Diskussionsforum
  • 08.01.2014 09:04
    skycab schreibt

    Jetzt wird es eng für Streaming

    So unklar, wie die Lage bei Redtube war, so klar ist sie gleichzeitig bei Streamingportalen für Filme/Serien: Es drängt sich jedem auf, dass es nicht ok ist Filme gratis zu konsumieren, für die man aktuell im Kino gut und gerne 10 Euro Eintritt pro Person zahlen müsste.
    Von daher könnte diese RedTube-Episode auch ein Testballon gewesen sein mti dem man mal testen wollte was möglich ist. Wenn schon solche Sachen durchgewunken werden, wo die Rechtesituation genauso unklar ist wie die Rechtmäßigkeit der Adressbeschaffung, was ist dann wenn solche Fehler mal vermieden werden zukünftig?
    Dass auch versucht wird gegen das Streamen von Kinofilmen, etc. vorzugehen ist ja nix neues und ich kann mir eigentl nicht vorstellen, dass die Rechteinhaber mit der aktuellen Situation, also dass jeder nach Herzenslust alles gratis streamen kann, zufrieden sind. Von daher gehe ich davon aus, dass ohnehin hinter den Kulissen massiv daran gearbeitet wird das ganze einzudämmen.
  • 08.01.2014 10:42
    Kai Petzke antwortet auf skycab
    Benutzer skycab schrieb:
    > [...] Streamingportale für Filme/Serien: Es drängt
    >
    sich jedem auf, dass es nicht ok ist Filme gratis zu
    >
    konsumieren,

    Dieses "es drängt sich jedem auf" bewirkt, dass man sich beim Streaming von aktuellen Kinofilmen nicht auf die Ausnahme "Privatkopie" berufen kann. Jedoch gilt die andere von der Bundesregierung genannte Ausnahme, nämlich die "vorübergehenden Vervielfältigungshandlungen" unabhängig davon, ob der Sender des Streams legal ist oder nicht! Hier kommt es nur darauf an, dass beim Nutzer keine dauerhafte Kopie entsteht!

    > Wenn schon solche Sachen durchgewunken werden, wo die
    >
    Rechtesituation genauso unklar ist wie die Rechtmäßigkeit der
    >
    Adressbeschaffung,

    Dafür hat das LG Köln schwer einstecken müssen, und wird künftig viel genauer prüfen.

    > und ich kann mir eigentl nicht
    >
    vorstellen, dass die Rechteinhaber mit der aktuellen Situation,
    >
    also dass jeder nach Herzenslust alles gratis streamen kann,
    >
    zufrieden sind.

    Natürlich sind sie das nicht. Es gab ja auch schon genug Verfahren gegen die Streaming-Portale, wie die Schließung von kino.to oder die Verhaftung von Kim Schmitz alias Kimble alias Kim Dotcom. Doch genau an letzterem beißt sich die Medienindustrie gerade ziemlich die Zähne aus, weil sie ihm halt doch nicht so viel nachweisen können, wie sie gerne würden. Auf Kaution ist "Kimble" schon wieder frei, und es ist gut möglich, dass er sogar ganz frei kommt.

    Die Medienindustrie müsste also zunächst einmal Lobby-Arbeit für ein noch strengeres Urheberrechtsgesetz machen, und das weltweit, bevor sie dem Streaming den Hahn zudrehen kann. Und mit "weltweit" meine ich wirklich "weltweit", denn selbst, wenn es gelingt, 95% der Länder auf Linie zu bringen, dann sind die anderen 5% halt "Streaming-Oasen", ganz gleich den "Steueroasen", die bis heute ebenfalls nicht ausgetrocknet werden konnten.


    Kai
  • 08.01.2014 11:58
    sushiverweigerer antwortet auf skycab
    Benutzer skycab schrieb:
    > So unklar, wie die Lage bei Redtube war

    Die Lage war bei Redtube nie unklar: es war von Anfang an klar, dass die Abmahnungen rechtsmissbräuchlich waren und versuchten, gewerblichen Betrug darstellen.

  • 08.01.2014 13:02
    2x geändert, zuletzt am 08.01.2014 13:05
    skycab antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Benutzer skycab schrieb:
    > > So unklar, wie die Lage bei Redtube war
    >
    > Die Lage war bei Redtube nie unklar: es war von Anfang an klar,
    >
    dass die Abmahnungen rechtsmissbräuchlich waren und versuchten,
    >
    gewerblichen Betrug darstellen.
    >
    Naja, dem Gericht war das offensichtlich nicht so klar. Sonst hätte es die Diskussion um die Abmahnungen so nicht geben können.
    Und nur weil andere sagen, dass ihnen das sowieso klar war.. So Leute denen alles vorher klar war findet man auch immer nach jeder Naturkatastrophe. Das finde ich nicht besonders vertrauenswürdig.

    P.S. Wolltest du nicht dem Forum den Rücken kehren wegen dem Relaunch? Hatte mich schon gefreut. ;)
  • 08.01.2014 13:43
    sushiverweigerer antwortet auf skycab

    > Naja, dem Gericht war das offensichtlich nicht so klar. Sonst
    >
    hätte es die Diskussion um die Abmahnungen so nicht geben
    >
    können.

    Das Gericht hat nicht geprüft, das hat es doch inzwischen auch zugegeben.

    Spezialisierte Fachanwälte haben sich frühzeitig geäußert. Wer ein bisschen Ahnung hat weiß, dass die Nutzung von Streamingportalen für die Nutzer nicht abmahnfähig sind.

    http://www.focus.de/digital/internet/betrugsvorwurf-redtube-es-wird-eng-fuer-die-redtube-anwaelte-16_id_3492849.html
  • 08.01.2014 13:56
    skycab antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    >
    > > Naja, dem Gericht war das offensichtlich nicht so klar. Sonst
    > >
    hätte es die Diskussion um die Abmahnungen so nicht geben
    > >
    können.
    >
    > Das Gericht hat nicht geprüft, das hat es doch inzwischen auch
    >
    zugegeben.
    >
    Klar sagen sie jetzt lieber sie hätten nicht geprüft als zuzugeben falsch geprüft zu haben. Würde ich auch so machen. Je nachdem wie man halt den Kopf besser aus der Schlinge zieht.


    > Spezialisierte Fachanwälte haben sich frühzeitig geäußert. Wer
    >
    ein bisschen Ahnung hat weiß, dass die Nutzung von
    >
    Streamingportalen für die Nutzer nicht abmahnfähig sind.
    >
    Wie gesagt, es gibt immer vorher oder nachher Leute, ob Experten oder Laien, die alles behaupten, wenn man sie nur fragt. Und wenn dann die Kacke am dampfen ist, findet man immer 2 die das ja schon vorher genau gesagt haben was passiert ist.

    Die Bundesregierung betont in der Antworte selbst, dass die Streaming-Frage noch nicht abschließend von der Rechtssprechung geklärt wurde. Also, ist jede Behauptung eines Anwalts oder eines sonstigen Fachmanns nur eine Meinung, die im Gegensatz zu einem Gerichtsurteil keine reale Wirkung entfaltet. Sehr oft sogar weicht die vorherrschende Meinung von der Sicht der Rechtssprechung ab.
  • 09.01.2014 08:06
    sushiverweigerer antwortet auf skycab
    Benutzer skycab schrieb:

    > Wie gesagt, es gibt immer vorher oder nachher Leute, ob
    >
    Experten oder Laien, die alles behaupten, wenn man sie nur
    >
    fragt. Und wenn dann die Kacke am dampfen ist, findet man immer
    >
    2 die das ja schon vorher genau gesagt haben was passiert ist.

    Ich habe mit meinem Link doch den Beweis geliefert, dass Experten frühzeitig eine korrekte Einschätzung geliefert haben. Die genannte Kanzlei gehört übrigens zu den renommiertesten im Bereich Urheberrecht, von daher verstehe ich dein Gesülze nicht.

    > Die Bundesregierung betont in der Antworte selbst, dass die
    >
    Streaming-Frage noch nicht abschließend von der Rechtssprechung
    >
    geklärt wurde. Also, ist jede Behauptung eines Anwalts oder
    >
    eines sonstigen Fachmanns nur eine Meinung, die im Gegensatz zu
    >
    einem Gerichtsurteil keine reale Wirkung entfaltet. Sehr oft
    >
    sogar weicht die vorherrschende Meinung von der Sicht der
    >
    Rechtssprechung ab.

    Da es m.W. bisher kein einziges Urteil gibt, dass zu gegenteiligem Ergebnis gekommen ist und auch die überwiegende Mehrheit der spezialisierten Juristen die Rechtsaufassung vertritt, dass das Streamen kein "Speichern" im Sinne des Gesetzes ist, ist die Rechtslage eigentlich recht klar.
  • 09.01.2014 09:43
    sushiverweigerer antwortet auf Ali.As
    Benutzer Ali.As schrieb:
    > > Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > > > ...
    >
    > Benutzer skycab schrieb:

    > Sushi hat doch immer und ewig an der angeblich so altbackenen
    >
    Optik von Teltarif rumgemeckert.

    Stimmt. Sche...e sieht es immer noch aus, dafür ist es jetzt wesentlich unübersichtlicher und schlechter zu bedienen ;-).

    PS: Beim nächsten Relaunch in 30 Jahren wirds vermutlich besser ;-).
  • 12.01.2014 00:01
    che1928 antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Benutzer Ali.As schrieb:
    > > > Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > > > > ...
    > >
    > > Benutzer skycab schrieb:
    >
    > > Sushi hat doch immer und ewig an der angeblich so altbackenen
    > >
    Optik von Teltarif rumgemeckert.
    >
    > Stimmt. Sche...e sieht es immer noch aus, dafür ist es jetzt
    >
    wesentlich unübersichtlicher und schlechter zu bedienen ;-).
    >
    > PS: Beim nächsten Relaunch in 30 Jahren wirds vermutlich besser
    >
    ;-).
    Ja, deswegen bin ich ich auch kaum noch hier.... Wie kann man seine Daten löschen ?????
  • 12.01.2014 12:27
    schlamasselCom antwortet auf che1928
    Benutzer che1928 schrieb:
    > Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > > Benutzer Ali.As schrieb:
    > > > > Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > > > > > ...
    > > >
    > > > Benutzer skycab schrieb:
    > >
    > > > Sushi hat doch immer und ewig an der angeblich so altbackenen
    > > >
    Optik von Teltarif rumgemeckert.
    > >
    > > Stimmt. Sche...e sieht es immer noch aus, dafür ist es jetzt
    > >
    wesentlich unübersichtlicher und schlechter zu bedienen ;-).
    > >
    > > PS: Beim nächsten Relaunch in 30 Jahren wirds vermutlich besser
    > >
    ;-).
    > Ja, deswegen bin ich ich auch kaum noch hier.... Wie kann man
    >
    seine Daten löschen ?????


    Und was mich langsam auf teletarif.de nervt? Die Dauerwerbung für dieses Nackedeiportal "Redtube". Das läuft hier ja schon seit Wochen. Ich nutze die Seiten von teltarif.de um mich über das Thema Kommunikation/Technik zu informieren. Habe jetzt den Eindruck , man findet keine wirklich wichtigen Themen mehr. Also werde ich auch weniger Zeit hier auf teltarif verbingen. Vielleicht ist redtube.com ja doch interssanter.
  • 12.01.2014 15:53
    VariusC antwortet auf schlamasselCom
    Benutzer schlamasselCom schrieb:

    > Und was mich langsam auf teletarif.de nervt? Die Dauerwerbung
    >
    für dieses Nackedeiportal "Redtube". Das läuft hier ja schon
    >
    seit Wochen. Ich nutze die Seiten von teltarif.de um mich über
    >
    das Thema Kommunikation/Technik zu informieren. Habe jetzt den
    >
    Eindruck , man findet keine wirklich wichtigen Themen mehr.
    >
    Also werde ich auch weniger Zeit hier auf teltarif verbingen.
    >
    Vielleicht ist redtube.com ja doch interssanter.

    Und genau zum Thema "Kommunikation/ Technik" gehört dieses Thema. Wenn Du die Tragweite dieser bisher einmaligen Vorgänge in dem Abmahnverfahren nicht verstehst, dann liegt das vielleicht an Dir. Ich jedenfalls bin recht zufrieden, dass sich jeden Tag neue Institutionen mit diesem Fall beschäftigen UND darüber berichtet wird. Viel zu oft gehen solche Ungeheuerlichkeiten in unserer schnelllebigen Zeit der sich ständig selbst überschlagenden "neuesten" Meldungen einfach unter. Und "redtube" ist ja nur das aktuelle Beispiel. Das hat doch nichts mit Werbung zu tun. Beim nächsten Mal ist es vielleicht wieder irgend ein Schülerhilfe-Portal.
    Nichtsdestotrotz kannst Du ja auch einen anderen der gefühlten 100.000 bei teltarif angebotenen Artikel je nach deiner Facon wählen und ignorieren, was Dir nicht passt.. ;-)
  • 12.01.2014 18:18
    schlamasselCom antwortet auf VariusC
    Benutzer VariusC schrieb:
    > Benutzer schlamasselCom schrieb:
    >
    > > Und was mich langsam auf teletarif.de nervt? Die Dauerwerbung
    > >
    für dieses Nackedeiportal "Redtube". Das läuft hier ja schon
    > >
    seit Wochen. Ich nutze die Seiten von teltarif.de um mich über
    > >
    das Thema Kommunikation/Technik zu informieren. Habe jetzt den
    > >
    Eindruck , man findet keine wirklich wichtigen Themen mehr.
    > >
    Also werde ich auch weniger Zeit hier auf teltarif verbingen.
    > >
    Vielleicht ist redtube.com ja doch interssanter.
    >
    > Und genau zum Thema "Kommunikation/ Technik" gehört dieses
    >
    Thema. Wenn Du die Tragweite dieser bisher einmaligen Vorgänge
    >
    in dem Abmahnverfahren nicht verstehst, dann liegt das
    >
    vielleicht an Dir. Ich jedenfalls bin recht zufrieden, dass
    >
    sich jeden Tag neue Institutionen mit diesem Fall beschäftigen
    >
    UND darüber berichtet wird. Viel zu oft gehen solche
    >
    Ungeheuerlichkeiten in unserer schnelllebigen Zeit der sich
    >
    ständig selbst überschlagenden "neuesten" Meldungen einfach
    >
    unter. Und "redtube" ist ja nur das aktuelle Beispiel. Das hat
    >
    doch nichts mit Werbung zu tun. Beim nächsten Mal ist es
    >
    vielleicht wieder irgend ein Schülerhilfe-Portal.
    >
    Nichtsdestotrotz kannst Du ja auch einen anderen der gefühlten
    >
    100.000 bei teltarif angebotenen Artikel je nach deiner Facon
    >
    wählen und ignorieren, was Dir nicht passt.. ;-)


    Sicher, ist das eine Ungeheuerlichkeit, mit welchen Methoden diese sogenannten "Rechtsanwälte" ihr Geld verdienen wollen. Aber hier, fast täglich als Top-Meldung? Naja. Und ich sah das Thema eigentlich schon als abgehakt. Nun werden wir bestimmt noch viele Wochen, mit dem Thema beglückt. Dank dieser begnadeten Juristen. Die Gilde wird sich nun gegenseitig Verklagen. Ein endgültiges Urteil zum Thema Steaming rückt somit vielleicht in weite Ferne. Eventuell werden wir noch Abmahnungen, von Anwälten bekommen, wenn wir allein nur beispielsweise die Teltarif-Seiten anschauen.
  • 12.01.2014 22:06
    Ali.As antwortet auf sushiverweigerer
    > Benutzer Ali.As schrieb:
    > > Sushi hat doch immer und ewig an der angeblich
    > >
    so altbackenen Optik von Teltarif rumgemeckert.

    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Stimmt. Sche...e sieht es immer noch aus, dafür ist es jetzt
    >
    wesentlich unübersichtlicher und schlechter zu bedienen ;-).


    LOL! Und ich dachte, wenigsten Dich hätte Teltarif mit dem Relaunch glücklich gemacht, wo Du Dich im vielstimmigen Chor der Kritiker doch so vornehm zurückgehalten hast und mir eher durch beredtes Schweigen aufgefallen bist - obwohl sonst doch so "meinungsstark", Du Meister der Schmähkritik! ;-)

    Na, nun bin ich ja beruhigt, daß Du das Thema genauso siehst wie die meisten hier - und ich auch. :-)
  • 13.01.2014 13:07
    sushiverweigerer antwortet auf Ali.As


    > LOL! Und ich dachte, wenigsten Dich hätte Teltarif mit dem
    >
    Relaunch glücklich gemacht, wo Du Dich im vielstimmigen Chor
    >
    der Kritiker doch so vornehm zurückgehalten hast und mir eher
    >
    durch beredtes Schweigen aufgefallen bist - obwohl sonst doch
    >
    so "meinungsstark", Du Meister der Schmähkritik! ;-)

    Ich habe mehrere kritische Beiträge nach dem Relaunch geschrieben, von "vornehm zurückgehalten" kann also nicht die Rede sein.

    Allerdings geht den Verantwortlichen unsere Meinung eh am A..... vorbei, von daher war das vergebene Liebesmüh.
  • 14.01.2014 00:38
    Ali.As antwortet auf sushiverweigerer
    OT (war: Jetzt wird es eng für Streaming)
    > Benutzer Ali.As schrieb:
    > > LOL! Und ich dachte, wenigsten Dich hätte Teltarif mit dem
    > >
    Relaunch glücklich gemacht, wo Du Dich im vielstimmigen Chor
    > >
    der Kritiker doch so vornehm zurückgehalten hast und mir eher
    > >
    durch beredtes Schweigen aufgefallen bist - obwohl sonst doch
    > >
    so "meinungsstark", Du Meister der Schmähkritik! ;-)

    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Ich habe mehrere kritische Beiträge nach dem Relaunch
    >
    geschrieben, von "vornehm zurückgehalten" kann also
    >
    nicht die Rede sein.

    "Mehrere" gerade so eben, nämlich diese beiden:
    http://www.teltarif.de/forum/s53562/21-2...
    http://www.teltarif.de/forum/s53733/3-3....

    Die sind mir aber nicht so aufgefallen, weil sie doch recht gemäßigt im Ton waren - zumal für Deine Verhältnisse! ;-)


    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Allerdings geht den Verantwortlichen unsere Meinung eh
    >
    am A..... vorbei, von daher war das vergebene Liebesmüh.

    Zumindest können wir uns die Hoffnung auf einen Rollback wohl abschminken, denn anscheinend läuft's ja top für Teltarif:
    http://www.teltarif.de/forum/s53562/10-1...