Diskussionsforum
  • 10.12.2013 13:57
    2x geändert, zuletzt am 10.12.2013 13:59
    IMHO schreibt

    10Mbps für Prepaid!

    Das ist doch mal eine schöne Nachricht, dass der "smart follower" die effektive Geschwindigkeitsleistung je Prepaid-Endkunde anhebt. Dadurch kommen die Premiumanbieter, die Geschwindigkeiten oberhalb von 7,2MBit/s nur gegen Aufpreis oder nur bei Postpaid-Verträgen anbieten, unter Druck.

    Dass zwischen den Werbeversprechen "bis zu X Phantastillionen-Bit je Funkzelle(!)" und der konkreten Leistung je Endkunde(!) im shared medium Welten liegen, sollte mittlerweile jeder Poster hier selbst wissen. Wer dazu noch immer postet nervt.

    Die Premiumanbieter haben früher Investiert und bremsen die Kunden im Niedrigpreis-Tarifsegment absichtlich aus, um die höherpreisigen Tarife länger aufrecht erhalten zu können. Der "billige Jakob" der sein Netz viel häufiger an der 100%-Auslastung entlang fährt, dem bleibt nur übrig die bestmöglichste Modulation zu erlauben, um Netzüberlastungen möglichst oft zu vermeiden. So läuft das betriebswirtschaftliche Spiel.

    Ich hoffe nur, dass sich das nach der Ö2+Fusion nicht alles zum Nachteil des Wettbewerbs entwickelt.

    P.S.: An alle die jetzt wieder 5GByte/42Mbps rechnen: So ist das weltweit! In einem shared medium kann es keine "echte" Flatrate geben. Lieber 10 Kunden im 500MB-Tarif als einen Kunden im 5GB-Tarif, so ist das nunmal aus Anbietersicht. Wer es nicht denken kann, kann ja eine Mobilfunkfirma gründen mit der er dann beim Ausprobieren Pleite gehen wird. Es ist ein shared Medium!

    Das einzige das denkbar wäre, wäre ein niedriger priorisierte Flat. Wer also das Inklusivvolumen aufgebraucht hat, kann nur noch dann schneller als 64kbps surfen, wenn die anderen zahlenden Kunden gerade nicht surfen. Alles andere vertreibt die zahlenden Kunden.
    Aber Traficpriorisierung im Accessnetz ist ja auch pauschal böse.

    Fazit: 10Mbit/s im Prepaidtarif ist doch ein netter Fortschritt.
    Ein Schelm der böses denkt, wenn eine Aktiengesellschaft am Hauptstandort der deutschen Börsenspekulation besonders gut ausgebaut. Das muss alles mit dem De-CIX zu tun haben :-)