Diskussionsforum
Menü

Wer will das eigentlich???


31.01.2014 18:31 - Gestartet von Handyman12345
Habe das Gefühl, dass ein Großteil der O2- bzw. Eplus überhaupt keine Fusion möchte. Jeder, der sich für "sein" Netz entschieden hat, hatte wohl bestimmte Gründe. Der Eplus-Kunde möchte nicht zu O2 und umgekehrt. Es wird dann wohl zwei bis drei Jahre dauern, dann ist OPlus wieder die Nummer drei...
Menü
[1] LilaFox antwortet auf Handyman12345
11.02.2014 15:14
Benutzer Handyman12345 schrieb:
Habe das Gefühl, dass ein Großteil der O2- bzw. Eplus überhaupt keine Fusion möchte. Jeder, der sich für "sein" Netz entschieden hat, hatte wohl bestimmte Gründe. Der Eplus-Kunde möchte nicht zu O2 und umgekehrt. Es wird dann wohl zwei bis drei Jahre dauern, dann ist OPlus wieder die Nummer drei...

Viag Interkom hatte damals einen tollen Vorteil: Das Roaming mit D1.

Das gab E2 soviele Netzpluspunkte.

Da stand E-Plus (E1) immer als schlechtestes Netz von allen da. Kaum war man auf dem Land, ging der Netzbalken runter bzw. verschwand ganz.

Vor ein Paar Jahren begann aber E2 die Partnerschaft mit D1 zu lösen und verärgerte damit immer mehr Kunden.

Doch noch immer ist es in so manchen Köpfen: E2 hat zwei Netze.

So muss diese Fusion einfach sein, um diesen Zustand wieder zu erlangen. Es könnte wirklich das beste Netz in D. werden.

Natürlich versuchen das nun D1 und D2 mit all der Lobby im Hintergrund zu verhindern.

Es wird spannend. Aber eines ist sicher: Dem Kunden wird es anfangs auf jedenfall zu Gute kommen.

Danach wird sich aber Zeigen, wie gut das Netz nach den Abschaltungen der unnötigen Antennen bleibt.

Ein bisschen fürchte ich auch, dass das Mobile Internet (durch die Verschlafenheit von E1 früher) etwas leiden wird.



Und die freigewordenen Frequenzen....

Nun, es könnte ja ein neuer Player mitspielen. Hier muss aber die Regierung noch Gesetze auf dem Weg bringen, die diesem neuen Player erlauben muss, die Netze der anderen mit zu benutzen.

Heute machen das D1 oder D2 ganz sicher nicht freiwillig mit.

Man könnte sich auch kleine Anbieter vorstellen. Einen Stadtanbieter. Der sich nur um das Netz daheim kümmert und ausserhalb übernehmen dann die Grossen, samt der Einnahmen dann natürlich. So muss der Stadtanbieter selber entscheiden wo er noch ausbauen könnte.


Eigentlich müsste man das Roaming innerhalb von D. generell erlauben. Wer das bessere Netz hat, bekommt das Gespräch und auch die Ennahmen.

Menü
[2] Hallenser antwortet auf Handyman12345
11.02.2014 18:49
Benutzer Handyman12345 schrieb:
Habe das Gefühl, dass ein Großteil der O2- bzw. Eplus überhaupt keine Fusion möchte. Jeder, der sich für "sein" Netz entschieden hat, hatte wohl bestimmte Gründe. Der Eplus-Kunde möchte nicht zu O2 und umgekehrt. Es wird dann wohl zwei bis drei Jahre dauern, dann ist OPlus wieder die Nummer drei...

Genauso ist es,ich persönlich werde meinen Vertrag bei Base kündigen sobald Telefonica da eine Finger im Spiel hat. Ich habe mit dem Laden in der Vergangenheit zu viel schlechte Erfahrungen gemacht,freiwillig werde ich da keine Kunde mehr. Zudem hat der Laden auch schlichtweg kein Geld für ein anständiges Netz was dann über 40 Millionen Kunden versorgen muss. Die Übernahme kostet wieder Milliarden und Schulden haben die Spanier auch ohne Ende.Den UMTS Ausbau hat man schon länger eingestellt und das LTE Netz besteht auch nur aus Inseln. Danke,keinen Bedarf.