Diskussionsforum
  • 25.07.2013 20:56
    industrieclub schreibt

    Wenig bekannte Hersteller

    (Wieder mal) sehr schöne und interessante Aufstellung solcher Han-
    dys - dafür ist teltarif ja mittlerweile schon berühmt. Für öko-
    nomisch denkende bzw. zur Sparsamkeit erzogene Menschen wie mich
    eine tolle Sache, wenn da nur nicht ein Haken wäre...
    In puncto Vefügbarkeit solcher Geräte tut sich leider so gut wie
    gar nichts, jedenfalls nicht im stationären Handel, wo man auch
    mal hands-on legen könnte...
    Wirklich top wäre das Ganze, wenn:
    1) Die Wechselbarkeit des Akkus für jedes Gerät angegeben würde,
    2) solche Akkus (u. geg. weiteres Zubehör) auch TATSÄCHLICH er-
    hältlich wären,
    3) teltarif eine (bundesweite) Adressliste von Läden, die sol-
    che Teile TATSÄCHLICH führen (auf LAGER haben) angeben könnte
    od.
    4) teltarif (über einen zu eröffnenden und dem Portal anzu-
    schließenden) 'SHOP' selbst diese Teile vertreiben würde (da
    man schließlich bei teltarif wüsste, dass es ein vertrauens-
    würdiger Partner wäre).

    OHNE Realisierung dieser vier Punkte erzeugen diese Aufstel-
    lungen in mir immer mehr Frust. Man kommt sich ziemlich ver-
    arscht vor, wenn man diese (teils) wunderbaren Teile in den Auf-
    stellungen sieht und dann daneben das reale (Geldschneide-)Sor-
    timent in unseren - realen - Shops, praktisch nur noch aus
    "Galaxies" und "iPhones" bestehend und unsere Portemonnaies
    gründlich leeren sollend..
    Wenn sich da nicht grundlegend etwas ändert, werde ich diese
    Aufstellungen gar nicht mehr ansehen, denn wie heißt es doch so
    schön: "Ver******* kann man sich auch selbst. <Meine Kritik
    richtet sich NICHT gegen den Autor; aber der Frust, dass ich
    diese Geräte nicht kriege, ist einfach zu groß.>
  • 30.07.2013 11:59
    mikiscom antwortet auf industrieclub
    Benutzer industrieclub schrieb:

    > schön: "Ver******* kann man sich auch selbst. <Meine Kritik
    >
    richtet sich NICHT gegen den Autor; aber der Frust, dass ich
    >
    diese Geräte nicht kriege, ist einfach zu groß.>

    Mit großer Spannung habe ich eben darauf gewartet, mal eins zu finden was weder Android, noch Apple hat. Ich weiß es gibt noch Windows Phone aber das klingt jetzt nicht besonders viel versprechend.

    So ne Liste wo verfügbar würde ich auch begrüßen. Besonders wenn es demnächst mal andere ernst zu nehmende Betriebssysteme gibt.

    ICH BRAUCHE KEINE 1000 APPS! Erst recht noch, die keinen richtigen Nutzen haben, als bloß die Zeit zu vertreiben. Dafür gab's früher mal nen Gameboy. Meines Wissens nach in fortgeschrittener Version immer noch erhältlich.
  • 30.07.2013 15:28
    interessierter_Laie antwortet auf mikiscom
    Benutzer mikiscom schrieb:
    > Benutzer industrieclub schrieb:
    >
    > > schön: "Ver******* kann man sich auch selbst. <Meine Kritik
    > >
    richtet sich NICHT gegen den Autor; aber der Frust, dass ich
    > >
    diese Geräte nicht kriege, ist einfach zu groß.>

    Bis auf das Easypix und die beiden Phicoms sind die vorgestellten Geräte bei jeweils einer zweistelligen Anzahl an Onlinehändlern bestellbar! Die meisten sogar bei >50 verschiedenen Shops.
    Wer da keinen findet dem er vertraut ...
    Im stationären Handel haben die Geräte aber kaum eine Chance, da wird es ja schon bei den Mainstream Herstellern abseits der Modelle im Vermarktungsfokus schwierig.
    Eine Liste lokaler Händler ist nicht wirklich pflegbar, zumindest nicht mit vertretbarem Aufwand. Wer sollte die denn alle abklappern?

    > Mit großer Spannung habe ich eben darauf gewartet, mal eins zu
    >
    finden was weder Android, noch Apple hat. Ich weiß es gibt noch
    >
    Windows Phone aber das klingt jetzt nicht besonders viel
    >
    versprechend.

    Firefox OS ist spannend...

    > So ne Liste wo verfügbar würde ich auch begrüßen. Besonders
    >
    wenn es demnächst mal andere ernst zu nehmende Betriebssysteme
    >
    gibt.

    gerade die Firefox OS Geräte sind sehr eingeschränkt verfügbar, da reicht vermutlich die Suche für einen Überblick:


    > ICH BRAUCHE KEINE 1000 APPS! Erst recht noch, die keinen
    >
    richtigen Nutzen haben, als bloß die Zeit zu vertreiben. Dafür
    >
    gab's früher mal nen Gameboy. Meines Wissens nach in
    >
    fortgeschrittener Version immer noch erhältlich.

    *g*
  • 31.07.2013 19:15
    industrieclub antwortet auf mikiscom
    Benutzer mikiscom schrieb:
    >
    >
    > So ne Liste wo verfügbar würde ich auch begrüßen. Besonders
    >
    wenn es demnächst mal andere ernst zu nehmende Betriebssysteme
    >
    gibt.
    >
    > ICH BRAUCHE KEINE 1000 APPS! Erst recht noch, die keinen
    >
    richtigen Nutzen haben, als bloß die Zeit zu vertreiben. Dafür
    >
    gab's früher mal nen Gameboy. Meines Wissens nach in
    >
    fortgeschrittener Version immer noch erhältlich.

    Genauso sehe ich das auch. Das mit den Apps halte ich zum aller-
    größten Teil für (psychologisch raffiniert gemachte) Verarschung.
    Teilweise wird der Grundgedanke des Internets (DIE UNIVERSALITÄT)
    dabei pervertiert. Ich frage die Leute dann manchmal: "SCHON MAL
    WAS VON 'BROWSER' GEHÖRT?" Manche werden dann tatsächlich stutzig
    und sich ihrer Verarschtheit bewusst...
  • 01.08.2013 07:54
    mikiscom antwortet auf industrieclub
    Benutzer industrieclub schrieb:

    > Teilweise wird der Grundgedanke des Internets (DIE
    >
    UNIVERSALITÄT)
    >
    dabei pervertiert. Ich frage die Leute dann manchmal: "SCHON
    >
    MAL
    >
    WAS VON 'BROWSER' GEHÖRT?" Manche werden dann tatsächlich
    >
    stutzig
    >
    und sich ihrer Verarschtheit bewusst...

    Normalerweise kritzele ich nicht in Bussen herum, aber einmal sah ich mich durch das Werbeplakat vom VRR (oder war's Wuppertaler Stadtwerke?) sehr provoziert, sich die Fahrplan-App (oder sinngemäß) runterzuladen und zu installieren. Da hab ich dann dazugekritzelt: "Alternativ per Browser http://217.70.161.103/WAP?Sp=#Begruessung"

    Wieder mehr Müll am Handy. Ich nutze seit ein paar Jahren die EFA Wap. Geht per Browser, hat hauptsächlich Funktionen wie Auskunft nach Verbindungen, sowie Haltestellenmonitor. Wahlweise mit Uhrzeit oder als Countdown. Man kann sogar wählen, dass man nur bestimmte Linien und nur bestimmte Richtungen angezeigt haben möchte. Sowas geht sogar auch mit 50-Euro Handys. Und man bekommmt Zusatzmeldungen über Umleitungen oder manchmal sogar ob der Bus Verspätung hat oder nicht. Lässt sich problemlos per Handy-eigenem Browser aufrufen:
    http://217.70.161.103/WAP?Sp=#Begruessung

    Wer sich das nicht aufschreiben kann, kanns auch mit m.vrr.de oder ähnlichem versuchen. Da wird man dann weitergeleitet und kann das in den Favoriten speichern. Hat keinen unnötigen Schnick-Schnack der die Ladezeiten vergrößert.

    Eins der wenigen Punkte, wo ich ein Programm dem Browser vorziehe ist das Handyticket. Denn da kann man dem Kontrolleur, der einen manchmal recht plötzlich überrascht schneller das einmal gekaufte und runtergeladene Ticket vorzeigen, selbst wenn man gerade in einer Bahn keinen Empfang haben sollte.

    Hier - besonders für die noch-App-Freaks - ein paar Beispiele was auch mit dem Handy-eigenen Browser klappt:

    Wetter (mobil.wetter.de)

    Telefonbuch (mobil.dasoertliche.de)

    Post (https://m.deutschepost.de) mit Briefkasten- und Filialsuche inkl. Öffnungszeiten

    WDR (wap.wdr.de)

    NTV (mobil.n-tv.de)
  • 02.08.2013 19:15
    industrieclub antwortet auf mikiscom
    Danke! Es gibt noch sehr viele solcher (mobiler) Seiten, u.a. auch
    'mobil.teltarif. de' (oder: 'm.teltarif.de' ?).
    Der Witz ist aber letztlich, dass die Handy-Browser auch "normale"
    (Desktop-) Seiten verhältnismäßig gut schlucken; ich mache das z.B.
    mit meinen 10-13 Jahre alten Smartphones (z.B. Sony P900, Sony M600i, Nokia N95 etc.)...Wie gut müsste das dann erst auf den aktu-
    ellen Riesenteilen (Galaxies und Co.) laufen...
  • 05.08.2013 08:15
    mikiscom antwortet auf industrieclub
    Benutzer industrieclub schrieb:
    > Danke! Es gibt noch sehr viele solcher (mobiler) Seiten, u.a.
    >
    auch
    >
    'mobil.teltarif. de' (oder: 'm.teltarif.de' ?).

    Danke für den Tipp mit Teltarif. War bisher noch gar nicht auf die Idee gekommen danach zu suchen, aber wenn's einmal in den Favoriten steht, ist's ja immer verfügbar (das mit "mobil" klappt übrigens)
    So wie die immer Reklame für die Apps machen sollten die auch Reklame für die Mobil-Seiten machen.

    Das Lachhafte finde ich noch, dass die die Apps immer programmieren müssen und bei manchen Herstellern dann noch als "brav" registrieren müssen. Die Webseite dürfte einfacher sein und man erreicht mehr Handys, die nicht unbedingt Smartphones sein müssen. Die WAPs laufen doch fast herstellerunabhängig mit jedem Handy was einen Browser eingebaut hat.
  • 06.08.2013 15:28
    industrieclub antwortet auf mikiscom
    Benutzer mikiscom schrieb:
    > Benutzer industrieclub schrieb:
    > > Danke! Es gibt noch sehr viele solcher (mobiler) Seiten, u.a.
    > >
    auch
    > > 'mobil.teltarif. de'
    >

    >
    > Das Lachhafte finde ich noch, dass die die Apps immer
    >
    programmieren müssen und bei manchen Herstellern dann noch als
    >
    "brav" registrieren müssen. Die Webseite dürfte einfacher sein
    >
    und man erreicht mehr Handys, die nicht unbedingt Smartphones
    >
    sein müssen. Die WAPs laufen doch fast herstellerunabhängig mit
    >
    jedem Handy was einen Browser eingebaut hat.

    Tja, psychologisch gesehen ist das so eine Art "mit den Wölfen
    heulen", was ja auch unter Menschen sehr verbreitet ist...
    Es gibt aber auch 'handfeste' Gründe für diese Entwicklung. Das
    geht - wie so vieles auf dieser Welt - nicht unbedingt nach Sinn
    und Verstand, sondern ökonomischer Zielrichtung interessierter
    Beteiligter. Mit dem App-Trend (Segmentierung,S­chrankenbildung,
    Aufbau von 'Kundenbindung', Priorisierung...) soll das Internet
    in strengere KOMMERZIELLE Bahnen gelenkt werden, es soll zum
    'Geschäftsmodell' werden...Den Rest kannst du dir denken.