Diskussionsforum
Menü

Man entschuldigt sich nicht ...


15.10.2013 23:05 - Gestartet von patchwork26
... man wird entschuldigt!

Wir bitten um Entschuldigung und nicht, wir entschuldigen uns!

... ist ja nun kein Freibrief hier! Könnte ja jeder kommen ;-)
Der Verfall der deutschen Sprache.
Menü
[1] Kai Petzke antwortet auf patchwork26
15.01.2014 18:16
Benutzer patchwork26 schrieb:
... man wird entschuldigt!

Das stimmt.

Wir bitten um Entschuldigung und nicht, wir entschuldigen uns!

Das verrückte ist: Ich finde es besser, wenn jemand zu mir sagt: "Ich entschuldige mich" als wenn jemand zu mir sagt: "Ich bitte um Entschuldigung". Denn im ersten Fall erkenne ich, dass ER sein Verhalten falsch findet, und kann für mich neutral entscheiden, ob damit für mich die Sache verziehen ist oder nicht. Im zweiten Fall hängt der Schwarze Peter viel stärker bei mir, ich muss dem Gegenüber eine Bitte ausschlagen, wenn ich nicht so schnell verzeihen will.

Interessanterweise listet der Duden auch die erste Variante NICHT als umgangssprachlich, sondern nennt unkommentiert als Beispiel die reflexive Nutzung: "sich wegen/für etwas entschuldigen". Der "Zwiebelfisch" findet die reflexive Nutzung hingegen falsch, und "Wiktionary" bezeichnet sie als "umgangssprachlich".

So, jetzt komme ich aber zum Ende, und bringe meine Meinung zum Ausdruck, dass ich es verzeihlich finde, dass o2 in ihrem Kundenforum eine umgangssprachliche Formulierung verwendet hat ;-)


Kai