Diskussionsforum
Menü

Amazon hat gar keine kostenlosen Retouren


26.01.2014 19:39 - Gestartet von hellfish
Ich frage mich, ob sich der Autor des Artikel überhaupt mal die Retourenbedingungen von Amazon durchgelesen hat. Die sind nämlich weder kostenlos, noch verbraucherfreundlich.
Zwei Auszüge:
"Kostenfrei wenn:
Sie haben den Kauf eines Artikels im Rahmen des Widerrufsrechts innerhalb von 14 Tagen widerrufen und der Preis des zurückzusendenden Artikels übersteigt 40 EUR (Hinweis: Der Betrag von 40 EUR bezieht sich auf den einzelnen zurückzusendenden Artikel und nicht auf den Gesamtwert der Rücksendung). Weitere Informationen zum Widerrufsrecht finden Sie in unseren"

Wenn also bspw. 3 Artikel zurückgesendet werden, die alle 20€ kosten, darf der Kunde die komplette Retoure zahlen (Ausnahme Kleidung und Schuhe). Und wenn bspw. 2 Artikel weniger als 40€ kosten und 1 mehr als 40€, zahlt der Kunde 2/3 der Retoure.

Hier kann man sich mal die ganzen Retourenedingungen auf der Zunge zergehen lassen: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=hp_left_sib?ie=UTF8&nodeId=200387580
Menü
[1] Tomas981 antwortet auf hellfish
02.02.2014 12:44
Benutzer hellfish schrieb:
Ich frage mich, ob sich der Autor des Artikel überhaupt mal die Retourenbedingungen von Amazon durchgelesen hat.
doch
Die sind nämlich weder kostenlos, noch verbraucherfreundlich.
Zwei Auszüge:"Kostenfrei wenn: Sie haben den Kauf eines Artikels im Rahmen des Widerrufsrechts innerhalb von 14 Tagen widerrufen und der Preis des zurückzusendenden Artikels übersteigt 40 EUR (Hinweis: gekürzt). Und wenn bspw. 2 Artikel weniger als 40€ kosten und 1 mehr als 40€, zahlt der Kunde 2/3 der Retoure.

Also ich hab bei Amazon 30 Tage Zeit. Und wenn ich einen 5,99 Artikel zurücksenden will oder muss, hab ich schon Verständis dafür, das ich das Porto trage.
Menü
[1.1] hellfish antwortet auf Tomas981
02.02.2014 12:53
Benutzer Tomas981 schrieb:
Benutzer hellfish schrieb:

Also ich hab bei Amazon 30 Tage Zeit. Und wenn ich einen 5,99 Artikel zurücksenden will oder muss, hab ich schon Verständis dafür, das ich das Porto trage.

Ja, das hab ich auch. Meine Kritik liegt auch nicht primär an der Retourenpolitik, sondern dass in so gut wie allen Portalen der Anschein erweckt wird, dass man bei Amazon alle kostenlos retournieren kann. Irgendwie hat Amazon anscheinend geschafft, diese Image zu bekommen. Nicht umsonst hat Amazon gesagt, dass sie Nichts an der Retourenpolitik ändern (also kostenpflichtig bleiben). Da hätte ich mir einfach nur gewünscht, dass der Autor des Artikels das auch mal genannt hätte.
Menü
[2] bumblebee_new antwortet auf hellfish
07.09.2014 16:08
Benutzer hellfish schrieb:
Ich frage mich, ob sich der Autor des Artikel überhaupt mal die Retourenbedingungen von Amazon durchgelesen hat. Die sind nämlich weder kostenlos, noch verbraucherfreundlich.
Zwei Auszüge:
"Kostenfrei wenn:
Sie haben den Kauf eines Artikels im Rahmen des Widerrufsrechts innerhalb von 14 Tagen widerrufen und der Preis des zurückzusendenden Artikels übersteigt 40 EUR (Hinweis: Der Betrag von 40 EUR bezieht sich auf den einzelnen zurückzusendenden Artikel und nicht auf den Gesamtwert der Rücksendung). Weitere Informationen zum Widerrufsrecht finden Sie in unseren"

Was ich mich frage: Warum zitierst Du explizit Amazon? Das ist eine generell geltende Grenze in ganz Deutschland die vom Gesetzgeber geschaffen wurde und von 99% aller Versandhandelsunternehmen so in den AGB übernommen werden. Steht das nicht da, gilt das ebenso! Kannst Du natürlich nicht wissen, da Du Dir darüber scheinbar noch nie Gedanken gemacht hast...
Menü
[2.1] hellfish antwortet auf bumblebee_new
07.09.2014 17:03
Benutzer bumblebee_new schrieb:

Was ich mich frage: Warum zitierst Du explizit Amazon? Das ist eine generell geltende Grenze in ganz Deutschland die vom Gesetzgeber geschaffen wurde und von 99% aller Versandhandelsunternehmen so in den AGB übernommen werden. Steht das nicht da, gilt das ebenso! Kannst Du natürlich nicht wissen, da Du Dir darüber scheinbar noch nie Gedanken gemacht hast...

ich zitiere exolizit Amazon, weil viele immer die großzügigen Retourenbedinungen bei Amazon zitieren, die aber keineswegs großzügig sind.
Und es haben bei weitem nicht 99% der Versandhandelsunternehmen stehen. Seit dem 13.6. gibt es die 40€ Grenze auch gar nicht mehr (zumindest nicht mehr im Gesetz).
Menü
[3] Wiewaldi antwortet auf hellfish
07.09.2014 17:29
Die Aussage "Amazon hat gar keine kostenlosen Retouren" ist falsch, das bei Rücksendung eines Artikels mit Warenwert >40€ die Rücksendekosten voll übernommen werden.

Also: erst lesen, dann schreiben....