Diskussionsforum
Menü

Wer hätte etwas anderes erwartet ?


11.09.2013 10:02 - Gestartet von kommissbrot
Hier gilt doch wieder mal der Spruch mit den Krähen.
Auffällig ist ja auch, dass über die Jahre so ziemlich alle Klagen gegen GEZ & Co. meist zugunsten dieser ausgingen.
Über die sogenannten unabhängigen Gerichte denke ich mir meinen Teil ...
Menü
[1] SoloSeven antwortet auf kommissbrot
11.09.2013 10:45

einmal geändert am 11.09.2013 11:01
Benutzer kommissbrot schrieb:
Hier gilt doch wieder mal der Spruch mit den Krähen. Auffällig ist ja auch, dass über die Jahre so ziemlich alle Klagen gegen GEZ & Co. meist zugunsten dieser ausgingen. Über die sogenannten unabhängigen Gerichte denke ich mir meinen Teil ...

Wer nichts wird, wird Wirt, wer gar nichts kann, wird Politiker.
Mit diesem alten Spruch tut man den Wirten sogar noch Unrecht.
In der bel-étage der Justiz trifft es sich parteibuchabhängig ähnlich.
Alles nach dem St. Florians Prinzip.
Schuld ist immer der Bürger. Es ist alles demokratisch legitimiert und genau so gewollt.
Warum gibt keine direkten Volksabstimmungen über aktuelle Sachthemen?
Genau!
So schnell könnten die Verantwortlichen aus Legislative und Judikative bis zur schweizer Grenze gar nicht laufen.
Menü
[1.1] batrabbit antwortet auf SoloSeven
12.09.2013 03:51
Benutzer SoloSeven schrieb:

Wer nichts wird, wird Wirt, wer gar nichts kann, wird Politiker.

"...der geht zur Bundesbahn."

Hast du ja toll erinnert. Wärste mal Politiker geworden! Oder Beamter. Ist ja ganz einfach, wird man von alleine.

Wie ganz viele hier. Achje. ;-)
Menü
[1.1.1] SoloSeven antwortet auf batrabbit
12.09.2013 07:33

einmal geändert am 12.09.2013 07:35
Benutzer batrabbit schrieb:
Hast du ja toll erinnert. Wärste mal Politiker geworden! Oder Beamter. Ist ja ganz einfach, wird man von alleine.

Wie ganz viele hier. Achje. ;-)

Das sagt meine Frau auch immer. Mir kommen die Tränen.
Achje
Menü
[1.2] Telefonist2 antwortet auf SoloSeven
16.09.2013 15:41
Wer nichts wird, wird Wirt, wer gar nichts kann, wird Politiker. Mit diesem alten Spruch tut man den Wirten sogar noch Unrecht. In der bel-étage der Justiz trifft es sich parteibuchabhängig ähnlich.
Alles nach dem St. Florians Prinzip.
Schuld ist immer der Bürger. Es ist alles demokratisch legitimiert und genau so gewollt.
Warum gibt keine direkten Volksabstimmungen über aktuelle Sachthemen?
Genau!
So schnell könnten die Verantwortlichen aus Legislative und Judikative bis zur schweizer Grenze gar nicht laufen.


Was ist denn die logische Schlussfolgerung daraus? Dass man ewig über Gerihte meckert, oder dass man zu seiner Meldebehörde geht und sich dort ganz einfach ABMELDET? Kostet doch gar nichts. Und damit man nicht gegen das Meldegesetz verstößt, kann man auch gleich aus der BRD austreten, kostet auch nur das Papier und den Druck. Dass es dafür kein Formular gibt dürfte klar sein.
Ich habe es gemacht, funktioniert perfekt.
Menü
[2] Telefonist2 antwortet auf kommissbrot
16.09.2013 15:40
Benutzer kommissbrot schrieb:
Hier gilt doch wieder mal der Spruch mit den Krähen. Auffällig ist ja auch, dass über die Jahre so ziemlich alle Klagen gegen GEZ & Co. meist zugunsten dieser ausgingen. Über die sogenannten unabhängigen Gerichte denke ich mir meinen Teil ...


Was ist denn die logische Schlussfolgerung daraus? Dass man ewig über Gerihte meckert, oder dass man zu seiner Meldebehörde geht und sich dort ganz einfach ABMELDET? Kostet doch gar nichts. Und damit man nicht gegen das Meldegesetz verstößt, kann man auch gleich aus der BRD austreten, kostet auch nur das Papier und den Druck. Dass es dafür kein Formular gibt dürfte klar sein.
Ich habe es gemacht, funktioniert perfekt.