Diskussionsforum
Menü

Meine volle Zustimmung habt ihr


29.07.2013 00:01 - Gestartet von Leiter Kundenverarsche³
für Skype und den DB Navigator. Zu Skype muss man wohl nicht viel sagen - die beste VoIP- und Videoletelfonie Applikation die man auf sein Smartphone bringen kann. Andere Dienste wie Tango.me oder Viber können dagegen nicht ansatzweise anstinken. Der Navigator der DB begeistert mich ebenfalls. Hier muss man die Deutsche Bahn wirklich mal ausdrücklich loben. Toll, dass hier so großes Engagement gezeigt wird, und dass wirklich ALLE Plattformen umfassend bedient werden. Ein feines Programm für regelmäßige Nutzer des ÖPNV in Deutschland. Vorbildlich!

Die übrigen 8 vorgstellten Apps halte ich allesamt für wenig ruhmreich und ertrebenswert. Vor allem dubiose Apps wie Whatsapp und Viber würde ich mir nicht auf's Smartphone tun. Dass Millionen Whatsapp nutzen, macht diesen "von 0 auf 100"-Startup nicht weniger dubios - im Gegenteil! Das selbe gilt für Viber. Wer steckt dahinter? Wo kommt das Geld dafür her? Interessiert offensichtlich niemanden. Außer mir. Ich wünsche hier mehr Information. Das wäre doch mal eine anspruchsvolle Recherche-Aufgabe für Teltarif...

Was ich von Fatzebock im Allgemeinen und Besonderen halte, breite ich hier lieber nicht aus...

Eine App, die ein hervorragender Ersatz bzw. definitiv besser ist als Whatsapp und Co. ist aus meiner Sicht ChatON von Samsung. Hier hat der Nutzer alles selbst in der Hand. Es werden nationale bzw. deutsche AGB angewendet und es tritt schon aus der App-Architektur deutlich hervor, dass Datenschutz und Datensparsamkeit zumindest ein Grundgedanke sind. Und ein besonders tolles "unique Feature" von ChatON ist für mich definitiv die Zeichnungs- und Zeichnungsabspielfunktion. Das bietet keiner. Smileys & Stickers zu verwenden ist ja schön und gut, aber selbst zeichnen, hebt das das Ganze auf eine ganz andere, viel persönlichere Ebene. Bekanntermaßen bin ich kein großer Samsungfan, doch diese App ist wirklich ein sehr schönes und gutes Stück Software. Und übrigens wie Skype und ICQ auch muligerätefähig, d. h. gleichzeitig auf verschiednen Geräten (Smartphone/PC) parallel nutzbar! Mit "Samsung Electronics" ist auch klar, wer hinter dieser Apps steht und wer für diese App mit seinem Image einstehen wird. Das macht mich zutraulicher als bei den beiden oben erwähnten IM-Apps. Das einzige Manko an dieser App heißt Whatsapp. Trotz der hohen Verbreitung von Samsung-Endgeräten im Familien, Freundes- und Bekanntenkreis musste ich schockiert feststellen, dass gerade mal 2 Leute diese App nutzen. Traurig, dass Samsung von seiner enormen Hardwarereichweite keinen Nutzen ziehen kann. Aber vielleicht wird das ja noch, wenn sich langsam rumspricht, wie scheixe doch Whatsapp eigentlich ist. Whatsapp wirkt fürchterlich. Gruppenzwangdynamik at its best. Wenn man Leute auf einen Wechsel zu ChatON oder ICQ (übrigens auch als App toll) anspricht kommt immer ein "ja ABER - Alle anderen sind auch hier". In der Folge kommt keiner mehr davon los. Es getraut sich einfach niemand da "auszubrechen". Das ist armselig. Wenn keiner einen Anfang wagt, dann bleibt alles wie es ist - Mist.
Ich hoffe die Kostenpflichtigkeit, die immanenten Sicherheitsprobleme und die allgeimeine Innovationslosigkeit von "WA" sorgen mittelfristig für ein umdenken oder wenigstens die Bereitschaft für eine parallelnutzung von anderen Diensten.

Ich würde mir mal einen ausführlichen Artikel über ChatON wünschen.