Diskussionsforum
Menü

Dreck diese neue Revision


23.08.2013 08:08 - Gestartet von skycab
Naja, gerade simultanes Multiband WLAN hätte ich einen guten Fortschritt gefunden.
Dass 5MHz nun gar nicht mehr gehen, finde ich ziemlich schwach.

Im Grunde ist die WLAN-Funktionalität der Fritzboxen traditionell höchstens mittelmäßig. Da hänge ich mir lieber einen richtigen WLAN-Accespoint dahinter.

Sonst sind die Boxen halt auch so ein Sammelsorium - können viel, aber wenig richtig.
Menü
[1] AVM hat es nicht mehr so leicht
IMHO antwortet auf skycab
23.08.2013 15:31
Benutzer skycab schrieb:
Im Grunde ist die WLAN-Funktionalität der Fritzboxen traditionell höchstens mittelmäßig. Da hänge ich mir lieber einen richtigen WLAN-Accespoint dahinter.

Sonst sind die Boxen halt auch so ein Sammelsorium - können viel, aber wenig richtig.

Fritzbox war bis zur 7170 ein Hersteller mit dem Alleinstellungsmerkmal, dass sie Analog, ISDN und VoIP miteinander verknüpften. Und das ganze mit einem guten, nachvollziehbaren Einstellungsmenü!
Die 7270 war ein fast logischer Schritt mit CAT-iq und G.722, denn das Eine funktioniert nicht ohne das Andere.
Nur danach kam nichts mehr nach, was einen überzeugt, dass es eine Fritzbox sein muss. Für den Betrieb von Smartphone mit Software & WLAN-Voip, brauche ich kein deutsches Markenprodukt. Und der an sich plausible Schritt, sich in Richtung TV-Multimedia & DSL-Videotheken zu bewegen ist doch arg begrenzt, solange die Videotheken mit eigenen Routern a la T-Entertain vermarktet werden.
AVM-Router sind gut für Trafficmanagement zu Gunsten einer guten VoIP-Übertragung auf die TAE-/RJ11-/RJ12-Buchse oder G.722 via CAT-iq.
Aber mal ehrlich, meine Dreambox hat eine eingebaute 100MBit-Karte, was nützt mir da ein 1000MBit-LAN oder ein 450MBit-WLAN?
Und (erinnere Dich mal an die 7270-Einführung) wenn sich AVM mit WLAN-Durchsatz so schwer tut, dann ist ein 2,4GHz-WLAN dass den Zweitfernseher im Nebenzimmer durch die Wand hindurch ruckelfrei versorgen kann wahrscheinlich wirklich besser als Spitzenwerte im 5GHz-Bereich die nicht mehr ruckelfrei durch eine Wand kommen.
Die 7270 soll vor allem die eigenen Premiumboxen 73xx nicht im Preis gefährden. Also warum nicht gleich ohne 5GHz? Entweder man hat eine 7390 mit simultanen 2,4GHz und 5GHz-Betrieb oder man konzentriert sich auf das 2,4GHz-Band.