Thread
Menü

Copy-Paste noch nie gehört?!


07.06.2013 10:25 - Gestartet von weichei
Zitat:
"Bei der Eingabe der E-Mail-Adresse vertippte sich die Userin jedoch, [...]"

Gerade bei fremden Email-Adresse etc. ist Copy-Paste doch erste Wahl! Kann ich nicht verstehen, wie man da "eintippen" kann?!
Selber Schuld.
Persönliche Meinung: Die Nebenklägerin (= Verursacherin) handelte fahrlässig.
Menü
[1] Beschder antwortet auf weichei
07.06.2013 11:05
Dann mach das "Copy&Paste" mal wenn ich dir meine Mailadresse auf einen Zettel schreibe oder ich dir eine Visitenkarte überreiche ;-)
Menü
[1.1] Herr Doktor antwortet auf Beschder
07.06.2013 11:13
Benutzer Beschder schrieb:
Dann mach das "Copy&Paste" mal wenn ich dir meine Mailadresse auf einen Zettel schreibe oder ich dir eine Visitenkarte überreiche

Visitenkarte/Zettel einfach einscannen dann Copy&Paste nutzen.
:-)
Menü
[2] tosho antwortet auf weichei
08.06.2013 04:04
Benutzer weichei schrieb:

Gerade bei fremden Email-Adresse etc. ist Copy-Paste doch erste Wahl! Kann ich nicht verstehen, wie man da "eintippen" kann?! Selber Schuld.

Du ahnst offensichtlich nicht, wie der "normale" sprich ahnungslose Benutzer mit seinem Computer umgeht. Es gibt nicht wenige, die mit dem Begriff nicht mal was anfangen können.

Das sollte man in Betracht ziehen, bevor man von oben herab kluge Lösungen wie c&p oder einscannen :) präsentiert. Die Leser HIER wissen das sowieso alles.

btw. copy & paste ist eine schlechte Lösung. Wer weiß, was er tut legt ein Adressbuch an und wählt den Empfänger dort aus. Man verschenkt Gutscheine eher nicht an fremde Personen, sondern an Freunde, deren Adresse i.d.R. man schon hat.
Viele Benutzer tippen aber die gleiche Mailadresse immer und immer wieder manuell ein, weil sie gar nicht wissen, dass es ein Adressbuch überhaupt gibt.