Diskussionsforum
Menü

es reicht langsam !!!


18.07.2013 13:19 - Gestartet von SoloSeven
Benutzer matthias.maetsch schrieb:
Der Welt angeblich deutsche Qualitätsprodukte verkaufen zu wollen, aber selbst nur minderwertige Lebensmittel kaufen

Bis die Welt gemerkt hat, daß es praktisch keine deutschen Qualitätsprodukte mehr gibt, können die Deutschen ihre angeblich eigenen Produkte auch selber essen und trinken und sonstiges.
Z.B. Milch aus Polen, abgefüllt als Alpenmilch in einer deutschen Firma.
Danach gibt es diese Produkte eben aus den Herkunftsländern selber.
Made in Germany, ein Relikt aus vergangener Zeit.
Menü
[] RE: es reicht jetzt !!!
hammondzone antwortet auf
18.07.2013 13:57
Zitat "Diese Schnäppchen-Mentalität der Deutschen kotzt mich tierisch an!" Mich auch!!!!!! Warum kann man denn nicht für 9!!! cent aus der EU nach Deutschland telefonieren?? Und Gespräche kostenlos entgegennehmen? Mann Mann Mann!
Menü
[] grafkrolock antwortet auf
18.07.2013 13:58
*lach*
Wo wird hier getrickst?
Ich z.B. krieg es mit Simquadrat NOCH billiger: Ich telefoniere gar nicht nach Deutschland, sondern lasse bei den Leuten, mit denen das vereinbart ist, nur anklingeln, damit diese mich dann mit ihrer Flatrate zurückrufen. Damit kostet das Gespräch nie mehr als 0,00 € pro Minute.

Aber sei sicher: Auch daran verdient Simquadrat, denn auch eingehende Telefonate sind derart kalkuliert, daß sie keinen Verlust verursachen.
Das ist bei der Callback-Methode auch nicht anders.
Menü
[1] hammondzone antwortet auf grafkrolock
18.07.2013 14:03
Wahnsinn!!!! Was machst Du mit dem vielen Geld, das Du sparst?
Ich denke, simmquadrat ist innovativ, günstig und hat einen sehr guten Service! Das MUSS honoriert werden! Ich hab mal einen kennengelernt, der hatte in Portugal einen Wagenheber bei Lidl gekauft, der war dann bei Lidl in Spanien 1 Euro billiger! Der hatte Magenschmerzen, als er bemerkte, dass er einen Euro ZUVIEL bezahlt hatte!

Zitat: "Ich z.B. krieg es mit Simquadrat NOCH billiger: Ich telefoniere gar nicht nach Deutschland, sondern lasse bei den Leuten, mit denen das vereinbart ist, nur anklingeln, damit diese mich dann mit ihrer Flatrate zurückrufen."
Menü
[1.1] grafkrolock antwortet auf hammondzone
18.07.2013 14:09
Benutzer hammondzone schrieb:
Wahnsinn!!!! Was machst Du mit dem vielen Geld, das Du sparst?
Schön Essen gehen beispielsweise?
Aus familären Gründen telefonieren wir täglich im Schnitt ca. 20 Minuten nach Hause. Da läppern sich auch die Euros.
Honorieren MUSS niemans was. Wenn Simquadrat ein solches Produkt anbietet, müssen sie es so kalkulieren, daß es sich auch rechnet, wenn die Kunden den günstigsten Weg nutzen. Und ich bin auch überzeugt, daß dies so ist.

Leute zu beschimpfen, die NICHT freiwillig Euros abdrücken, weil der Laden ja ach soooo innovativ ist (wo bleibt eigentlich mobiles Internet?), ist wenig zielführend.

Es gibt auch andere Alternativen: Eine 3-Karte in Österreich für 20 Euro kaufen, damit in Italien ins UMTS-Netz einbuchen und per VoIP über Sipgate netzintern nach Hause telefonieren. Auch kostenlos.
Menü
[1.1.1] hammondzone antwortet auf grafkrolock
18.07.2013 14:32

einmal geändert am 18.07.2013 14:32
Jajaja! Achso, ich geh auch essen, obwohl ich mit simquadrat telefoniere :-)


Benutzer grafkrolock schrieb:
Benutzer hammondzone schrieb:
Wahnsinn!!!! Was machst Du mit dem vielen Geld, das Du sparst?
Schön Essen gehen beispielsweise?
Menü
[1.1.1.1] grafkrolock antwortet auf hammondzone
18.07.2013 14:51
Benutzer hammondzone schrieb:
Jajaja! Achso, ich geh auch essen, obwohl ich mit simquadrat telefoniere :-)
Aber auch Du guckst, daß Du nicht mehr Geld zum Fenster rauswirfst als nötig, nehme ich an.
Menü
[1.1.1.1.1] hammondzone antwortet auf grafkrolock
18.07.2013 16:24
Natürlich! Ich fahre (rase) z.B. nie auf rote Ampeln zu, um dann kurz vor dem Ampel eine Vollbremsung zu machen. Damit und durch andere vorausschauende Massnamen spare ich ca. 50 Euro an Sprit monatlich. Bremsen: brauch ich fast nicht. Reparatur gespart usw. usw. :-)

Benutzer grafkrolock schrieb:
Benutzer hammondzone schrieb:
Jajaja! Achso, ich geh auch essen, obwohl ich mit simquadrat telefoniere :-)
Aber auch Du guckst, daß Du nicht mehr Geld zum Fenster
rauswirfst als nötig, nehme ich an.
Menü
[1.1.2] ausnutzen
hammondzone antwortet auf grafkrolock
18.07.2013 14:52
"Wenn Simquadrat ein solches Produkt anbietet, müssen sie es so kalkulieren, daß es sich auch rechnet ......" Wenn ich ein solches Produkt anbieten würde, würde ich denken, dass die Kundschaft zu den Preisen telefoniert, die ich vorgegeben habe. Das Produkt ist ja - jedenfalls im Ausland - konkurrenzlos günstig, wenn mal VOIP (z.B. sipgate?) aussen vorlässt. Wenn ich nun garnix davon hätte oder wenn Leute eine "Lücke" ausnutzen, um ein paar cent (und mehr sind es nicht, um fast für umsonst zu telefonieren, hätte ich Kopfschmerzen und müsste den Laden irgendwann zumachen. So seh ich das. Das wars. Basta :-)
Menü
[] Mobilfunk-Experte antwortet auf
18.07.2013 15:21
Benutzer matthias.maetsch schrieb:

Diese Schnäppchen-Mentalität der Deutschen kotzt mich tierisch an! Selbst wenn ein Angebot günstig und fair ist, muss immer noch getrickst oder ausgenutzt werden, bis sich auch diese Angebote nicht mehr rechnen und nur noch die Wucherangebote übrig bleiben.

Was mich in diesem Zusammenhang allerdings genauso stört, sind die relativ engen Maßstäbe von uns Deutschen, wenn es darum geht, was jeweils die anderen tun und lassen sollten.

Da haben wir ein Angebot als besonders "fair" ausgemacht, schon finden wir, dass sich die Kunden ebenfalls fair verhalten sollten, indem sie das Angebot nicht bis zum Letzten ausnutzen. Und natürlich sollen sich gefälligst *alle* genau in dem Maß fair verhalten, das *ich* richtig finde.
Menü
[1] mersawi antwortet auf Mobilfunk-Experte
18.07.2013 15:51
Also ich werde es nutzen...
Bis der Arzt kommt.
Mitleid hätte ich mit denen wenn die fair mit Kunden umgehen würden...
Zuerst tuste teilweise bis zu 15 Minuten warten an der Hotline und dann bekommste durch die Blume gesagt das Du nerven tust...
Da habe ich kein Mitleid...
Menü
[1.1] hammondzone antwortet auf mersawi
18.07.2013 16:05
jeder macht, watterwill. und so telefonierst du auf kosten von simquadrat bis der arzt kommt. vielleicht tut er ja schon bald kommen :-)

Benutzer mersawi schrieb:
Also ich werde es nutzen...
Bis der Arzt kommt.
Mitleid hätte ich mit denen wenn die fair mit Kunden umgehen würden...
Zuerst tuste teilweise bis zu 15 Minuten warten an der Hotline und dann bekommste durch die Blume gesagt das Du nerven tust... Da habe ich kein Mitleid...
Menü
[2] wolfbln antwortet auf Mobilfunk-Experte
18.07.2013 16:05

4x geändert, zuletzt am 18.07.2013 16:29
Benutzer Mobilfunk-Experte schrieb:

Da haben wir ein Angebot als besonders "fair" ausgemacht, schon finden wir, dass sich die Kunden ebenfalls fair verhalten sollten, indem sie das Angebot nicht bis zum Letzten ausnutzen. Und natürlich sollen sich gefälligst *alle* genau in dem Maß fair verhalten, das *ich* richtig finde.

Die Diskussion über das "Ausnutzen" dieses ungemein "fairen" Angebots kann ja bei manchen dazu führen, dass man es nicht nutzt. Das ist völlig legitm und kann die verschiedensten Gründe haben.

Der Tenor in einigen Kommentaren gegen Teltarif, diese Möglichkeit nicht mal zu nennen, ist aber nicht akzeptabel. Lasst das doch jeden selbst entscheiden....

Mich beispielweise hatte simquadrat bisher nicht überzeugt, da ich dadurch nur Incoming Roaming im EU-Ausland sparte, dafür aber allen eine neue Nummer geben müsste und 9ct/min ist das für mich nicht wert. Zum VoIP, Callback oder Callthrough habe ich dagegen Guthaben auf ominöse Sip-Clients im Ausland geladen und Datenleitungen "missbraucht". Nun aber ergibt sich auch im Outgoing Roaming eine interessante Alternative über simquadrat.

Erst dadurch wäre es für mich wirklich interessant, Kunde von simquadrat für die Auslandsnutzung zu werden. Mein "schlechtes Gewissen" hält sich dadurch in Grenzen, dass ich dort weiter völlig überhöhte Gebühren für mobiles Internet abdrücke oder erst mal eine lokale Daten-SIM kaufen darf, die dann die Nutzung von simquadrat wieder relativiert, weil ich dann günstig VoIP über z.B. sipgate (gleiche Firma wie simquadrat) machen kann.

Da kann man genauso meckern, dass ich mit sipgate (also der Firma von simquadrat) z.T. widerrechtlich die 3G-Leitungen für VoIP oder das Wifi von McDonalds missbrauche. Die Sipgate GmbH hat davon bis vor kurzem gut gelebt, bevor sie simquadrat rausbrachte.
Menü
[3] hammondzone antwortet auf Mobilfunk-Experte
18.07.2013 16:06

Mentalität leider: wenn jemand fair ist, dann muss ich das noch lange nicht! ABER:ich freu mich über jeden, der auch fair ist :-ä)

Da haben wir ein Angebot als besonders "fair" ausgemacht, schon finden wir, dass sich die Kunden ebenfalls fair verhalten sollten, indem sie das Angebot nicht bis zum Letzten ausnutzen. Und natürlich sollen sich gefälligst *alle* genau in dem Maß
fair verhalten, das *ich* richtig finde.
Menü
[] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf
18.07.2013 17:49
Benutzer matthias.maetsch schrieb:
Ich finde es revolutionär und einen tollen Service, was Simquadrat anbietet.

(...)

Der Welt angeblich deutsche Qualitätsprodukte verkaufen zu wollen, aber selbst nur minderwertige Lebensmittel kaufen und unter übelsten Bedingungen hergestellte Billigtextilien tragen
- diese deutsche Doppelmoral macht dieses Land immer weniger lebenswert.

LOL. ;-)

Endlich mal einer, der hier auch seinen gepflegeten Ausraster kriegt. Allerdings verstehe ich den Anlass nicht so wirklich.
Wegen solchen unwichtigen Nichtigkeiten braucht man sich doch nicht so aufregen... Simquadrat verdient wohl trotzdem Geld bzw. wird durch diesen "Trick" nicht in den ruin getrieben...

Wirklich schlimm und erregenswert ist nur das saublöde Geschwätz mancher Mitforisten.
Menü
[] montaxx antwortet auf
14.08.2013 20:35
Benutzer matthias.maetsch schrieb:
Ich finde es revolutionär und einen tollen Service, was Simquadrat anbietet. Eine Festnetznummer für eine Prepaidkarte umsonst und keinerlei Roaminggebühren im EU-Ausland für eingehende Anrufe. Und für abgehende Anrufe 9 Cent pro Minute. DAS IST FAIR. Sehr fair.(..)

Diese Schnäppchen-Mentalität der Deutschen kotzt mich tierisch an! Selbst wenn ein Angebot günstig und fair ist, muss immer noch getrickst oder ausgenutzt werden, bis sich auch diese Angebote nicht mehr rechnen und nur noch die Wucherangebote übrig bleiben.(...)
Dem kann ich nur zustimmen.Man könnte meinen,Deutschland bestünde aus 80 Millionen Hartz-IV-Empfängern.Man fährt tolle Autos,aber kosten soll das Telefonieren möglichst nix.Denkt einfach nach:Wenn Simquadrat,das sensationell günstige Preise bietet (inkl. Festnetznummer zur günstigen Erreichbarkeit),von scheinbar sich besonders klug wähnenden Kunden ausgetrickst wird,sodass sich das Ganze für SQ nicht mehr lohnt und das Angebot eingestellt wird,dann werden die Neunmalklugen auf die Schnauze fallen und wieder die Apothekenpreise von Vodafone und Co. zahlen dürfen.Aber dann hinterher bitte keine Krokodilstränen weinen.Eine Firma,auch SQ,muss wenigstens kleine Gewinne machen,um wirtschaftlich lebensfähig zu bleiben!