Diskussionsforum
Menü

feindliche Übernahme


03.09.2013 10:07 - Gestartet von fanlog
Benutzer matthias.maetsch schrieb:
So oder so, Google könnte Microsoft nun
hübsch ein auswischen...

Ist Dir Google symphatischer als MS? MS hat(te) ein seriöses Geschäftsmodell mit dem Verkauf von Software. Manchmal abgehobene Preise, aber sonst ok. Google verkauft Deine Daten und verdient damit sein Geld.
Was ist besser?
Ich würde es MS wünschen dass sie noch die Kurve kratzen.
Menü
[1] harrycaine antwortet auf fanlog
03.09.2013 11:45
Benutzer fanlog schrieb:
Benutzer matthias.maetsch schrieb:
So oder so, Google könnte Microsoft nun
hübsch ein auswischen...

Ist Dir Google symphatischer als MS? MS hat(te) ein seriöses Geschäftsmodell mit dem Verkauf von Software. Manchmal abgehobene Preise, aber sonst ok. Google verkauft Deine Daten und verdient damit sein Geld.
Was ist besser?
Ich würde es MS wünschen dass sie noch die Kurve kratzen.

Also mir ist Google immer noch sympathischer als MS. Außerdem verkauft Google nicht deine Daten, sondern nur anonymisierte Leads. Nichts anderes machen auch Apple, Facebook und co. Außerdem ist zumindest bei MS sichergestellt, dass sie mit der NSA kooperieren (sykpe, outlook.com, skydrive) und das ist alles anderes als ein seriöses Geschäftsmodell.
MS ist ein großer Tanker, der sich viele Jahre auf seinem Monopol ausgeruht hat und jetzt merkt, das sein Geschäftsmodell Windows&Office strauchelt.
Menü
[1.1] harrycaine antwortet auf harrycaine
03.09.2013 12:08
Benutzer Otis schrieb:
Benutzer harrycaine schrieb:
Also mir ist Google immer noch sympathischer als MS. Außerdem verkauft Google nicht deine Daten, sondern nur anonymisierte Leads....

Das glaubst du nicht wirklich oder? Also ich finde die Übernahme durch Microsoft gut. Jetzt können Sie auch mal Hard- und Software aus einer Hand liefern. Bin mal gespannt, was dabei herauskommt.

Sonst hätte ich es nicht geschrieben oder? Kannst dich ja mal schlau machen, wie Du als Werbepartner mit Google kooperierst. Google platziert die Werbung und nicht der Werbepartner. Warum sollten sie ihren Goldesel auch verkaufen...
Die Übernahme ist doch schon lange geplant und es war nur eine Frage der Zeit. Als vor ein paar Monaten Huawei als Käufer für Nokia ins Gespräch, wird MS ganz schön ins Schwitzen gekommen sein, denn dann hätten sie definitiv ein Problem gehabt. Wenn ich sehe dass Nokia nur eine Alternative hatte und es nicht geschafft hat, warum soll es mit Microsoft besser laufen. Viel Geld und einen langen Atem haben sie sicherlich, ob das reicht wird man sehen. Die anderen Produzenten werden jetzt wahrscheinlich nicht mehr viel Spass an WP8 haben.
Menü
[1.2] timeändmore antwortet auf harrycaine
03.09.2013 14:11
Benutzer harrycaine schrieb:

Also mir ist Google immer noch sympathischer als MS. Außerdem verkauft Google nicht deine Daten, sondern nur anonymisierte Leads.

Wovon träumst Du nachts?
Menü
[1.2.1] harrycaine antwortet auf timeändmore
03.09.2013 14:27
Benutzer timeändmore schrieb:
Benutzer harrycaine schrieb:

Also mir ist Google immer noch sympathischer als MS. Außerdem verkauft Google nicht deine Daten, sondern nur anonymisierte Leads.

Wovon träumst Du nachts?

Wau, da hast Du ja mit deiner geballten Kompetenz geantwortet?
Wenn Du andere Infos hast, dann mal raus damit...
Menü
[2] harrycaine antwortet auf fanlog
03.09.2013 11:58

MS war noch nie seriös. Sie waren seit DOS ein mieser Monopolist mit miesen Tricks, Knebelverträgen, Zwangsbindungen und meist schlechten Produkten, die sie mit ihrer Marktmacht dennoch durchgedrückt haben.

Ich gönne es MS, dass sie nun den Anschluss verlieren, mit Windoof 8 einen Flopp erleiden und bei Smartphones keinen nennenswerten Marktanteil erobern können.

Wir würde es schon reichen, wenn Microsoft die Kundenwünsche ernst nimmt und nicht meint, nach alter Monopol-Herrschaft dem Kunden seine Sicht aufzudrücken.

Abgesehen von ein paar Einschränkungen habe ich immer gut mit Windows+Office arbeiten können. Aber erst kam die Ribbon-Optik in Office und jetzt Windows 8. Wer es mag, kann es ja gerne nutzten aber wenn ich mir z.b. die Verkaufzahlen von WP anschaue, würde ich mal sagen, dass die breite Masse es nicht haben will.

Geschäftlich komme ich zwar nicht um MS Office rum, privat setze ich es schon mehrere Jahre nicht mehr ein. Beim Betriebssystem ist es noch Windows 7, definitiv aber kein Windows 8 in der jetzigen Form.
Menü
[2.1] Telly antwortet auf harrycaine
20.09.2013 11:19
Beim Betriebssystem ist es noch Windows 7

Bei mir auch.

, definitiv aber kein Windows 8 in der jetzigen Form.

Sondern?

Telly
Menü
[3] timeändmore antwortet auf fanlog
03.09.2013 14:10
Benutzer fanlog schrieb:
Benutzer matthias.maetsch schrieb:
So oder so, Google könnte Microsoft nun
hübsch ein auswischen...

Ist Dir Google symphatischer als MS? MS hat(te) ein seriöses Geschäftsmodell mit dem Verkauf von Software. Manchmal abgehobene Preise, aber sonst ok. Google verkauft Deine Daten und verdient damit sein Geld.
Was ist besser?
Ich würde es MS wünschen dass sie noch die Kurve kratzen.

Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob MS nicht auch Daten verkauft! Aber das "geschlossene System" ist lange nicht so geschlossen, wie es das Fallobst ist! Einen reglementierten App-Markt finde ich auch Sicherheitsgründen sogar recht sinnig!