2013 14:06 - Gestartet von Routerknecht
Bei der Festlegung des WLAN-Kanals sollte man zudem beachten, dass die Bandbreite für die Übertragung bei 802.11b/g etwa 20MHz (bei "n" sogar 40) beträgt. Die wählbaren "Kanäle" liegen allerdings im Raster von 5MHz, und damit überlappt (und stört) das Signal dann auch die Nachbarkanäle was man auf dem Bild 5/9 schön sieht. Es gibt daher die Empfehlung nur die Kanäle mit den Nummern 1, 5, 9 oder 13 zu verwenden - damit hat man nur mit den Benutzern des gleichen Kanals Interferenzen (stört bzw. wird gestört) und nicht mit mehreren - was alle Beteiligten dann nur unnötig Übertragungskapazität kostet.