Diskussionsforum
Menü

Danke e-plus :-)


26.02.2015 21:49 - Gestartet von wolfbln
5x geändert, zuletzt am 26.02.2015 22:07
E-plus wird es wohl zum Jahresende nicht mehr geben, wenn Telefónica ihre Pläne durchzieht und die Marken E-Plus und Base einstellt, wie Thorsten Dirks ja verlauten lies.

Was heißt das jetzt für die Netzintegration? Eplus-Kunden bekommen LTE, O2-Kunden nicht? Im gleichen Netz. Schwer zu glauben.
Oder dauert das noch mit dem gemeinsamen Netz bis 2016?

Telefónica macht es spannend. Jetzt bleibt aber klar, dass ohne Zusatzkosten LTE in den Innenstädten Deutschlands dauerhaft verfügbar bleiben wird. Bis 2016 müssen auch die anderen (Telekom, Vodafone) reagieren und LTE breiter ohne Aufpreis anbieten.

Eine letzte Bitte an E-plus vor dem Ableben: stellt doch endlich eine aktuelle 4G/LTE-Karte ins Netz. Der Ausbau schreitet doch ziemlich schnell voran. Auch wenn man bald nicht mehr da ist, kann man doch zeigen, was man besser als Mutter O2 gemacht hat: LTE in den Groß- und Mittelstädte für alle.
Menü
[1] RobbieG antwortet auf wolfbln
27.02.2015 12:12
Ich bewundere die Marketingstrategen bei E-Plus seit Jahren.

immer wieder zeigen sie der Branche, wo es lang geht.

Handy in der U-Bahn? E-Plus machte es als erste in ganz Deutschland in Berlin.

LTE für Alle, auch Prepaid? E-Plus macht es.

Als nächster Schlag sollte die neue o2-de+ den Kundenkreis auf alle o2 Kunden ausdehnen und den Managern bei Telekom und Vodafone schlaflose Nächte bescheren :-)
Menü
[1.1] xkaaay antwortet auf RobbieG
27.02.2015 15:35
Benutzer RobbieG schrieb:
Ich bewundere die Marketingstrategen bei E-Plus seit Jahren.

immer wieder zeigen sie der Branche, wo es lang geht.

Handy in der U-Bahn? E-Plus machte es als erste in ganz Deutschland in Berlin.

LTE für Alle, auch Prepaid? E-Plus macht es.

Als nächster Schlag sollte die neue o2-de+ den Kundenkreis auf alle o2 Kunden ausdehnen und den Managern bei Telekom und Vodafone schlaflose Nächte bescheren :-)
Gutes Netz in der Ubahn (in Berlin angefangen) lag wohl hauptsächlich daran, dass die BVG für ihre Mitarbeiter Firmenverträge über E-Plus hatte. Die wären natürlich nutzlos gewesen, wenn die Handys in den Ubahnen nicht funktioniert hätten :)
Menü
[1.2] mikiscom antwortet auf RobbieG
27.02.2015 16:42
Benutzer RobbieG schrieb:

Als nächster Schlag sollte die neue o2-de+ den Kundenkreis auf alle o2 Kunden ausdehnen und den Managern bei Telekom und Vodafone schlaflose Nächte bescheren :-)

Ich glaub die werden so wie die überzeugten D-Netz Kunden nach wie vor die Nase rümpfen und wollen eine ordentliche Qualität bei E-Plus immer noch nicht wahrhaben. Erst wenn die Kunden sich in spürbarer Anzahl ins E-Netz verlagern (was wegen der Fusion wohl eher etwas gebremst wird) werden die schlaflose Nächte haben.
Menü
[1.3] Schlurf antwortet auf RobbieG
05.03.2015 11:24
Benutzer RobbieG schrieb:
Ich bewundere die Marketingstrategen bei E-Plus seit Jahren.

immer wieder zeigen sie der Branche, wo es lang geht.

Wirft auch ein entsprechendes Licht auf die Anhängselbranche der Holzindustrie,
gemeinhin Journalismus bezeichnet.
Die schlucken doch jede Pressemitteilung wie ein Gulli nach einem Gewitter.
In meiner Gegend gibt es von Eplus kein LTE, Aldi-Talk liefert, was im Vertrag
steht und nicht mehr. Also keine 42 Mbit/s.
Menü
[2] x-user antwortet auf wolfbln
09.04.2015 01:31
Benutzer wolfbln schrieb:

Jetzt bleibt aber klar, dass ohne Zusatzkosten LTE in den Innenstädten Deutschlands dauerhaft verfügbar bleiben wird. Bis 2016 müssen auch die anderen (Telekom, Vodafone) reagieren und LTE breiter ohne Aufpreis anbieten.

Eigentlich müßten sie ja schon früher reagieren, das wird spätestens zum Weihnachtsgeschäft spannend. Bis dahin will keiner mehr was ohne LTE... und Dual-SIM LTE wollen sie ja erst recht nicht verkaufen ;)

Eine letzte Bitte an E-plus vor dem Ableben: stellt doch endlich eine aktuelle 4G/LTE-Karte ins Netz. Der Ausbau schreitet doch ziemlich schnell voran. Auch wenn man bald nicht mehr da ist, kann man doch zeigen, was man besser als Mutter O2 gemacht hat: LTE in den Groß- und Mittelstädte für alle.

Schade auch um E+ als bislang besten Prepaid-Anbieter. Mal sehen wie lange Preise+Leistung nach dem Roaming dann noch erhalten bleiben. Einige der neuverkündeten Tarife von Telefonica/Drillisch scheinen sich ja schon eher denen der D-Netze anzunähern?!