Diskussionsforum
Menü

T-Mobile überträgt keine Zeitinformationen


26.10.2013 20:04 - Gestartet von shaeb
Laut Artikel überträgt auch T-Mobile die Uhrzeit.

Ich habe jetzt mal bei meinem älteren Nokia N86 absichtlich eine falsche Uhrzeit eingestellt und anschließend auf die automatische Zeitanpassung umgestellt. Die falsche Uhrzeit wurde nicht korrigiert, auch nicht nach einem Neustart des Handys.
Allerdings handelt es sich hier um eine Klarmobil SIM-Karte im T-Mobile-Netz und nicht um eine Originalkarte des Netzbetreibers. Aber das dürfte eigentlich keine Rolle spielen.

Anscheinend hat sich Teltarif hier auf falsche Auskünfte verlassen und das Ganze nicht selbst nachgetestet.

Gruß Stefan
Menü
[1] enbix antwortet auf shaeb
27.10.2013 03:18


Anscheinend hat sich Teltarif hier auf falsche Auskünfte verlassen und das Ganze nicht selbst nachgetestet.

Gruß Stefan

natürlich wird auch bei
T D 1 die zeit mitgeteilt.
Erzähl mal keine Märchen.
Menü
[1.1] Handybär antwortet auf enbix
28.10.2013 10:25
Benutzer enbix schrieb:


Anscheinend hat sich Teltarif hier auf falsche Auskünfte verlassen und das Ganze nicht selbst nachgetestet.

Gruß Stefan

natürlich wird auch bei
T D 1 die zeit mitgeteilt.
Erzähl mal keine Märchen.

Hallo enbix.

Ich muss dich leider berichtigen, aber Stefan hat recht. Bei T-D1 funktioniert die Zeitumstellung definitiv nicht automatisch. Ich habe es mit einem Samsung Handy getestet. Mit einer Tchibo-Karte (O2) funktioniert es aber schon.
Simyo(E-Plus)geht auch nicht.
Vodafone weiß ich nicht, weil ich keine Karte besitze.

Somit ist O2 wohl der einzige Anbieter in Deutschland, der die automatische Zeitumstellung anbietet. Darüber hat Teltarif vor einigen Jahren sogar mal berichtet.

Gruß handybär




Menü
[1.1.1] getodavid antwortet auf Handybär
28.10.2013 11:33
Benutzer Handybär schrieb:

Hallo enbix.

Ich muss dich leider berichtigen, aber Stefan hat recht. Bei T-D1 funktioniert die Zeitumstellung definitiv nicht automatisch. Ich habe es mit einem Samsung Handy getestet.

Also bei meinem Test gerade eben mit einem Galaxy S4 und einer Congstar-Karte im D1-Netz hat es einwandfrei funktioniert.
Menü
[1.1.1.1] VariusC antwortet auf getodavid
28.10.2013 19:42
Bei meinem Arbeitshandy, einem Nicht-Smartphone (Nokia 3110c) hat es mit der Congstar-SIM nicht funktioniert. Es scheint also am Smartphone zu liegen, welches sich die Uhrzeit irgendwoanders herholt.
Menü
[1.1.2] Grayhound antwortet auf Handybär
28.10.2013 11:39
Ich habe in meinem S3 mini, in dem sich eine original Telekom-Mobilfunkkarte befindet, die Zeiteinstellung auf "Durch Netz bereitgestellte Zeit verwenden" und auf "Durch Netzwerk bereitgestellte Zeitzone verwenden" eingestellt. Sowohl jetzt bei der Zeitumstellung als auch in den Fällen, in denen ich das Telefon zurückgesetzt hatte, wurde die Zeit ohne Probleme auf die aktuelle Uhrzeit eingestellt. Daher denke ich schon, dass die Telekom die Zeit im Netz überträgt.
Menü
[1.1.2.1] hirnde antwortet auf Grayhound
28.10.2013 11:46
Benutzer Grayhound schrieb:
Ich habe in meinem S3 mini, in dem sich eine original Telekom-Mobilfunkkarte befindet, die Zeiteinstellung auf "Durch Netz bereitgestellte Zeit verwenden" und auf "Durch Netzwerk bereitgestellte Zeitzone verwenden" eingestellt. Sowohl jetzt bei der Zeitumstellung als auch in den Fällen, in denen ich das Telefon zurückgesetzt hatte, wurde die Zeit ohne Probleme auf die aktuelle Uhrzeit eingestellt. Daher denke ich schon, dass die Telekom die Zeit im Netz überträgt.

Das ist kein Beweis, denn Smartphones können die Uhrzeit von einem Server im Internet holen. Das gilt bei konventionellen Handys, insbesondere bei Einfachhandys ohne Internetzugang natürlich nicht.
Menü
[1.1.2.2] hirnde antwortet auf Grayhound
28.10.2013 11:53
Benutzer Grayhound schrieb:
Ich habe in meinem S3 mini, in dem sich eine original Telekom-Mobilfunkkarte befindet, die Zeiteinstellung auf "Durch Netz bereitgestellte Zeit verwenden" und auf "Durch Netzwerk bereitgestellte Zeitzone verwenden" eingestellt. Sowohl jetzt bei der Zeitumstellung als auch in den Fällen, in denen ich das Telefon zurückgesetzt hatte, wurde die Zeit ohne Probleme auf die aktuelle Uhrzeit eingestellt. Daher denke ich schon, dass die Telekom die Zeit im Netz überträgt.

Die Dt. Telekom unterstützt die automatische Zeiteinstellung nicht. Hier ein Link dazu:
https://feedback.telekom-hilft.de/questions/unterstutzt-das-telekom-mobilfunknetz-den-automatischen-zeitabgleich

Ich vermute, dass die Zeiteinstellung bei Smartphones generell über einen Server im Internet gelöst ist.
Menü
[1.1.2.2.1] iPhone antwortet auf hirnde
28.10.2013 22:01
o2 hat in Deutschland als erster und einziger Anbieter vor 4 Jahren die Funktion mit der automatischen Uhreinstellung über das Handynetz eingeführt. Grund dafür war die Einführung eines bestimmten Handys (das Palm Pre). Hier die teltarif-Meldung dazu:

https://www.teltarif.de/o2-startet-autom...


Dass mittlerweile die Smartphones die Uhrzeit beziehen kann sein, aber wahrscheinlich über die Verbindung übers Internet und nicht direkt übers Mobilfunksnetz. Außer es hat neben o2 ein weiterer Netzbetreiber die Funktion eingeführt.
Menü
[1.1.2.2.1.1] Bärlina antwortet auf iPhone
29.10.2013 08:47

einmal geändert am 29.10.2013 08:51
Soweit ich weiß, hat nur O2 die Zeitübermittlung. Das war in den letzten 5 Jahren schon immer so. Ich weiß nicht mehr wo, aber ich habe vor ca. 1Jahr itrgendwo gelesen, das T-Com und Vodafone sich dahin gehend geoutet haben, dass sie verkündet haben diesen Dienst bisher nicht und auch zukünftig nicht anbieten werden. Und e+ hat es auch nie für nötig gehalten eine Zeit zu übermitteln. Von daher war ich über diesen teltarif-Bericht hier doch erstaunt.
Das Smartphone bezieht seine Uhrzeit aus dem I-Netz (z.B. Android über Google). Ältere Handys können nicht gesynct werden, da es im Betriebssystem nie so programmiert wurde.

Für alle die jetzt sagen mein S4 oder sonstiges Smartphone hat aber die aktuelle Zeit im D1,D2,e+ Netz bekommen, dann macht doch mal den Test und trennt jegliche Internetverbindung, verstellt die Zeit & ggf. Zeitzone und macht einen Neustart. Solange das Handy keine I-Net verbindung bekommen hat, wird weiterhin die falsche Zeit dargestellt. Nur bei O2 wird die Uhr richtig gestellt.

P.S. Ich rede nicht von Sommer-/Winterzeitumstellung, da dies oftmals im Betriebssystem verankert ist, wann die Zeit um 1 Stunde verstellt werden muß.
Menü
[1.1.2.2.1.1.1] Gebühren für Uhrzeit durch vom Netz bereitgestellte Werte beziehen?
mitee antwortet auf Bärlina
04.07.2014 11:30
Benutzer Bärlina schrieb:

Das Smartphone bezieht seine Uhrzeit aus dem I-Netz (z.B. Android über Google). Ältere Handys können nicht gesynct werden, da es im Betriebssystem nie so programmiert wurde.

Solange das Handy keine I-Net verbindung bekommen hat, wird weiterhin die falsche Zeit dargestellt. Nur bei O2 wird die Uhr richtig gestellt.

Muss man dafür eigentlich Datenroaming anschalten? Bzw. werden für das Abrufen der Uhrzeit Gebühren (für Telefonie, Roaming, Datentransfer) berechnet?
Menü
[1.1.2.2.1.1.1.1] Bärlina antwortet auf mitee
06.07.2014 19:14
Benutzer mitee schrieb:
Benutzer Bärlina schrieb:

Das Smartphone bezieht seine Uhrzeit aus dem I-Netz (z.B. Android über Google). Ältere Handys können nicht gesynct werden, da es im Betriebssystem nie so programmiert wurde.

Solange das Handy keine I-Net verbindung bekommen hat, wird weiterhin die falsche Zeit dargestellt. Nur bei O2 wird die Uhr richtig gestellt.

Muss man dafür eigentlich Datenroaming anschalten? Bzw. werden für das Abrufen der Uhrzeit Gebühren (für Telefonie, Roaming, Datentransfer) berechnet?

Datenroaming ist Daten im Ausland über das GSM-Netz zu ziehen/senden. Damit keine unnötigen Unkosten entstehen (können), kann man dies expleziet für ausländische GSM-Netze deaktivieren und man ist weiterhin telefonisch im ausländischen Netz (zum telefonieren) eingebucht für ein- und ausgehende Telefonate.
Soweit ich weiß ist bei O² die Zeitübermittlung mit im GSM-Netz "integriert" - und somit würden keine zusätzlichen Datenübertragung erforderlich sein (sofern Daten komplett ausgeschaltet sind). Wie dies im Ausland mit O² ist, weiß ich nicht. Ansonsten wird natürlich die Zeit (z.B. vom Androidhandy oder sonstige Smartphones) über das Datennetz gesynct - egal ob WLAN odr Mobilfunknetz (somit auch entspr. im Ausland- sofern nicht Datenroaming deaktiviert ist).