Diskussionsforum
  • 12.07.2013 08:51
    MrRob schreibt

    TV aus 2012 nicht mehr updatefähig?

    Also sind Samsungs TV-Geräte aus dem Vorjahr schon so veraltet, dass sie nicht mehr "normal" über eine neue Firmware auf den aktuellen Stand gebracht werden können? - Dazu ist ein Zusatzgerät notwendig, das 300 Euro kostet?
    Die spinnen wohl!
    Und wundern sich, dass die Leute wenig Bock auf SmartTV haben?
  • 12.07.2013 10:04
    Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf MrRob
    Benutzer MrRob schrieb:
    > Also sind Samsungs TV-Geräte aus dem Vorjahr schon so veraltet,
    >
    dass sie nicht mehr "normal" über eine neue Firmware auf den
    >
    aktuellen Stand gebracht werden können? - Dazu ist ein
    >
    Zusatzgerät notwendig, das 300 Euro kostet?
    > Die spinnen wohl!
    > Und wundern sich, dass die Leute wenig Bock auf SmartTV haben?

    Ja, das ist sehr schlächd...
    Mit meinem Smart TV hab ich in der Hinsicht keine Probleme. Habe meinen LG Mitte 2010 gekauft und erst vor ein paar Wochen noch auf Firmware 4.0 aktualisiert. Läuft! Mein Fernseher und der kurz darauffolgend Blu-ray-Player (ebenfalls von LG) waren auch der Grund, warum ich mir damals das Optimus 7 gekauft hatte. LG verbaut gute Technik in hochwertigen Geräten. Man muss nicht immer und überall diesem Samsungschrodd kaufen. Gilt für die Glotze ebenso wie für's Smartphone.
  • 13.07.2013 12:29
    einmal geändert am 13.07.2013 12:30
    koelli antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
    > Habe meinen LG Mitte 2010 gekauft und erst vor ein paar Wochen
    >
    noch auf Firmware 4.0 aktualisiert.

    Das kann ich leider NICHT bestätigen.
    Mein LG-Bluray-Player von 2011 bekommt offenbar schon seit einigen Monaten keinerlei Updates mehr!

    Anfangs stand bei den Apps noch "more coming soon".
    Seit dem letzten Update vor etwa einem halben Jahr ist dieser Hinweis verschwunden. Es wird also keine weiteren Apps mehr geben. Sehr schade, LG!

    Zumal LG auch nicht einmal einheitlich vorgeht: Auf TV-Geräten bieten sie eine Facebook-App an, bei meinem Bluray-Player aber nicht.
  • 12.07.2013 11:34
    Kuch antwortet auf MrRob
    Hallo,

    Benutzer MrRob schrieb:
    > Also sind Samsungs TV-Geräte aus dem Vorjahr schon so veraltet,
    >
    dass sie nicht mehr "normal" über eine neue Firmware auf den
    >
    aktuellen Stand gebracht werden können?

    Ich habe einen Samsung Smart-TV aus dem Modelljahr 2011 (gekauft Mitte 2012 für 800 Euro). Der wurde zwischendurch 1-2 Mal geupdated, den neuen Smart Hub habe ich aber nicht bekommen.
    Bei der Evolution Box drängt sich mir auch die Frage auf, ob nicht das Hardware-Update wichtiger ist. Von der Leistung her ist mein Fernseher manchmal so langsam, dass das keinen Spaß macht.

    > Dazu ist ein
    >
    Zusatzgerät notwendig, das 300 Euro kostet?

    Ja, das ist wirklich traurig...

    > Die spinnen wohl!
    >
    Und wundern sich, dass die Leute wenig Bock auf SmartTV haben?

    Genau das ist ja das Ergebnis der Studie, über die ich berichtet habe: Smart-TV im Haushalt vorhanden, aber nicht genutzt.
    Zu meinem TV habe ich für 80 Euro extra die originale Samsung-Tastatur mit Touchpad gekauft. Damit ist das Ding schon etwas besser bedienbar als mit der Pfeiltasten- und Ziffern-Fernbedienung. Ob ich jemals Gestensteuerung für diesen TV bekomme, wage ich aber zu bezweifeln.

    Ich denke, dass das der Hauptfehler bei der Vermarktung von Smart-TV war und ist: Die besten Bedienkonzepte gibt's nur in der Preisklasse, die sich zahlungskräftige Senioren leisten können. Und die kennen sich zuwenig damit aus.
    Gestensteuerung sollte eigentlich primär in der TV-Preisklasse zwischen 500 und 1500 Euro vermarktet werden, um die Zielgruppe der 20-40jährigen anzusprechen. Denn die kennen das schon von Spielekonsolen und wären prima Multiplikatoren für die Technik, haben aber noch nicht so viel Geld, um 5000-6000 Euro für einen TV hinzublättern.

    Alexander Kuch
  • 07.08.2013 22:20
    hriday antwortet auf Kuch
    Ihr versteht aber schon das es beim Evolution-Kit nicht um minderwertige Firwareupdates oder Patches geht, die alle Hersteller für einige Zeit anbieten inkl. Samsung.

    Es geht um ein essentielles Update Vergleichbar mit XP auf Win7, oder Vista auf Win7. Dieses benötigt nunmal stärkere Hardware und diese ist hier inkl.. Außerdem kann es neue Apps geben die mehr Leistung benötigen. Die könnte man mit der alten Hardware nicht nutzen. Auch wird das normale surfen im Internet immer von Jahr zu Jahr leistungsintensiver auch dafür wird irgendwann neue Hardware benötigt. Bestimmt gibt es noch ein paar Szenarien die man hier aufzählen könnte.

    Aktuell bietet kein Fernsehhersteller überhaupt eine Möglichkeit seine Hardware upzugraden. Will ich neue Möglichkeiten am TV nutzen muss ich darauf verzichten oder einen neuen Fernseher für viel Geld kaufen.

    Klar müßen 300€ auch erstmal bezahlt werden, aber allemal besser als ein neuer Fernseher. Letztendlich muß jeder für sich entscheiden ob ihm das Geld Wert ist oder nicht.

    Man muß es auch nicht direkt tun. Wenn man einen TV von 2012 hat, könnte man sich das Kit im Jahre 2016 kaufen und hätte quasi einen aktuellen Fernseher. Ich habe einen Samsung von 2010 und gäbe es das Kit für meinen, ich hätte es schon längst gekauft.

    Ich finde Samsung geht den richtigen Weg um den Wahnsinn des regelmäßigen TV-Kaufs entgegen zu wirken wie schon viele das praktizieren. Abgesehen davon das bei der Produktion des Kits weniger resourcen verbraucht werden und etwas besser für die Umwelt ist als ein ganzer Fernseher.