Diskussionsforum
Menü

Regio Lock


18.10.2013 06:11 - Gestartet von Boarder111
einmal geändert am 18.10.2013 06:11
Auch wenn ich kein Samsung besitze. Was mich stört an dieser Sache ist die Tatsache das die Netzbetreiber doch ein größeres Interesse an solchen sperren haben als Samsung selbst. Wurde mich gar nicht wundern wenn dies auf Aufforderung der Netzbetreiber gemacht wurde. Bei den DVD war dies doch damals genauso. Schade das dies teltarif auch aussen vor lässt.
Menü
[1] getodavid antwortet auf Boarder111
18.10.2013 10:50
Benutzer Boarder111 schrieb:
Auch wenn ich kein Samsung besitze. Was mich stört an dieser Sache ist die Tatsache das die Netzbetreiber doch ein größeres Interesse an solchen sperren haben als Samsung selbst.

Das Interesse dürfte hier sehr wohl bei Samsung liegen. Samsung verkauft seine Geräte in unterschiedlichen Regionen zu unterschiedlichen Preisen, manche Geräte gar ausschließlich in bestimmten Ländern - und in anderen nicht. Mit diesem Regio-Lock möchte Samsung wohl schlicht Grauimporte von günstigen Geräten in jene Regionen, in denen es für das gleiche Gerät mehr verlangt, verhindern um so seinen Umsatz zu erhalten. Ein ähnliches Spielchen treiben ja auch die Autohersteller seit Jahren schon.
Menü
[1.1] Fox2k7 antwortet auf getodavid
18.10.2013 11:24
Benutzer getodavid schrieb:
Benutzer Boarder111 schrieb:
>Ein ähnliches Spielchen treiben ja auch die
Autohersteller seit Jahren schon.


wie geht das den? sagt dann der Boardcomputer an der Grenze sorry ab hier streik ich?
Menü
[1.1.1] getodavid antwortet auf Fox2k7
18.10.2013 11:33
Benutzer Fox2k7 schrieb:

wie geht das den? sagt dann der Boardcomputer an der Grenze sorry ab hier streik ich?

Ich sagte ähnliches Spielchen, nicht gleiches. Die Autohersteller machen es über die Verweigerung von Garantieleistungen etc., zeitweise haben die Hersteller sogar versucht den Händlern den Reimport gleich ganz zu verbieten. Das Thema ist ja nun hinlänglich bekannt - hier musste ja erst die EU, teilweise mit erheblichen Strafzahlungen an die Hersteller, einschreiten um zumindest innerhalb der EU diese Importe ohne Nachteile für die Kunden wieder zu ermöglichen. Inzwischen haben sich die Hersteller wieder neue Tricks einfallen lassen - so werden jetzt teilweise die Stückzahlen für einzelne Länder, aus denen bevorzugt exportiert wird, limitiert so dass die Händler gerade noch den inländischen Bedarf bedienen können.

Natürlich sind die Verfahrensweisen andere bei dem dem RegioLock von Samsung - der wirtschaftliche Hintergrund bzw. die Motivation, dass die Hersteller nach Möglichkeiten suchen um Grauimporte zu verhindern wenn sie in unterschiedlichen Ländern unterschiedliche Marktpreise erzielen ,ist aber der Selbe.