Diskussionsforum
Menü

Verramschung nicht verdient


25.10.2014 13:26 - Gestartet von LilaFox
Ich war zwar nie ein Fan von Nokia, da es früher auch für diese schrecklichen Handys mit den billigen Expresscovern stand.

Trotzdem gab es auch gute Modelle und innovative Ideen, die allerdings im Alleingang immer anfangs ohne Standards kamen und bei Handys anderer Hersteller zu Problemen in der Darstellung führten (lange sms, Bilder die man sich nur auf Nokias senden konnte und immer genau den Handytyp beachten musste ... usw.) - Ansich passt also Microsoft und Nokia gut zusammen;-)

Aber trotzdem finde ich diese Varramschung der Marke nur noch mit Billighandys eine Frechheit. Diese Nachricht dürften die finnischen Mitbürger bestimmt nicht gefallen.

So kann man eine Marke auch kaputt machen.

Aber sowas haben auch andere Marken erlebt: als erstes Fällt mir da AEG ein, wo man plötzlich nicht mehr lange haltene China-TVs unter der Marke wiederfand. (Aus Erfahrung (damals selber erlebt und) Getestet)
Menü
[1] Donaldfg antwortet auf LilaFox
25.10.2014 15:21
Hallo,


Benutzer LilaFox schrieb:
Ich war zwar nie ein Fan von Nokia, da es früher auch für diese schrecklichen Handys mit den billigen Expresscovern stand.

also ich fand z.B. die Baureihe 5110/30 nicht schlecht.
Kann mich noch gut erinnern das ich bei Eplus damals noch das PT 11 benutzt habe dann für Roaming im Ausland das 5110 damit konnte ich mit Eplus in Mallorca telefonieren was mit dem PT 11 nicht klappte da es noch kein 1800 Mhz Netz gab.

Trotzdem gab es auch gute Modelle und innovative Ideen, die allerdings im Alleingang immer anfangs ohne Standards kamen und bei Handys anderer Hersteller zu Problemen in der Darstellung führten (lange sms, Bilder die man sich nur auf Nokias senden konnte und immer genau den Handytyp beachten musste ... usw.) - Ansich passt also Microsoft und Nokia gut zusammen;-)

Ja ich hatte dann das 6150 ein tolles Dualbandhandy und mit Viag und Swisscomroaming immer Netz.

Aber trotzdem finde ich diese Varramschung der Marke nur noch mit Billighandys eine Frechheit. Diese Nachricht dürften die finnischen Mitbürger bestimmt nicht gefallen.

So kann man eine Marke auch kaputt machen.

Microsoft fährt es gegen die Wand.

Aber sowas haben auch andere Marken erlebt: als erstes Fällt mir da AEG ein, wo man plötzlich nicht mehr lange haltene China-TVs unter der Marke wiederfand. (Aus Erfahrung (damals selber erlebt und) Getestet)

Ja wer nur auf billig setzt geht unter.
Marken sind dann nur noch Worthülsen.
So ählich läuft es ja auch bei Karstadt eine Rabattschlacht folgt der nächsten, aber man investiert nichts in die Häuser .
Der Internethandel wird völlig verpennt und das Warensortiment wurde völlig zusammengestrichen, ohne Sinn und Strategie.
Die einzige Richtung Arbeitsplatzabbau fürt zu noch weniger Service und noch mehr enttäuschten Kunden .Die Abwärtsspirale dreht sich immer schneller.