Diskussionsforum
  • 20.02.2015 13:20
    comfreak schreibt

    Wie sind sie wohl an die Daten gekommen?

    Na, wie machen die das in den Filmen? Genau, sie kompromittieren einen Mitarbeiter. Entweder gibt dieser die Daten freiwillig heraus, u.a. gegen hübsche Geldsummen. Oder man nutzt sogen. pressure points, also Wissen über Schulden, Affären oder sonstige gesellschaftlich ungünstige Verhaltensweisen eines solchen Mitarbeiters aus und erpresst diesen. Und siehe da. Schon sind die Daten vorhanden. Nachvollziehbar ist das kaum und viel einfacher als das technische Eindringen in die Systems der Gemalto etc. Und selbst dieses wäre nicht völlig unmöglich, verlangt aber wohl direkten Zugriff, denn die Leute bei Gemalto werden wohl kaum irgendwelche (bekannten) Lücken gelassen haben.