Diskussionsforum
Menü

Standard wäre gut


24.02.2014 22:47 - Gestartet von rene712
Ich sehe es schon kommen, dass man 10 verschiedene Messenger auf dem Phone haben muss, um mit allen Kontakten irgendwie zu kommunizieren. Am besten wäre es wenn die Netzbetreiber endlich mal ihr JOYN oder nen anderen Standard ausbauen. So wie damals die SMS.
Menü
[1] mikiscom antwortet auf rene712
25.02.2014 07:39
Benutzer rene712 schrieb:
Ich sehe es schon kommen, dass man 10 verschiedene Messenger auf dem Phone haben muss, um mit allen Kontakten irgendwie zu kommunizieren. Am besten wäre es wenn die Netzbetreiber endlich mal ihr JOYN oder nen anderen Standard ausbauen. So wie damals die SMS.

Warum nutzt du dann nicht einfach die SMS? Das haben ALLE Handys, vom 15-Euro bis zum 1000-Euro-Smartphone. Ja gut, vielleicht noch irgendwelche Steinzeit-Handys aus den ersten Tagen der Handys nicht, aber außerhalb von Museen werden die doch eh nicht eingesetzt.
Die SMS ist herstellerübergreifend, anbieterübergreifend. Was willst du mehr?

Und komm nicht an mit kostet Geld. Wer sich bisher n Smartphone leisten konnte, der wird es auch hinkriegen höchstens 10 Euro pro Monat für ne SMS-Flat zu zahlen um wirklich JEDEM ne Mitteilung zu schreiben.
Menü
[1.1] huso antwortet auf mikiscom
25.02.2014 11:14
Benutzer mikiscom schrieb:

kommunizieren. Am besten wäre es wenn die Netzbetreiber endlich mal ihr JOYN oder nen anderen Standard ausbauen. So wie damals die SMS.

Warum nutzt du dann nicht einfach die SMS? Das haben ALLE

Einen proprietären Standard deutscher Netzbetreiber brauchen wir am Allerwenigsten. SMS haben halt den NAchteil, dass nicht jeder ne Flat hat und je nachdem, gerade beim Roaming entstehen schon einige Kosten dafür.

Aber die Sache ist ganz einfach. Einfach abwarten, ob und wenn ja welcher neue Standard sich herausbildet.

So richtig nachvollziehbar finde ich diese Massenbewegung hin zu neuen Messegern nicht. Denn eigentlich gibt es bei jedem anderen Produkt auch Probleme, wie mangelnde Transparenz, etc. Solange so eine App nicht komplett Open Source ist, sind wir darauf angewiesen auf den Hersteller oder im besten Fall externe Auditoren zu vertrauen.
Menü
[1.1.1] mikiscom antwortet auf huso
25.02.2014 11:54
Benutzer huso schrieb:

Einen proprietären Standard deutscher Netzbetreiber brauchen wir am Allerwenigsten. SMS haben halt den NAchteil, dass nicht jeder ne Flat hat und je nachdem, gerade beim Roaming entstehen schon einige Kosten dafür.

Also wer sich nen Smartphone leisten kann, kann sich auch ne SMS-Flat leisten. Und Roaming braucht man im Ausland eh. Entweder für SMS oder für's Netz um Whatsapp oder was auch immer nutzen zu können.
Außerdem wären ja auch noch E-Mails. Ich kann mir kein Smartphone ohne Mail-Client vorstellen.
Menü
[1.1.1.1] huso antwortet auf mikiscom
25.02.2014 12:37

einmal geändert am 25.02.2014 12:38
Benutzer mikiscom schrieb:
Benutzer huso schrieb:

Einen proprietären Standard deutscher Netzbetreiber brauchen wir am Allerwenigsten. SMS haben halt den NAchteil, dass nicht jeder ne Flat hat und je nachdem, gerade beim Roaming entstehen schon einige Kosten dafür.

Also wer sich nen Smartphone leisten kann, kann sich auch ne SMS-Flat leisten. Und Roaming braucht man im Ausland eh.

Die eifrige Diskussion um die LTE-Abschaltung in neuen Tarifen von congstar zeigt meines Erachtens, dass sich Leute zwar ein aktuelles Smartphone mit LTE-Unterstützung leisten, aber dann am Tarif sparen wollen und dann regen sie sich schrecklich auf, wenn das nicht klappt.

Entweder für SMS oder für's Netz um Whatsapp oder was auch immer nutzen zu können.

Hast du schonmal im WLAN WhatsApp genutzt? Das geht auch im Ausland. Mit meinen WhatsApp Kontakte kann ich daher vom Ausland aus kommunizieren ohne das Mobilfunknetz zu benutzen. Da ist es dann egal, ob ich in der EU bin, wo Roaming ja zunehmend günstiger wird, oder im Kongo, wo die teuren 3. Welt-Tarife gelten. Darüberhinaus kann man mit WhatsApp eben auch weit mehr als nur Text versenden und empfangen.

Außerdem wären ja auch noch E-Mails. Ich kann mir kein Smartphone ohne Mail-Client vorstellen.

Wenn E-Mail ein adäquater Ersatz für Instant Messaging wäre, stellt sich die Frage, warum letzteres dann so erfolgreich wäre.
Ich finde IM jedenfalls viel praktsicher um schnell mal was abzusprechen, etc.
Menü
[1.2] rene712 antwortet auf mikiscom
25.02.2014 13:28
Moment mal mikiscom, ich habe eine SMS-Flatrate, ist auch nicht teuer. Ich wollte damit nur sagen, dass ich in Zukunft entweder ca. verschiedene Messenger drauf habe, oder ich lasse es ganz mit den Messengern und nutze bloß SMS.

Benutzer mikiscom schrieb:

Warum nutzt du dann nicht einfach die SMS? Das haben ALLE Handys, vom 15-Euro bis zum 1000-Euro-Smartphone. Ja gut, vielleicht noch irgendwelche Steinzeit-Handys aus den ersten Tagen der Handys nicht, aber außerhalb von Museen werden die doch eh nicht eingesetzt.
Die SMS ist herstellerübergreifend, anbieterübergreifend. Was willst du mehr?

Und komm nicht an mit kostet Geld. Wer sich bisher n Smartphone leisten konnte, der wird es auch hinkriegen höchstens 10 Euro pro Monat für ne SMS-Flat zu zahlen um wirklich JEDEM ne
Mitteilung zu schreiben.
Menü
[1.2.1] rene712 antwortet auf rene712
25.02.2014 13:41
Es geht mir halt nur darum, dass sich die meisten Nutzer wahrscheinlich nicht auf einen Messenger einigen können, und ich somit um da mitzumachen verschiedene Messenger installieren muss. Ich selbst habe damit kein Problem, dass WA zu FB jetzt gehört. Aber wohl 1/3 aller WA-User.
Menü
[1.2.2] Nato antwortet auf rene712
25.02.2014 15:12
Sobald ich merke, dass 4 meiner Whats app Freunde auf einen anderen messenger grewechselt sind, steig ich aus und werde nur normal simsen. Habe es satt, laufend der 2354. Neuerung und mehr hinterherzuhecheln.

Nato
Menü
[1.2.2.1] rene712 antwortet auf Nato
25.02.2014 16:28
Benutzer Nato schrieb:
Sobald ich merke, dass 4 meiner Whats app Freunde auf einen anderen messenger grewechselt sind, steig ich aus und werde nur normal simsen. Habe es satt, laufend der 2354. Neuerung und mehr hinterherzuhecheln.

Nato

So sehe ich das auch!
Menü
[1.2.2.1.1] Beschder antwortet auf rene712
25.02.2014 16:32
werdet ihr etwa alt!? ;-)

Die SMS ist halt bei Gruppenchats, Bildern und Anhängen nicht mehr konkurrenzfähig. Ebenso ist das bei Auslandsaufenthalten und -Nummern.

Aber egal, die Erde wird sich immer weiter drehen, das ist der Lauf der Zeit. Ausserdem wird nichts so heiss gegessen wie es gekocht wird.