Diskussionsforum
Menü

E-Plus in Berlin


12.07.2013 12:38 - Gestartet von arndt1972
Hallo,
ich war sehr überrascht, daß Ihr in Eurem Test schreibt, daß Ihr in berlin Probleme beim Telefonieren in Räumen hattet, bzw. E-Plus da schlechter ist. Als Berliner der E-Plus nun seit ca. 8 Jahren nutzt, kann ich das ehrlich gesagt in keinster Weise nachvollziehen und meine eher immer wieder das Gegenteil festzustellen...
Wobei es ja auch immer wieder die Gerüchte gibt, daß es einen Unterschied zwischen Original E-Plus Verträgen und Base gibt: E-Plus direkt soll wohl eine höhere Priorotät haben als Base. Keine Ahnung ob es stimmt oder überhaupt möglich ist...
Meine Schwester hatte mit Base immer wieder an einer bestimmten Stelle Verbindungsprobleme und einmal fuhren wir gemeinsam da lang und telefonierten beide. Während Ihr Gespräch abbrach, hatte ich keine Probleme.
Wäre vielleicht mal ein Fall für Teltarif, oder?!
Menü
[1] Beschder antwortet auf arndt1972
12.07.2013 13:13
Gleiches Handy? Mal sim Karten getauscht?

Hier ist's bei mir seit einigen Wochen auch so das ein Gesprächspartner schlecht zu verstehen ist oder das Telefonat abbricht. Vermute den Fehler jedoch eher am Endgerät.
Menü
[1.1] arndt1972 antwortet auf Beschder
12.07.2013 13:52
Benutzer Beschder schrieb:
Gleiches Handy?

Nein

Mal sim Karten getauscht?
>
Nein, war uns auch nicht so wichtig. Aber da es ihr täglicher abreitsweg war, meinte sie das passiert an dieser Stelle jeden Morgen. Ich habe dort des öfteren schon telefoniert und nie Probleme gehabt...
Sie hatte insgesamt auch öfters Probleme mit Base und ist dann gewechselt, ich kann und konnte das absolut nicht nachvollziehen. Am Handy lag es laut ihr weniger, da sie mit anderen Karten keine Probleme hatte...

Hier ist's bei mir seit einigen Wochen auch so das ein Gesprächspartner schlecht zu verstehen ist oder das Telefonat
abbricht. Vermute den Fehler jedoch eher am Endgerät.
Menü
[2] HändyBär antwortet auf arndt1972
12.07.2013 13:25
Benutzer arndt1972 schrieb:
Wobei es ja auch immer wieder die Gerüchte gibt, daß es einen Unterschied zwischen Original E-Plus Verträgen und Base gibt: E-Plus direkt soll wohl eine höhere Priorotät haben als Base. Keine Ahnung ob es stimmt oder überhaupt möglich ist... Meine Schwester hatte mit Base immer wieder an einer bestimmten Stelle Verbindungsprobleme (...)

Eine Priorisierung des Empfangsstärke ist meines Wissens nicht möglich (und hört sich auch sehr suspekt an).
BASE hat die Marke E-Plus offiziell abgelöst und gilt daher ohnehin als gleichberechtigt.

Eine Priorierung bei hohem Gesprächsaufkommen (Veranstaltungen, Silvester, etc) ist jedoch technisch möglich.

Als erstes fliegen hierbei die Roaminggäste aus dem Netz, danach Prepaid, dann Vertragskunden (möglicherweise noch einmal Geschäftskunden dem Privatkunden bevorzugt), die A-Priorisierung ermöglicht den Nutzern von staatlichen Einrichtungen, Rettungsdiensten, etc andere Nutzer aus dem Netz zu kicken, um einen freien Kanal zu erhalten.

Ich gehe him beschriebenen Fall aber auch von einem Handyfehler aus, bzw Unterschied in der Empfangsqualität unterschiedlicher Handymodelle.
Menü
[2.1] arndt1972 antwortet auf HändyBär
12.07.2013 13:49
Eine Priorisierung des Empfangsstärke ist meines Wissens nicht möglich (und hört sich auch sehr suspekt an). BASE hat die Marke E-Plus offiziell abgelöst und gilt daher ohnehin als gleichberechtigt.

Eine Priorierung bei hohem Gesprächsaufkommen (Veranstaltungen, Silvester, etc) ist jedoch technisch möglich.

Naja, ich habe mal jemanden bei Eplus direkt darauf angesprochen (im Rahmen eines längeren Gesprächs) und er hat es weder wirklich bestätigt, aber auch ausdrücklich nicht abgewiesen...

Als erstes fliegen hierbei die Roaminggäste aus dem Netz, danach Prepaid, dann Vertragskunden (möglicherweise noch einmal Geschäftskunden dem Privatkunden bevorzugt), die A-Priorisierung ermöglicht den Nutzern von staatlichen Einrichtungen, Rettungsdiensten, etc andere Nutzer aus dem Netz zu kicken, um einen freien Kanal zu erhalten.

Ich gehe him beschriebenen Fall aber auch von einem Handyfehler aus, bzw Unterschied in der Empfangsqualität unterschiedlicher Handymodelle.

Ja, wobei meine Schwester sagte, daß sie mit anderen Karten in dem Handy keine Probleme hatte und sie auch so öfters meinte recht schlechtes Netz zu haben (in Berlin), wo ich seit Jahren absolut keine Probleme habe...
Menü
[2.1.1] HändyBär antwortet auf arndt1972
12.07.2013 14:26
Benutzer arndt1972 schrieb:
Ich gehe him beschriebenen Fall aber auch von einem Handyfehler aus, bzw Unterschied in der Empfangsqualität unterschiedlicher Handymodelle.

Ja, wobei meine Schwester sagte, daß sie mit anderen Karten in dem Handy keine Probleme hatte und sie auch so öfters meinte recht schlechtes Netz zu haben (in Berlin), wo ich seit Jahren absolut keine Probleme habe...

Die jeweiligen Netze arbeiten an unterschiedlichen Stellen ja auf verschiedenen Frequenzen. Wo D1 z.B. an diesem Standort durch 900Mhz versorgt wird, ist es bei D2 zB auf 2100Mhz und bei E-Plus auf 1800Mhz. Je nach Handymodell kann die Empfangsstärke der jeweiligen Frequenz unterschiedlich sein, so dass ein "Kreuztest" mit anderer SIM-Karte diese regionale Erfahrung nicht widerspiegeln kann. Außerdem können zB ältere Handys noch nicht das E-GSM-Band abbilden (der 900Mhz-Randbereich, den auch die E-Netze seit einigen Jahren nutzen). So kann es sein, dass dein Handy sich auf die nächststärkste E-GSM-Frequenz einbucht und das Handy deiner Schwester "hängt" noch an einer fernen 1800er Frequenz, die aber irgendwann abreisst...

Es gibt so viele Faktoren dabei. Soll nur heißen, dass das "Schimpfen" auf ein Netz nicht immer objektiv belegbar ist, sondern von verschiedenen Dingen abhängt...
Menü
[2.1.1.1] arndt1972 antwortet auf HändyBär
12.07.2013 14:31
Es gibt so viele Faktoren dabei. Soll nur heißen, dass das "Schimpfen" auf ein Netz nicht immer objektiv belegbar ist, sondern von verschiedenen Dingen abhängt...

Alles klar, danke für die Info.
Ich bi nwie gesagt auch sehr zufrieden und für mich persönlich und für meine subjektiven Eindrücke ist Eplus, zumindestens in Berlin, fürs Telefonieren das beste Netz. Aber da soll jeder selbst beurteilen. Wobei ich auch auf dem Land sehr gute erfahrungen gemacht habe, dort hatten andere echte Probleme...
Menü
[3] mediagsm antwortet auf arndt1972
12.07.2013 22:26
hallo, ich habe das problem zuhause auch:

meine base vetrag sehr schlecht empfang 1 von 5 balken mit mototola razr i.

meine simquadrat mit Alcatel one touch 995 volle empfang 5 von 5 balken.

meine frau alditalk mit galaxy s3 mini keine empfang, telefonieren unmöglich.

alle funken im gsm netz.

vodafone an der selber stelle, samsung s3 mini keine empfang gsm, umts volle empfang.

vodafone motorola razr i nicht probiert, da micro sim karte nicht vorhanden.

vodafone im alcatel one touch 995 gsm volle empfang, umts auch.

Ich denke es wird an den geräte liegen da anders abgestimmt sind, was anderes kann ich mir nicht erklären.




Benutzer arndt1972 schrieb:
Hallo, ich war sehr überrascht, daß Ihr in Eurem Test schreibt, daß Ihr in berlin Probleme beim Telefonieren in Räumen hattet, bzw. E-Plus da schlechter ist. Als Berliner der E-Plus nun seit ca. 8 Jahren nutzt, kann ich das ehrlich gesagt in keinster Weise nachvollziehen und meine eher immer wieder das Gegenteil festzustellen...
Wobei es ja auch immer wieder die Gerüchte gibt, daß es einen Unterschied zwischen Original E-Plus Verträgen und Base gibt: E-Plus direkt soll wohl eine höhere Priorotät haben als Base. Keine Ahnung ob es stimmt oder überhaupt möglich ist... Meine Schwester hatte mit Base immer wieder an einer bestimmten Stelle Verbindungsprobleme und einmal fuhren wir gemeinsam da lang und telefonierten beide. Während Ihr Gespräch abbrach, hatte ich keine Probleme.
Wäre vielleicht mal ein Fall für Teltarif, oder?!
Menü
[3.1] GSM Netze aller 4 Netzbetreiber
mersawi antwortet auf mediagsm
12.07.2013 22:54
Guten Abend !
Vielleicht sollte TT mal n Bericht ueber die aktuelle GSM Versorgung machen und explizit auf die LTE Auswirkungen bei der Telekom und Eplus eingehen...