Diskussionsforum
Menü

kann nur besser werden - eigentlich


23.07.2013 11:57 - Gestartet von Fred_EM
Grundsätzlich begrüße ich die Fusion.
Richtig gemacht sollte uns das nur Vorteile bringen.

Alleine die Zusammenführung der Netze ist eine Erleichterung
- für den Netzbetreiber und für die Nutzer.

Wollen wir mal hoffen dass sich mittels der Zusammenführung
das neue Gesamt-Netz über die Zeit neu ausbalanciert
und sich dadurch in Bezug auf Verfügbarkeit und Empfangsqualität verbessert.
Bis das Realität wird könnte jedoch durchaus dauern, vielleicht sogar Jahre.

T-Mobile und Vodafone haben jetzt einen wahrhaften Beelzebub im Nacken sitzen ....
der Markt hat jetzt einen neuen Klabautermann von dem man nicht weiß was er als nächstes treibt.

"O2 plus" wird nach wie vor wohl eher nicht richtig gut sein
sondern wie bislang halt auch eher "akzeptabel" bzw. "gerade noch akzeptabel".

Aber als neuer Marktführer / non-premium Massenanbieter
wird "O2 plus" immer äußerst lästig sein.
Ignorieren und abwinken und ein Verweis auf das bessere Netz geht nicht mehr.
Gut genug ist für viele halt gut genug.

Es wird echt spannend sein die neue Entwickung
des Mobil-Marktes zu verfolgen ... :-)

Der neue Provider "O2 plus" wird jedoch auch so seine Sorgen haben ...
Fusionen sind so einfach nicht,
die geplanten Einsparungen werden geringer ausfallen als geplant.

Zudem wird der neue Provider "O2 plus" Kunden verlieren.
Bis zu 5- 10% Kundenabwanderung sind möglich.

Durch die Zusammenführung werden zwangsläufig bestehende Kunden verärgert
die dann zu T-Mobile oder ebtl. auch Vodafone wechseln.

Die beiden Provider werden sich ja auch überlegen wie sie O2 / E-Plus Kunden
rüberziehen können und sich nette Willkommens-Packete überlegen.

Interessant wird auch sein wie all die bestehenden Angebote und Sub-Marken neu strukturiert werden
- das wird ein hübsches Chaos werden.

Besonders gespannt bin ich darauf, ob simquadrat-Angebot von sipgate die Fusion überlebt.
Ich hoffe doch sehr .... (!).

Wenn ich "O2 plus" wäre,
dann würde ich mir sogar überlegen
sipgate komplett zu übernehmen.

Richtig integriert und ausgebaut würde sipgate
dann zu einem echten Fersensporn für die anderen Anbieter werden.

Aber das wird nicht passieren -
O2 bietet ja bereits Festnetz-Telefonie an,
und die ist ziemlich öde.

Die Courage mit sipgate ihr Angebot aufzupeppen
wird "O2 plus" nicht aufbringen, und wenn ja,
dann würden sie das Interessante/Flexible an sipgate über die Zeit garantiert zerstören.

"Schau'n ' mer Mal"
was aus "O2 plus" wird ...
Ob Beckenbauer mal wieder Werbung für die machen wird?