Diskussionsforum
Menü

Hinterfragen ...


24.04.2016 13:02 - Gestartet von wingwing
Die Darstellung darf ruhig etwas sachlicher und Kritischer hinterfragt werden. Ein Beispiel:

- "... jährlich 6 Mio Anfragen ..."
- "... 2659 Fälle in drei Monaten mit Eigentümer-Fehlangaben..."
- "...bei dieser defizitären Informationslage ..."

Nun mal sachlich und hinterfragt:
1.) 2659 in drei Monaten von 6 Mio. jährlich sind nur 0.17 %
(könnte man konkret nennen)
2.) "Defizitär" sollte keine sinnvolle Bezeichnung für 0,17 % sein.
und
3.) Dürfte gern auch mal hinterfragt werden, was die mittlerweile wahnsinnig hohe Anzahl an Nachfrage bringen. Waren die Strafermittlungen vor der Mobilfunkerfindung schlecht oder sind wir bereits bei einer 100% Vollerhebung - sprich Totalüberwachung (aus Bequemlichkeit)???