Diskussionsforum
Menü

Ericson GH 172


21.09.2013 23:03 - Gestartet von chickolino
Tja, weil die Antenne rausstand war der Knochen ab Anfang der 90er dann aber eben auch schon "old-Fashiond" . . .

In "meiner" Zeit stand man dann doch auf Ericson Gh 172 (mit der gummi-dreh-klappantenne an der Telefonseite)

Kurze Zeit später dann schon GH 174 und weer auf ganz dicke Hose machen wollte hatte eine GH 192 mit Klappe . . .
Menü
[1] SoloSeven antwortet auf chickolino
21.09.2013 23:34

einmal geändert am 21.09.2013 23:40
Benutzer chickolino schrieb:
Tja, weil die Antenne rausstand war der Knochen ab Anfang der 90er dann aber eben auch schon "old-Fashiond" . . .

In "meiner" Zeit stand man dann doch auf Ericson Gh 172 (mit der gummi-dreh-klappantenne an der Telefonseite)

Kurze Zeit später dann schon GH 174 und weer auf ganz dicke Hose machen wollte hatte eine GH 192 mit Klappe . . .

Ich hatte damals das Ericsson GH 197 als Bang&Olufsson Ausgabe in blau. Das wog ultraleichte 235 Gramm mit dem Standard-Akku. Mit dem kleinsten Akku 185 Gramm (oder waren es 335/285?)und kostete 4500 Mark. Stand By Zeit 3 Stunden.
Aber immer noch günstiger als das C-Netz Bosch OF 6 ein paar Jahre vorher für schlappe 12000 DM.
Das waren noch Zeiten, als die halbjährliche Ausgabe von Autotelefone und Pager monatelange Vorfreude auslöste.
Heute habe ich ein Handy für 50 Euro und versuche meine Kinder davon zu überzeugen, daß Statussymbole etwas für Komplexbeladene
sind.
Schön blöd, wenn die dann alte Photos und Filme "ausgraben".
;-)
Menü
[1.1] Marc Thorwartl antwortet auf SoloSeven
22.09.2013 00:26
Kann ich mithalten. Erstes Handy GH174. 2 STandard-Ni-Cd-Akkus, die jeder die unglaubliche Standby-Zeit von bis zu acht Stunden garantierten. Strichmatrixdisplay und Namensspeicher für 40 Nummern. Name durfte aber nicht länger als acht Zeichen sein.
Dazu der Vertrag: Talkline, Laufzeit 6 Monate. Hauptzeit Mo-Sa von 6 bis 20 Uhr, Kosten je MInute in der HZ 1,29 DM in der Nebenzeit 56 Pf, Grundgebühr 80 DM. Nach drei Monaten dann Handy verkauft und neuen Vertrag gemacht mit dem ersten Nokia 2110.
Menü
[1.1.1] SoloSeven antwortet auf Marc Thorwartl
22.09.2013 09:35
Benutzer Marc Thorwartl schrieb:
Kann ich mithalten. Erstes Handy GH174. 2 STandard-Ni-Cd-Akkus, die jeder die unglaubliche Standby-Zeit von bis zu acht Stunden garantierten.

Ich kann mich noch dunkel erinnern, daß trotz intensiver Behühungen mit komplett entladen und wieder aufladen, die Akkus im Ladegerät "verglüht" sind.

Strichmatrixdisplay und Namensspeicher für 40 Nummern. Name durfte aber nicht länger als acht Zeichen sein. Dazu der Vertrag: Talkline, Laufzeit 6 Monate. Hauptzeit Mo-Sa von 6 bis 20 Uhr, Kosten je MInute in der HZ 1,29 DM in der Nebenzeit 56 Pf, Grundgebühr 80 DM. Nach drei Monaten dann Handy verkauft und neuen Vertrag gemacht mit dem ersten Nokia 2110.

Unicom, Dekratel, Talkline.
Mit Talkline hatte ich diverse Abrechnungsprobleme.
Wechsel auf eine dänische Sonofon SIM und zwischen Post/Telekom und Mannesmann geroamt. War mir dann letztendlich doch zu teuer und das D1 Netz wurde auch immer besser.
Nokia 2110 mit dem Vibrationsakku und der optionalen lila Schale....
Ach, da werden Erinnerungen wach.
Menü
[1.1.2] chickolino antwortet auf Marc Thorwartl
22.09.2013 09:43
@Marc Thorwartl

Dazu der Vertrag: Talkline, Laufzeit 6 Monate. Hauptzeit Mo-Sa von 6 bis 20 Uhr, Kosten je MInute in der HZ 1,29 DM in der Nebenzeit 56 Pf, Grundgebühr 80 DM.

Erinnerungen werden wach - wenn du von deinem Vertrag berichtest.

Ich hatte denselben - nur war der rund 6 Monate davor mit meinem GH 172 angeboten geworden.

Nach den 6 Monaten bin ich dann umgestiegen und habe viele leute genervt, weil bei dem neuen Vertrag die ersten 30 sekunden gratis waren.

was kam dabei heraus ?

Naja, 20 sekunden-stoppuhr - auflegen und wahlwiederholung natürlich . . . GRINS

. . . und das ganze damals natürlich beim autofahren auf der Autobahn im alten Golf II Diesel mit 54 PS die Kassler Berge hoch . . .

wobei ich die beiden akkus dann natürlich während der Fahrt in der Autoladehalterung aufladen konnte - denn nach 6 Monaten war nix mehr mit jeder 8 Stunden . . .
Menü
[1.1.2.1] Marc Thorwartl antwortet auf chickolino
23.09.2013 15:26
@chicolino: Ach ja, der gute, alte Debitel-Vertrag mit den ersten 30 Sekunden kostenlos. Damals gehörte Debitel doch noch zum Daimler-Konzern oder?
Übrigens, das 2110 mit ausziehbarer ANtenne und dem kleinen Gumminippel oben drauf kostete damals mit Vertrag (6 Monate) 564 DM.
UNd mein Verkäufer hat dann auch noch einen Zahlendreher zu meinen Gunsten fabriziert: 456 DM :-)
Als ich ihn darauf aufmerksam machte, sagte er nur "Glück gehabt, ich schreibe jetzt keinen neuen Kaufvertrag". Kein Wunder, dass der Laden 1,5 Jahre später dicht machte.