Diskussionsforum
Menü

tsts


04.06.2001 17:05 - Gestartet von davidc
Aktien auf Kredit durch Privatpersonen ... tststs als Betriebswirt kann ich da nur den Kopf schütteln.
Menü
[1] CHEFE antwortet auf davidc
04.06.2001 17:14
Ich bin auch Betriebswirt und habe entsprechendes auch gemacht - zwar nicht mit Unsummen, und nur mit Geld, was ich anderweitig hatte, bzw. wußte das es hereinkommt. Hatte aber den gleichen Erfolg, wie diese Teldafaxler - nämlich keinen ;-(
Die Direktbanken bieten solche Wertpapierkredite gerne an.
Menü
[1.1] kuschi antwortet auf CHEFE
04.06.2001 23:32
Also wenn hier alle mit ihren Betriebswirten herumschmeißen, dann tue ich es auch mal! Nur sage ich, wenn ich sicheres Geschäft habe und weiß, dass ich nicht verlieren kann, dann kauf ich auch Aktien auf Pump! Und das war bis zur 1. Hälfte 2000 (fast) immer der Fall!
Besser ist es sogar, wenn ich es mit dem Unternehmen mache für das ich arbeite, i.d.R. weiß ich ja, wie gut oder schlecht es um die bestellt ist. Oder etwa nicht?

kuschi
Menü
[1.1.1] kw antwortet auf kuschi
05.06.2001 00:04
Benutzer kuschi schrieb:
Also wenn hier alle mit ihren Betriebswirten herumschmeißen, dann tue ich es auch mal! Nur sage ich, wenn ich sicheres Geschäft habe und weiß, dass ich nicht verlieren kann, dann kauf ich auch Aktien auf Pump! Und das war bis zur 1. Hälfte
2000 (fast) immer der Fall!
Besser ist es sogar, wenn ich es mit dem Unternehmen mache für das ich arbeite, i.d.R. weiß ich ja, wie gut oder schlecht es um die bestellt ist. Oder etwa nicht?

kuschi

Sind das dann keine verbotenen Insidergeschäfte? *gg*
Menü
[1.2] CHEFE antwortet auf CHEFE
05.06.2001 08:28
Benutzer telephonium schrieb:
Bei Aktien sollte man nur das Geld investieren, daß man übrig hat und auf absehbare Zeit nicht braucht. Dann gerät man auch nicht so leicht in Panik, wenn die Kurse mal fallen ...
Ja diese alte Weisheit ist auch schon zu mir durchgedrungen, aber aussitzen war früher mal der richtige Weg, bzw. vielleicht heute noch im DAX. Aber am neuen Markt muß man rechtzeitig (auch mit Verlusten) das Schiff verlassen, sonst hast am Schluß nichts mehr. (Siehe Teldafax, EM TV, Infomatec, Gigabell etc. etc.)
Aber Du hast recht - es beruhigt dannnn immerhin, daß das Geld "nur" weg ist - und nicht auch noch geliehen ist und dann zurückgezahlt werden muß... ;-)