Diskussionsforum
Menü

danke für den guten Beitrag


16.09.2013 10:57 - Gestartet von wwbusch
das war mal wirklich ein GUT! recherchierter Beitrag aus dem ich viele (funktionierende) Tips mitgenommen habe.

Sehr zum weiterverbreiten geeignet!

Gruss Wolfgang
Menü
[1] mikiscom antwortet auf wwbusch
17.09.2013 07:33
Benutzer wwbusch schrieb:
das war mal wirklich ein GUT! recherchierter Beitrag aus dem ich viele (funktionierende) Tips mitgenommen habe.

Das mit den komplett falsche Angaben abgeben kann aber auch nach hinten los gehen, wenn die Seite ihre Inhalte abhängig von diesen Angaben anzeigt.

So hatte ich mir mal ein Addon runtergeladen was WAP-Seiten anzeigt und die Einstellung aktiviert, dem Seitenbetreiber seine "neue Fähigkeit" mitzuteilen. Mit dem Ergebnis, dass z. B. das normale Google automatisch auf die mobile Seite umgesprungen ist, auch wenn ich am Standrechner die normale Seite haben wollte.

Von daher wäre gut, wenn man definieren könnte was zufällig gesendet und was realistisch bleiben soll. Also beispielsweise "Browsersprache Deutsch" sodass die Seite auch, sofern sie dies unterstützt, sofort auf deutsch angezeigt wird. Wenn der jetzt zufällig chinesisch auswählt, ich das aber mangels Verständnisses manuell auf deutsch umstelle und das bei jedem Besuch, bin ich auch zurückverfolgbar.
Menü
[2] mattes007 antwortet auf wwbusch
17.09.2013 20:27
Benutzer wwbusch schrieb:
das war mal wirklich ein GUT! recherchierter Beitrag aus dem ich viele (funktionierende) Tips mitgenommen habe.

Für mich bedeutet "GUT" recherchiert, wenn sich dieser Artikel auf ALLE Surfer beziehen würde, aber er bezieht sich ausschließlich auf Mozilla Firefox.

"GUT" wäre gewesen, wenn man zu jedem großen Browser (Safari,IE,Chrome,Firefox, evtl.Opera) derartige Add-Ons empfohlen bzw. benannt hätte.

Beim IE findet man z.B. unter "fingerprinting" überhaupt nichts, während man bei Chrome PrivacyManager oder Script Safe oder StopFingerprinting. Letztere zeigt jedoch nur an, was die Webseite von mir erfährt, aber verhindert dies nicht.

Im Nachhinein ist dieser Artikel absolut schlecht recherchiert!
Menü
[2.1] tosho antwortet auf mattes007
19.09.2013 19:43
Benutzer mattes007 schrieb:
Benutzer wwbusch schrieb:
das war mal wirklich ein GUT! recherchierter Beitrag aus dem ich viele (funktionierende) Tips mitgenommen habe.

Für mich bedeutet "GUT" recherchiert, wenn sich dieser Artikel auf ALLE Surfer beziehen würde, aber er bezieht sich ausschließlich auf Mozilla Firefox.

"GUT" wäre gewesen, wenn man zu jedem großen Browser (Safari,IE,Chrome,Firefox, evtl.Opera) derartige Add-Ons empfohlen bzw. benannt hätte.

Dann benutze eben Firefox, wenn dir Anonymität wichtig ist. Wer freiwillig Chrome oder den IE benutzt dürfte sich über Datenschutz sowieso keine größeren Gedanken machen.

Anstatt hier rumzunölen könntest Du aber die angegebenen Stichworte aber auch einfach mal bei Google zusammen mit dem Namen deines favorisierten Browser eingeben. Da sollte sich schon was finden lassen.

DAS könntest Du dann hier posten.

Insofern ist dein Beitrag absolut schlecht recherchiert.
Menü
[2.1.1] industrieclub antwortet auf tosho
06.10.2013 21:23
Na ja, der Artikel hätte einfach deutlich darauf hinweisen sollen
Im Übrigen bin auch ich das ständige Ignorieren des I.E., der üb-
rigens vom TÜV (ich glaube:-Süd) zum sichersten Browser erklärt
wurde, leid. Leider ist das auch auf teltarif verbreitet. Ich muss mich auf meinem Arbeitsplatz in der Universität (Informatik)
genug mit dem Firefox rumärgern, so dass ich privat den I.E. "ge-
nieße". Und das Märchen vom per se sicheren Firefox glaubt ja nun
wohl auch kaum noch jemand...
Menü
[2.1.1.1] garfield antwortet auf industrieclub
06.10.2013 21:43
Benutzer industrieclub schrieb:
Im Übrigen bin auch ich das ständige Ignorieren des I.E., der übrigens vom TÜV (ich glaube:-Süd) zum sichersten Browser erklärt wurde, leid.

Ich habe eine Kaffeemühle mit TÜV- UND GS-Siegel ("Geprüfte Sicherheit").
Wenn man den Stecker nach dem Mahlen rauszieht und dessen Kontakte berührt, hat man je nach Durchgangsmoment der Sinuskurve beim Rausziehen eine gute Chance, vom eingebauten Entstörkondensator eine "gewischt" zu bekommen. Und das war schon beim neugekauften Gerät so und sicher kein "Produktionsmangel". Ich wette, das war bei allen Geräten dieser Serie so.

;-)

Wenn solche Geräte die o.a. Siegel bekommen, ohne dass einem Prüfer das aufgefallen ist, kann man sich vorstellen, was diese Siegel wert sind.
Menü
[2.1.1.1.1] industrieclub antwortet auf garfield
06.10.2013 21:56
Ja, iss' schon richtig deine kritische Haltung...Mir ging's eigentlich auch nur darum, dass auch der Firefox nicht auf den geradezu 'heiligen' Sockel gehört, auf dem er (gerade in DE !)
längere Zeit in romantisierender Weise gesehen wurde!
Menü
[2.1.1.1.1.1] garfield antwortet auf industrieclub
06.10.2013 22:11
Benutzer industrieclub schrieb:
Ja, iss' schon richtig deine kritische Haltung...Mir ging's eigentlich auch nur darum, dass auch der Firefox nicht auf den geradezu 'heiligen' Sockel gehört, auf dem er (gerade in DE !) längere Zeit in romantisierender Weise gesehen wurde!

Stimmt schon, mir wird die ehemals "schlanke Jacht" auch langsam zum "trägen Dampfer", auch wenn ich ihn nutze (schon allein aus dem Grund, weil ich so unter Linux und Windows immer die vertraute und synchronisierte Browserumgebung vorfinde).
In der Firma haben wir den IE und mich nerven dort die mit Werbung zugepflasterten Seiten (gibt's denn da nichts mit AdBlock vergleichbares?).
Menü
[2.1.1.1.1.1.1] mikiscom antwortet auf garfield
07.10.2013 08:44
Benutzer garfield schrieb:

In der Firma haben wir den IE und mich nerven dort die mit Werbung zugepflasterten Seiten (gibt's denn da nichts mit AdBlock vergleichbares?).

Schon mal nen Verbesserungsvorschlag an den Admin gerichtet? Bei uns kriegen alle Leute noch Seamonkey und können auf Wunsch auch sonst einen nehmen.
Menü
[2.1.1.1.1.1.2] industrieclub antwortet auf garfield
08.10.2013 18:41
Benutzer garfield schrieb:
Benutzer industrieclub schrieb:
Ja, iss' schon richtig deine kritische Haltung...Mir ging'
In der Firma haben wir den IE und mich nerven dort die mit Werbung zugepflasterten Seiten (gibt's denn da nichts mit AdBlock vergleichbares?).

Damit beschäftige ich mich nicht so, weil meine Malware Protec-
tion, die ich ohnehin drauf hab', da eigentlich ganz o.k. ist.
<Früher hatte ich Kaspersky, der war perfekt im Werbeblocken,
jetzt hab' ich da, wo ich Windows (und I.E.) hab', Norton - weil
es, wo man Windows drauf hat, eh' schon egal ist und man in DEM
Fall auch noch den Rest von den Amis nehmen kann - , das nicht
perfekt, aber noch im erträglichen Rahmen Werbung blockt (das
außerdem darin langsam besser wird, also zu "lernen" scheint) und in der Uni haben wir McAffee, der noch eine Stufe schlechter
Werbung blockt als Norton, aber ebenfalls langsam dazuzulernen
scheint.>
Menü
[2.1.1.1.1.2] huso antwortet auf industrieclub
09.06.2014 12:06
Benutzer industrieclub schrieb:
Ja, iss' schon richtig deine kritische Haltung...Mir ging's eigentlich auch nur darum, dass auch der Firefox nicht auf den geradezu 'heiligen' Sockel gehört, auf dem er (gerade in DE !) längere Zeit in romantisierender Weise gesehen wurde!

Wie kann bei diesem Artikel TOR Browser unerwähnt bleiben?
in Sachen Erschweren der Verfolgung ist das wohl das Beste. Es gibt jedoch auch Nachteile, z.B. ist es langsam, da die Verbindung über TOR-Server geroutet wird.