Diskussionsforum
  • 01.12.2013 21:51
    2x geändert, zuletzt am 01.12.2013 22:04
    wolfbln schreibt

    Alle Tank-Apps haben Schwächen

    Nach der Probephase bin ich mit den Tank-Apps nicht richtig glücklich. Eine Auffassung, die durch viele User bestätigt wird, wenn man das Bewertungsprofil bei Google Play mal anschaut.

    Weiter ist nur ein Teil der Tankstellen über die MTS erfasst. Die anderen, zumeist kleineren, melden ihre Preise nicht. Ich dachte immer, das sollte vorgeschrieben seiun! Dort ist man dann auf Usermeldungen angewiesen, die veraltet sein können...

    In dieser Weise ist die MTS ein großer Hype für die Markentankstellen, die häufig die Preistreiber sind und praktisch alle bei der MTS melden.

    Bei den Apps sind clever tanken und mehr tanken noch die besseren, aber auch nicht fehlerfrei, wobei ich keine 0.99€ dafür ausgeben würde.

    Schönes Beispiel: die günstigste Tanke bei mir im Umkreis ist heute (Sonntag) gar nicht gelistet, denn sie habe gschlossen. Stimmt zwar, aber es gibt einen EC-Tankautomaten. Reine Automatentankstellen werden dagegen als geöffnet gelistet. Schon mehrmals gemeldet, aber angeblich technisch nicht umsetzbar!

    Die Tankapps kann man als Orientierung nehmen, aber fördern die großen Multis und das ist grotesk.
  • 01.12.2013 22:06
    SoloSeven antwortet auf wolfbln
    Benutzer wolfbln schrieb:
    > Nach der Probephase bin ich mit den Tank-Apps nicht richtig
    >
    glücklich. Eine Auffassung, die durch viele User bestätigt
    >
    wird, wenn man das Bewertungsprofil bei Google Play mal
    >
    anschaut.
    >
    > Weiter ist nur ein Teil der Tankstellen über die MTS erfasst.
    >
    Die anderen, zumeist kleineren, melden ihre Preise nicht.

    Obwohl diese meist preisgünstiger sind.


    < Ich
    > dachte immer, das sollte vorgeschrieben seiun!

    Verlangst du von einer Ein-Mann/Frau-Tankstelle diesen bürokratischen Aufwand?
    Rom lebt!
    Der Mann/die Frau lebt von Mund zu Mund Propaganda und nicht von Behördenwahnsinn.

    > Dort ist man
    >
    dann auf Usermeldungen angewiesen, die veraltet sein können...

    Der ganze Mist ist doch sowieso veraltet, wenn du ankommst und der Preis plötzlich wechselt.

  • 01.12.2013 22:14
    einmal geändert am 01.12.2013 22:17
    wolfbln antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:
    > Benutzer wolfbln schrieb:
    >
    > < Ich
    > > dachte immer, das sollte vorgeschrieben seiun!
    >
    > Verlangst du von einer Ein-Mann/Frau-Tankstelle diesen
    >
    bürokratischen Aufwand?
    > Rom lebt!
    > Der Mann/die Frau lebt von Mund zu Mund Propaganda undnicht
    >
    von Behördenwahnsinn

    Das erwarte ich tatsächlich von einer Markttranzparenzstelle.

    Ich bezweifele, dass die Preismeldung aufwändiger ist, als die Umstellung der Zähler und Preisschilder.

    Vom Aufwand 5-10 Zahlungssysteme zu akzeptieren, will ich gar nicht sprechen....

    Eine MTS, die die Multis "bevorzugt" ist doch grotesk und alles andere als transparent.
  • 01.12.2013 22:20
    SoloSeven antwortet auf wolfbln
    Benutzer wolfbln schrieb:
    > Ich bezweifele, dass die Preismeldung aufwändiger ist, als die
    >
    Umstellung der Zähler und Preisschilder.
    >

    Es ist eine Doppelbelastung.
    Völlig überflüssig.
    Hier wird durch die Lobby wieder einmal Transparenz vorgegaukelt.
    Hast du den Eindruck, dass die Preise dadurch niedriger werden?
    Ich nicht!
    Hier schlägt die ganze Volksverdummung voll durch!
  • 01.12.2013 22:41
    6x geändert, zuletzt am 01.12.2013 23:04
    wolfbln antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:
    > Benutzer wolfbln schrieb:
    > > Ich bezweifele, dass die Preismeldung aufwändiger ist, als die
    > >
    Umstellung der Zähler und Preisschilder.
    > >
    >
    > Es ist eine Doppelbelastung.
    > Völlig überflüssig.
    > Hier wird durch die Lobby wieder einmal Transparenz
    >
    vorgegaukelt.
    > Hast du den Eindruck, dass die Preise dadurch niedriger werden?
    > Ich nicht!
    > Hier schlägt die ganze Volksverdummung voll durch!

    Da bin ich ja bei Dir, dass das alles bisher so ist.

    Du meinst, das ganze MTS System ist so. Ich sage, solange es so schlecht funktioniert.

    Ich bin in Deutschland viel unterwegs und kenne die kleinen Billigtanken nicht überall, da sie oft versteckt liegen.

    Bei mir in Berlin gibts immer über 10ct/l Spanne. Billigere Tanken liegen z.B. mehr im Ostteil, ca.10-20 km weg (oder 80 km in Polen). Da ist es schon schön zu wissen, was aktuell der Sprit dort kostet.

    Dass er durch die MTS billiger wird, hast du doch nicht im Ernst erwartet.

    Zum bisherigen Zustand, der nur auf Usermeldungen beruht, sehe ich daher auch einen ½ Fortschritt. Ob das der Staat (in Form der MTS) oder die Wirtschaft (Google, TomTom, Naviteq, ADAC usw.) machen ist doch egal: Hauptsache, es funktioniert und damit haperts noch.... Vom Staat fordere ich aber wirkliche Transparenz ein, bei Google und Co. erwarte ich aber, dass nur Aral, Shell und Esso gelistet wären. Ein staatl. System, das aber - wie bisher - darauf hinausläuft, ist schlecht und sollte nachgebessert werden.
  • 02.12.2013 10:21
    Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf wolfbln
    Benutzer wolfbln schrieb:
    > Nach der Probephase bin ich mit den Tank-Apps nicht richtig
    >
    glücklich. Eine Auffassung, die durch viele User bestätigt
    >
    wird, wenn man das Bewertungsprofil bei Google Play mal
    >
    anschaut.

    Google Play ist nicht das Maß der Dinge...

    > Weiter ist nur ein Teil der Tankstellen über die MTS erfasst.
    >
    Die anderen, zumeist kleineren, melden ihre Preise nicht. Ich
    >
    dachte immer, das sollte vorgeschrieben seiun! Dort ist man
    >
    dann auf Usermeldungen angewiesen, die veraltet sein können...

    Ja, das war von Anfang an klar. Daran wird sich auch nichts ändern. Wo ist also dein Problem? Und das mit den alleinigen Usermeldungen ist falsch. Ich halte Clever-Tanken hier mit Abstand für die Beste App, weil dort neben der hohen Userzahl (=> je mehr meldende User umso besser ist Qualität!) auch FREIWILLIG kleine Tankstellen angeschlossen sind, die von sich aus Meldung abgeben...

    > In dieser Weise ist die MTS ein großer Hype für die
    >
    Markentankstellen, die häufig die Preistreiber sind und
    >
    praktisch alle bei der MTS melden.

    Weil sie es müssen, verehrter Graf von und zu Rotz. Im Ernst - du legst hier ein Anspruchsdenken an den Tag, das mich nur ins Staunen versetzt. Die MTS-K ist kein Hype sondern notwendiger Ausfluss der Kartellamtsuntersuchungen. Warum man Klein- und Kleinsttankstellenbetreiber damit nicht erschlagen will, liegt auf der Hand. Aber wie bereits gesagt - diese können (in ihrem ureigensten Interesse) auch selbst Meldung abgeben.

    > Bei den Apps sind clever tanken und mehr tanken noch die
    >
    besseren, aber auch nicht fehlerfrei, wobei ich keine 0.99€
    >
    dafür ausgeben würde.

    Clever Tanken ist von der Datengrundlage mit Abstand definitiv die beste. Warum habe ich nun schon mehrfach ausgeführt. Die andere ist ein relativ junges Startup mit "hipperem Design" aber schlechterer Datengrundlage. Mehr Tanken ist mehr die Kiddie-App. Sieht man auch schon am Kanistertierchenlogo... Auch weiß ich hier nicht, ob hier Tankstellen ebenso gesondert (nicht als Usermelder) melden dürfen. Clever Tanken hat allerdings wohl ein paar Umstellungsprobleme auf iOS und Android. Die werden aber sicher bald behoben sein.

    > Schönes Beispiel: die günstigste Tanke bei mir im Umkreis ist
    >
    heute (Sonntag) gar nicht gelistet, denn sie habe gschlossen.
    >
    Stimmt zwar, aber es gibt einen EC-Tankautomaten. Reine
    >
    Automatentankstellen werden dagegen als geöffnet gelistet.
    >
    Schon mehrmals gemeldet, aber angeblich technisch nicht
    >
    umsetzbar!

    An wen gemeldet?

    > Die Tankapps kann man als Orientierung nehmen, aber fördern die
    >
    großen Multis und das ist grotesk.

    Die Tankapps sind sehr gut, nicht zuletzt durch die Meldestellendaten sind sie sogar besser als jemals zuvor. Vor allem im städtischen Bereich. Steig mal ab von deinem hohen Ross...
  • 02.12.2013 10:37
    einmal geändert am 02.12.2013 10:38
    skycab antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:

    > Ja, das war von Anfang an klar. Daran wird sich auch nichts
    >
    ändern. Wo ist also dein Problem? Und das mit den alleinigen
    >
    Usermeldungen ist falsch. Ich halte Clever-Tanken hier mit
    >
    Abstand für die Beste App, weil dort neben der hohen Userzahl
    >
    (=> je mehr meldende User umso besser ist Qualität!) auch
    >
    FREIWILLIG kleine Tankstellen angeschlossen sind, die von sich
    >
    aus Meldung abgeben...
    >
    Das die Selbstmeldung ein Alleinstellungsmerkmal von clever-tanken ist ist ebenfalls so nicht richtig. Auch bei mehr-tanken melden einige Tankestellen selbst. Wieso sollte das auch anders sein? Wenn ich als Tankstelle schon Preise melden würde, dann doch auch auf allen Platformen.
    In der Vergangenheit hatte ich sogar den Eindruck dass absichtlich falsch gemeldet wird. Insofern muss man sich fragen, ob es wirklich ein Vorteil ist, wenn da die Anbieter selbst Preise melden.

    Letztlich sehe ich eine bessere Qualität vor allem seitdem es die MTS-Preise gibt. Kleine Tankstelle hin oder her. Meine Wege sind zugepflastert mit den Verkaufsstellen der großen Ketten und Umwege spare ich mir gerne. Somit sind die meisten für mich in Frage kommenden Tankstellen durch MTS erfasst.


    > > Bei den Apps sind clever tanken und mehr tanken noch die
    > >
    besseren, aber auch nicht fehlerfrei, wobei ich keine 0.99€
    > >
    dafür ausgeben würde.
    >
    > Clever Tanken ist von der Datengrundlage mit Abstand definitiv
    >
    die beste. Warum habe ich nun schon mehrfach ausgeführt. Die

    Warum du darauf so pochst, bleibt mir schleierhaft.
    Mehr-tanken ist sowohl von der Präsentation der Daten als auch von der Datenqualität bei mir im direkten mindestens gleichwertigt. Bei den Daten mag es auch regionale Unterschiede geben. Aber das miese Interface von clever-tanken ist definitiv kein Vorteil gegenüber mehr-tanken.

    > andere ist ein relativ junges Startup mit "hipperem Design"
    >
    aber schlechterer Datengrundlage. Mehr Tanken ist mehr die
    >
    Kiddie-App. Sieht man auch schon am Kanistertierchenlogo...
    >
    Auch weiß ich hier nicht, ob hier Tankstellen ebenso gesondert
    >
    (nicht als Usermelder) melden dürfen.

    Mir scheint das Problem allgemein eher zu sein, dass du gar keine andere App in ihrer aktuellen Form kennst.

    > Clever Tanken hat
    >
    allerdings wohl ein paar Umstellungsprobleme auf iOS und
    >
    Android. Die werden aber sicher bald behoben sein.
    >
    Dass clever-tanken mit der MTS-Implementation solche Probleme haben, spricht irgendwie nicht so für die Legende vom altgedienten TankApp-Profi. Bei mehr-tanken App habe ich außer ein paar Hinweisen, dass die Umstellung nun passsiert, nicht viel von der Umstellung mitbekommen. Vor allem hatte ich keine Probleme.

  • 02.12.2013 13:16
    Beschder antwortet auf skycab
    Nutze seit über einem Jahr die mehr-tanken-App. Als noch selber durch die Nutzer gemeldet werden musste war es ganz okay. Seit Einführung der MTS-K BetaPhase bin ich total begeistert.

    Es klappte von Anfang an, es gab sofort alle Tankstellen hier in der näheren und weiteren Region und die Preise waren IMMER richtig wenn ich geschaut habe.

    Ich nutze die App gerne und schau immer mal rein was es kostet und fahre genau zum richtigen Zeitpunkt die richtige Tanke ohne Umwege an wenn ich unterwegs bin. Ich tanke auch mal wenn der Tank noch nicht ganz leer ist und freue mich immer wenn ich mal wieder 2-3 € sparen konnte.

    Hier schwwanken die Preise teilweise um >10Cent und waren gestern an derselben Strasse zwischen Aral und Shell bei 13Cent!!!!

    Ich lobe die MTS-K und die App Anbieter, es ist ein nützliches Tool das keiner nutzen muss.


    Beschder
  • 02.12.2013 17:08
    Halina antwortet auf Beschder
    Benutzer Beschder schrieb:
    > Nutze seit über einem Jahr die mehr-tanken-App. Als noch selber
    >
    durch die Nutzer gemeldet werden musste war es ganz okay. Seit
    >
    Einführung der MTS-K BetaPhase bin ich total begeistert.
    >
    > Es klappte von Anfang an, es gab sofort alle Tankstellen hier
    >
    in der näheren und weiteren Region und die Preise waren IMMER
    >
    richtig wenn ich geschaut habe.
    >
    > Ich nutze die App gerne und schau immer mal rein was es kostet
    >
    und fahre genau zum richtigen Zeitpunkt die richtige Tanke ohne
    >
    Umwege an wenn ich unterwegs bin. Ich tanke auch mal wenn der
    >
    Tank noch nicht ganz leer ist und freue mich immer wenn ich mal
    >
    wieder 2-3 € sparen konnte.
    >
    > Hier schwwanken die Preise teilweise um >10Cent und waren
    >
    gestern an derselben Strasse zwischen Aral und Shell bei
    >
    13Cent!!!!

    Wer oft mit Auto faehrt, weisst auch warum Aral fuer die gebotene Qualitaet etwa mehr zu zahlen ist, auch wenn manchmal bei Aral billiger sein kann. Aber moechte ich nicht wegen 10 Ct Unterschied, 20 bis 25 Km extra fahren. Auf dem Weg nach Hause fahre bei mehr als 10 Tankstellen vorbei und kann feststellen wo billiger ist und nachtanken: Dazu brauche ich keine Apps, sondern sicher ,ich auf meine Fahrt konzentrieren. In Muenchen kenne ich eine Marke von Tankstelle, und die ist taeglich ohnehin am billigsten.
    Ich beobachte auch wie Menschen bei Reals, mit Hilfe von Smartphonen ihrer Einkaeufe taetigen. Na dann, viel Spass fuer die verlorene Zeit und Energie.
    Halina



  • 02.12.2013 17:22
    Beschder antwortet auf Halina
    Benutzer Halina schrieb:
    >
    > Wer oft mit Auto faehrt, weisst auch warum Aral fuer die
    >
    gebotene Qualitaet etwa mehr zu zahlen ist, auch wenn manchmal
    >
    bei Aral billiger sein kann.

    Ich möchte stark bezweifeln dass die Qualität des Kraftstoffes E10 bei ARAL besser oder schlechter ist als an einer Freien Tankstelle. Gerne nennst du mir eine Quelle für deine Behauptung. Ausserdem habe ich das nicht behauptet und das ist auch nicht Gegenstand der Diskussion.


    Aber moechte ich nicht wegen 10 Ct
    > Unterschied, 20 bis 25 Km extra fahren. Auf dem Weg nach Hause
    >
    fahre bei mehr als 10 Tankstellen vorbei und kann feststellen
    >
    wo billiger ist und nachtanken: Dazu brauche ich keine Apps,
    >
    sondern sicher ,ich auf meine Fahrt konzentrieren.


    Auch von einem Umweg ist nicht die Rede. Es gibt jedoch verschiedene Wege ans Ziel zu kommen. Wenn ich weiß, dass auf Weg A eine Tanke mit 1,42€/L und auf Weg B mit 1,54€/L ist wähle ich Weg A. Kleine Abstecher weg von der Hauptstrasse, zur Supermarkttanke, sind somit lohnenswert bzw. vermeidbar.
    UND JA: Weg A und B sind gleichlang, Weg C vielleicht 1km länger. Bei einer Ersparnis von 3-5.-€ ein guter Deal!

    Ausserdem kann ich vor der Fahrt gezielt mit dem Auto fahren welches betankt gehört oder den Tank voll hat wenn die Preise gerade hoch sind.


    In Muenchen
    > kenne ich eine Marke von Tankstelle, und die ist taeglich
    >
    ohnehin am billigsten.

    Auch die Tankstelle wird Schwankunen haben, oder?

    > Ich beobachte auch wie Menschen bei Reals, mit Hilfe von
    >
    Smartphonen ihrer Einkaeufe taetigen. Na dann, viel Spass fuer
    >
    die verlorene Zeit und Energie.
    > Halina

    Ich verstehe nicht wo hier Energie und Zeit verloren ist?

    Wer die Apps nicht will muss diese nicht nutzen. Jeder der sie benutzt wird seine Gründe dafür haben und dazu gehöre ich wie viele Millionen andere Nutzer eben auch.



  • 02.12.2013 19:42
    Halina antwortet auf Beschder
    Benutzer Beschder schrieb:
    > Benutzer Halina schrieb:
    > >
    > > Wer oft mit Auto faehrt, weisst auch warum Aral fuer die
    > >
    gebotene Qualitaet etwa mehr zu zahlen ist, auch wenn manchmal
    > >
    bei Aral billiger sein kann.
    >
    > Ich möchte stark bezweifeln dass die Qualität des Kraftstoffes
    >
    E10 bei ARAL besser oder schlechter ist als an einer Freien
    >
    Tankstelle. Gerne nennst du mir eine Quelle für deine
    >
    Behauptung.

    Ich werde dir sicherlich keine Quelle hier nennen. Entweder kennst du es als Autofahrer oder machst selbst darueber deine Hausaufgabe: Internetsseiten oder Bibliotheken koennen dir dabei mehr helfen.
    >
    >
    > > Aber moechte ich nicht wegen 10 Ct Unterschied, 20 bis 25 Km extra fahren. Auf dem Weg nach Hause
    > >
    fahre bei mehr als 10 Tankstellen vorbei und kann feststellen
    > >
    wo billiger ist und nachtanken: Dazu brauche ich keine Apps,
    > >
    sondern sicher mich auf meine Fahrt konzentrieren.
    >
    >
    > Auch von einem Umweg ist nicht die Rede. Es gibt jedoch
    >
    verschiedene Wege ans Ziel zu kommen. Wenn ich weiß, dass auf
    >
    Weg A eine Tanke mit 1,42€/L und auf Weg B mit 1,54€/L ist
    >
    wähle ich Weg A. Kleine Abstecher weg von der Hauptstrasse, zur
    >
    Supermarkttanke, sind somit lohnenswert bzw. vermeidbar.
    >
    UND JA: Weg A und B sind gleichlang, Weg C vielleicht 1km
    >
    länger. Bei einer Ersparnis von 3-5.-€ ein guter Deal!

    Da bin ich auch deiner Meinung & bin bei dir...Ich wollte nicht viel rum philosophieren.

    > Ausserdem kann ich vor der Fahrt gezielt mit dem Auto fahren
    >
    welches betankt gehört oder den Tank voll hat wenn die Preise
    >
    gerade hoch sind.
    Ich versuche nicht zu tanken, wenn ich zur Arbeit hinfahre, da meine Zeit dahin knapp ist. Und beim Verkehrzirkus hier in Muenchen, erst gar nicht.
    Man bekommt auch nicht immer den tiefsten Preis & ich bin froh wenn ich dann endlich Dahoam bin.

    > In Muenchen
    > > kenne ich eine Marke von Tankstelle, und die ist taeglich
    > >
    ohnehin am billigsten.
    >
    > Auch die Tankstelle wird Schwankunen haben, oder?

    Mit Sicherheit, & deshalb muss ich doch nicht nach Apps hinguggen und dann gleich los Fahren. Nein danke. Mein Auto war nie voll getankt und bleibt weiterhin auch so. Es sei denn, ich muss ploetzlich eine lange Fahrt machen. Kommt selten vor.


    > > Ich beobachte auch wie Menschen bei Reals, mit Hilfe von
    > >
    Smartphonen ihrer Einkaeufe taetigen. Na dann, viel Spass fuer
    > >
    die verlorene Zeit und Energie.
    > > Halina
    >
    > Ich verstehe nicht wo hier Energie und Zeit verloren ist?
    >
    > Wer die Apps nicht will muss diese nicht nutzen. Jeder der sie
    >
    benutzt wird seine Gründe dafür haben und dazu gehöre ich wie
    >
    viele Millionen andere Nutzer eben auch.

    Millionen schon? Wegen TanksApps? Nach meiner Info hatten die Betreibers nicht mal 200 Menschen waehrend der Testphase gefunden. Ich war auch nicht dran interessiert, sowas mit zu machen.
    Nun genug ueber TanksApps.
    Halina

  • 02.12.2013 19:45
    einmal geändert am 02.12.2013 19:48
    Beschder antwortet auf Halina
    Benutzer Halina schrieb:
    > Ich werde dir sicherlich keine Quelle hier nennen.

    Weil du keine findest.

    Aber ich gebe dir mal eine Quelle (von vielen):

    http://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Sprit-vom-Supermarkt-genauso-gut-wie-der-von-der-Marken-Tankstelle-id19000641.html

    Entweder
    > kennst du es als Autofahrer oder machst selbst darueber deine
    >
    Hausaufgabe: Internetsseiten oder Bibliotheken koennen dir
    >
    dabei mehr helfen.

    Warum sollte ich? Es gibt keinen Unterschied.
  • 02.12.2013 20:09
    Halina antwortet auf Beschder
    Benutzer Beschder schrieb:
    > Benutzer Halina schrieb:
    > > Ich werde dir sicherlich keine Quelle hier nennen.
    >
    > Weil du keine findest.
    >
    > Aber ich gebe dir mal eine Quelle (von vielen):
    >
    > http://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Sprit-vom-Supermarkt-genauso-gut-wie-der-von-der-Marken-Tankstelle-id19000641.html

    Deine Seite habe ich nicht angeklickt, denn ich kenne viele Textern aus der Werbeagenturen und man muss nicht jedes Wort ernst nehmen oder jede Internetsseite auch ernst nehmen und lesen. No go.

    > Entweder
    > > kennst du es als Autofahrer oder machst selbst darueber deine
    > >
    Hausaufgabe: Internetsseiten oder Bibliotheken koennen dir
    > >
    dabei mehr helfen.
    >
    > Warum sollte ich? Es gibt keinen Unterschied.

    Wenn du der Meinung bist, bleibst halt auch dabei. Kein Mensch ist perfekt. Ich auch nicht und nun Schluss.
    Halina
  • 03.12.2013 08:37
    Beschder antwortet auf Halina
    Benutzer Halina schrieb:
    > > Aber ich gebe dir mal eine Quelle (von vielen):
    > >
    > > http://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Sprit-vom-Supermarkt-genauso-gut-wie-der-von-der-Marken-Tankstelle-id19000641.html
    >
    > Deine Seite habe ich nicht angeklickt, denn ich kenne viele
    >
    Textern aus der Werbeagenturen und man muss nicht jedes Wort
    >
    ernst nehmen oder jede Internetsseite auch ernst nehmen und
    >
    lesen. No go.

    Siehst du das ist (d)ein Fehler. Du sprichst über Dinge die du nicht kennst. Einfach mal informieren und dann losschreiben. Ich bat dich um eine Quelle und du verweigerst dich meiner und schreibst auch noch kritisch darüber.

  • 03.12.2013 20:05
    Halina antwortet auf Beschder
    Benutzer Beschder schrieb:
    > Benutzer Halina schrieb:
    > > > Aber ich gebe dir mal eine Quelle (von vielen):
    > > >
    > > > http://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Sprit-vom-Supermarkt-genauso-gut-wie-der-von-der-Marken-Tankstelle-id19000641.html
    > >
    > > Deine Seite habe ich nicht angeklickt, denn ich kenne viele
    > >
    Textern aus der Werbeagenturen und man muss nicht jedes Wort
    > >
    ernst nehmen oder jede Internetsseite auch ernst nehmen und
    > >
    lesen. No go.
    >
    > Siehst du das ist (d)ein Fehler. Du sprichst über Dinge die du
    >
    nicht kennst. Einfach mal informieren und dann losschreiben.
    >
    Ich bat dich um eine Quelle und du verweigerst dich meiner und
    >
    schreibst auch noch kritisch darüber.

    @ Beschder - Wie lange kennen wir uns hier? Wo es noch keine Links gab, weiss ich noch wie wir hier tapfer argumentierten. Aus deinem schwaebischen *SpaetzleFeuilleton* habe ich rein geschaut & muss folgende bestaetigen: Ich persoenlich tanke oft wie moeglich bei V-Markt in Muenchen. Hier gehts aber wirklich um Werbeeffekt, damit wir nach dem Tanken auch einkaufen, was ich auch mache. Lidl und Aldi machen es mit Gemuesen, Butter u.a. auch Bananen unter dem Einkaufpreis damit wir auch rein gehen.
    Netto immer fast leer im Vergleich zu o. genannten Laeden, versucht es mit Simkarten wo einige hier meinen, dort muss man nicht Banksverbindung preisgeben (Schufa Probleme?). Unfug. Ich gehe gerne auch zu Netto, aber nur weil ich nicht lange an der Kasse warten mag, da ich eilig habe. Alle genannten Laeden sind dicht nebeneinander, mit u. Tengelmann Edeka Real usw.

    Nun zum Kernpunkt der Benzin-Qualitaet. Nach Angabe von ADAC, merkt man wie diplomatisch drueber geredet worden ist. Ich habe seit 12j bei der ADAC meine Mitgliedschaft gekuendigt, und das zurecht. Mein Ersparnis ueber € 700,- bisher spricht Baende.

    Hier ein Link aus dem Haus WDR, oder bessser gesagt von ARD:

    http://www.wdr.de/tv/markencheck/sendungsbeitraege/2012/0828/00_aralcheck.jsp

    Ich hoffe, die Diskus hat nun ein Ende.
    Dir schoene Adventszeit.
    Halina
  • 04.12.2013 10:32
    Beschder antwortet auf Halina
    Benutzer Halina schrieb:
    >
    > @ Beschder - Wie lange kennen wir uns hier? Wo es noch keine
    >
    Links gab, weiss ich noch wie wir hier tapfer argumentierten.
    >
    Aus deinem schwaebischen *SpaetzleFeuilleton* habe ich rein
    >
    geschaut & muss folgende bestaetigen: Ich persoenlich tanke oft
    >
    wie moeglich bei V-Markt in Muenchen.

    Verstand dich ursprünglich so als sei ARAL besser. Jetzt wiederum behauptest du das Gegenteil!?

    > Nun zum Kernpunkt der Benzin-Qualitaet. Nach Angabe von ADAC,
    >
    merkt man wie diplomatisch drueber geredet worden ist. Ich habe
    >
    seit 12j bei der ADAC meine Mitgliedschaft gekuendigt, und das
    >
    zurecht. Mein Ersparnis ueber € 700,- bisher spricht Baende.

    Ich verstehe dich nicht. Mal sagst du so mal so. Ausserdem hat der ADAC nix mit der Spritquali zu tun.

    >
    > Hier ein Link aus dem Haus WDR, oder bessser gesagt von ARD:
    >
    > http://www.wdr.de/tv/markencheck/sendungsbeitraege/2012/0828/00_aralcheck.jsp
    >

    Ja, wie ich schrieb: Keine Unterschied bei der Spritqualität - aber teuer und schwanken im Preis.

    > Ich hoffe, die Diskus hat nun ein Ende.

    Von mir aus, du hast angefangen hier Dinge zu behaupten und wieder zurückzunehmen bzw. andere Themen eingebracht die mit dem Thread nix zu tun haben.

    > Dir schoene Adventszeit.
    dito
  • 10.12.2013 20:38
    Halina antwortet auf Beschder
    Benutzer Beschder schrieb:


    > > Hier ein Link aus dem Haus WDR, oder bessser gesagt von ARD:
    > >
    > > http://www.wdr.de/tv/markencheck/sendungsbeitraege/2012/0828/00_aralcheck.jsp
    > >
    >
    > Ja, wie ich schrieb: Keine Unterschied bei der Spritqualität -
    >
    aber teuer und schwanken im Preis.
    >
    > > Ich hoffe, die Diskus hat nun ein Ende.
    >
    > Von mir aus, du hast angefangen hier Dinge zu behaupten und
    >
    wieder zurückzunehmen bzw. andere Themen eingebracht die mit
    >
    dem Thread nix zu tun haben.

    @Beschder: Du verstehst falsch & wenn du die Seite von WDR nicht verstanden hast, weiss ich auch nicht wie ich dir helfen kann. Ich nahm nix zurueck & hier nochmal die Seite:

    http://www.wdr.de/tv/markencheck/sendungsbeitraege/2012/0828/00_aralcheck.jsp

    Mahlzeit.
    Halina
  • 02.12.2013 20:11
    2x geändert, zuletzt am 02.12.2013 20:13
    Terbato antwortet auf Halina
    Benutzer Halina schrieb:
    ...
    > Wer oft mit Auto faehrt, weisst auch warum Aral fuer die
    >
    gebotene Qualitaet etwa mehr zu zahlen ist, auch wenn manchmal
    >
    bei Aral billiger sein kann.
    > Halina
    >
    ...

    Mir ist bestens bekannt, woher Aral und auch viele freie Tankstellen
    zumindest im Umfeld der Raffinerie Shell in Wesseling ihren Treibstoff bezogen haben und möglicherweise immer noch beziehen.

    Die Andeutungen von "Halina" in Bezug auf angeblich besondere Qualitäten von ARAL-Treibstoff hefte ich deshalb unter der Rubrik "Märchen" ab.

    MfG Terbato

  • 03.12.2013 20:21
    Halina antwortet auf Terbato
    Benutzer Terbato schrieb:
    > Benutzer Halina schrieb:
    >
    ...
    > > Wer oft mit Auto faehrt, weisst auch warum Aral fuer die
    > >
    gebotene Qualitaet etwa mehr zu zahlen ist, auch wenn manchmal
    > >
    bei Aral billiger sein kann.
    > > Halina
    > >
    > ...
    >
    > Mir ist bestens bekannt, woher Aral und auch viele freie
    >
    Tankstellen
    >
    zumindest im Umfeld der Raffinerie Shell in Wesseling ihren
    >
    Treibstoff bezogen haben und möglicherweise immer noch
    >
    beziehen.
    >
    > Die Andeutungen von "Halina" in Bezug auf angeblich besondere
    >
    Qualitäten von ARAL-Treibstoff hefte ich deshalb unter der
    >
    Rubrik "Märchen" ab.
    >
    > MfG Terbato

    Noch ein Neuling: Der * Leiter Kundenverarsche³ * bringt mindestens seine unberechtigten Beleidigungen und Muell mindestens zu Ende, was mich persoenlich amuesiert. Aber bei dir? Keine Ahnung. Ich lese dich kaum, es sei denn, du tauchst in meinen Beitraege immer mit *faux pas* rein:

    http://www.wdr.de/tv/markencheck/sendungsbeitraege/2012/0828/00_aralcheck.jsp
  • 21.12.2013 23:39
    Terbato antwortet auf Halina
    Benutzer Halina schrieb:
    >
    > Noch ein Neuling: Der * Leiter Kundenverarsche³ * bringt
    >
    mindestens seine unberechtigten Beleidigungen und Muell
    >
    mindestens zu Ende, was mich persoenlich amuesiert. Aber bei
    >
    dir? Keine Ahnung. Ich lese dich kaum, es sei denn, du tauchst
    >
    in meinen Beitraege immer mit *faux pas* rein:
    >

    Sehr geehrte Frau Halina oder sehr geehrter Herr Halina,

    gerne dürfen sie Aral-Benzin kaufen zu welchem Preis auch immer.
    Zitat Anfang: Bei "Aral" färben wir blau, bei anderen Marken nach deren Wunsch.
    Der Rest wird an freie Tankstellen verkauft. Zitat Ende.
    An solche Infos kommt man über Mitarbeiter, die an der Quelle sitzen.
    Auf persönliche abwertende Bemerkungen zur Person Halina kann ich verzichten weil mir das mein Anstand verbietet.
    Umgekehrt geht das offensichtlich nicht, aber darauf habe ich keinen Einfluss.

    MfG Terbato
  • 02.12.2013 23:06
    TTob antwortet auf wolfbln
    Ausnahmen Meldepflicht
    Benutzer wolfbln schrieb:

    > Weiter ist nur ein Teil der Tankstellen über die MTS erfasst.
    >
    Die anderen, zumeist kleineren, melden ihre Preise nicht. Ich
    >
    dachte immer, das sollte vorgeschrieben seiun! Dort ist man
    >
    dann auf Usermeldungen angewiesen, die veraltet sein können...
    >
    Weiter ist nur ein Teil der Tankstellen über die MTS erfasst.
    >
    Die anderen, zumeist kleineren, melden ihre Preise nicht. Ich
    >
    dachte immer, das sollte vorgeschrieben seiun! Dort ist man
    >
    dann auf Usermeldungen angewiesen, die veraltet sein können...

    "Es besteht auch die Möglichkeit, Anträge auf Befreiung von der Meldepflicht (Bagatellgrenze oder Härtefallregelung) mit dem Online-Formular zu stellen."

    http://www.bundeskartellamt.de/wDeutsch/MTS-K/MeldepflichtigeW3DnavidW26134.php

    Gemäß § 3 Absatz 1 Nr. 1 MTS-K-VO kann ein Meldepflichtiger auf Antrag von den Pflichten zur Übermittlung der Grunddaten und Preisdaten befreit werden, wenn die betreffende Tankstelle im vorangegangenen Kalenderjahr einen Gesamtdurchsatz von Otto- und Dieselkraftstoffen von 750 Kubikmetern oder weniger hatte.

    Gemäß § 3 Absatz 1 Nr. 1 MTS-K-VO ist die Befreiung jeweils nur auf eine einzelne Tankstelle bezogen.

    Gemäß § 3 Absatz 1 Nr. 2 MTS-K-VO kann ein Meldepflichtiger auf Antrag von den Pflichten zur Übermittlung der Grunddaten und Preisdaten befreit werden, wenn für ihn die Einhaltung dieser Pflichten eine unzumutbare Härte bedeuten würde.
  • 03.12.2013 15:13
    skycab antwortet auf TTob
    Benutzer TTob schrieb:
    > "Es besteht auch die Möglichkeit, Anträge auf Befreiung von der
    >
    Meldepflicht (Bagatellgrenze oder Härtefallregelung) mit dem
    >
    Online-Formular zu stellen."
    >

    Das finde ich auch sinnvoll so.

    Ich glaube das Hauptaugenmerk lag darauf Preisabsprachen von den Großen zu verhindern und so günstigere Preise für die Endverbraucher zu erzielen.

    Und wenn ich mir die Preisentwicklung seit Start der MTS so anschaue, funktioniert das ziemlich gut.
  • 09.07.2014 14:18
    timeändmore antwortet auf wolfbln
    Benutzer wolfbln schrieb:
    > Nach der Probephase bin ich mit den Tank-Apps nicht richtig
    >
    glücklich. Eine Auffassung, die durch viele User bestätigt
    >
    wird, wenn man das Bewertungsprofil bei Google Play mal
    >
    anschaut.
    >
    > Weiter ist nur ein Teil der Tankstellen über die MTS erfasst.
    >
    Die anderen, zumeist kleineren, melden ihre Preise nicht. Ich
    >
    dachte immer, das sollte vorgeschrieben seiun! Dort ist man
    >
    dann auf Usermeldungen angewiesen, die veraltet sein können...
    >
    > In dieser Weise ist die MTS ein großer Hype für die
    >
    Markentankstellen, die häufig die Preistreiber sind und
    >
    praktisch alle bei der MTS melden.
    >
    > Bei den Apps sind clever tanken und mehr tanken noch die
    >
    besseren, aber auch nicht fehlerfrei, wobei ich keine 0.99€
    >
    dafür ausgeben würde.
    >
    > Schönes Beispiel: die günstigste Tanke bei mir im Umkreis ist
    >
    heute (Sonntag) gar nicht gelistet, denn sie habe gschlossen.
    >
    Stimmt zwar, aber es gibt einen EC-Tankautomaten. Reine
    >
    Automatentankstellen werden dagegen als geöffnet gelistet.
    >
    Schon mehrmals gemeldet, aber angeblich technisch nicht
    >
    umsetzbar!
    >
    > Die Tankapps kann man als Orientierung nehmen, aber fördern die
    >
    großen Multis und das ist grotesk.


    Das sehe ich ganz anders. Hier in Münster gibt es tatsächlich eine einzige Tankstelle, die nicht an die MTS-Krafstoffe meldet. Das liegt an der Mindestabsatzmenge, die erfüllt sein muss, damit eine Tankstelle verpflichtet ist, ihre Daten zu melden. Auf der anderen Seit heißt, das, dass alle andere Marken- und Freien Tankstellen über die Apps abrufbar sind. Ausnahmslos. Insofern funktioniert das hier sehr gut, es gibt kaum etwas zu meckern.

    DAs mit den Tankstellen, die nachts einen Automaten laufen haben, habe ich ebenfalls mehrmals beanstandet. "Das geht nicht" halte ich für schwachsinnig. Man müsste einfach nur die Öffnungszeiten auf 24h setzen, fertig.

    Na ja...