Diskussionsforum
Menü

War absehbar...


27.11.2014 18:03 - Gestartet von Leiter Kundenverarsche³
Dann machen wir doch einfach lieber konsequent weiter mit dem bisherigen Maximalbegrenzungs- und Absenkungsregime. Das ist besser als ewig zuzuwarten und sich an dem Vorhaben die Zähne auszubeißen, ohne dass sich für die Verbraucher etwas bessert. Die Regulierung tendiert schließlich schon konsequent - wenn auch Schritt für Schritt - gegen Null.
Menü
[1] wolfbln antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
27.11.2014 21:32

2x geändert, zuletzt am 27.11.2014 21:41
Benutzer Leiter Kundenverarsche³ schrieb:
Dann machen wir doch einfach lieber konsequent weiter mit dem bisherigen Maximalbegrenzungs- und Absenkungsregime. Das ist besser als ewig zuzuwarten und sich an dem Vorhaben die Zähne auszubeißen, ohne dass sich für die Verbraucher etwas bessert. Die Regulierung tendiert schließlich schon konsequent - wenn auch Schritt für Schritt - gegen Null.

Wobei der techn. Fortschritt immer höhere Kosten entstehen lässt und nicht mit dem "Absenkungsregime" mitkommt.

Beispiel: Daten. Der Cap liegt auf 0.23 EUR per MB. Das sind 230 EUR pro GB. In jeden EU-Land ist das GB über Pakete 5-20 EUR im prepaid Bereich teuer. Und die haben auf 230 EUR gesenkt!!!! Das ist der Tarifmaßstab für 90% aller Roaming-Tarife gegenwärtig, wobei ich nicht sage, dass es keine Ausnahmen gibt.

Ich denke, wir werden noch viele Jahre mit EU-Roaming leben (vielleicht schaffen sie es ja, incoming Voice abzuschaffen) Da haben Vodafone, Telefonica, Telekom und Orange viel zu viel Angst vor ein paar Billiganbietern z.B. im Baltikum, deren Datenkarten dann die Freaks hierzulande in ihre Dual-SIM-Handys stecken und ohne Roaming das GB für 1 EUR ziehen. Das geht doch nicht!!! Wo kämen wir den da hin? Obgleich manche Vertragstarife mit Auszahlung hierzulande aufs ziemlich Gleiche für Daten im Inland rauskommen.

Ich durfte gestern einen amerikanischen Blogger erzählen, der seinen Euro-Trip macht, dass es am günstigsten für sein Iphone, -pad etc. ist, wenn er sich in jedem Land eine neue SIM kauft. Am Ende hat er dann ein Dutzend SIM Karten als Souveniers von "old Europe". Besser und plastischer kann man Europa 2014 und auch 2015 nicht darstellen.