Diskussionsforum
Menü

Versatel und Analoganschlüsse


15.04.2013 02:17 - Gestartet von batrabbit
Mir war nicht bekannt, dass Versatel auch Analoganschlüsse schaltet. ;-) Wo kommt denn der Saft für die ISDN-Anlage bzw. NGN bei Stromausfall im konkreten Fall her?
Menü
[1] mikiscom antwortet auf batrabbit
15.04.2013 07:42
Benutzer batrabbit schrieb:
Mir war nicht bekannt, dass Versatel auch Analoganschlüsse schaltet. ;-) Wo kommt denn der Saft für die ISDN-Anlage bzw. NGN bei Stromausfall im konkreten Fall her?

Als ordentlicher Hersteller von Alarmanlagen die auch für Stromausfälle Alarm schlagen lässt, würde ich den Kunden natürlich USVs mit installieren lassen, die die für die Kommunikation nötigen Geräte beim Stromausfall per Akku betreiben.

Wenn die aber schon in einer Nobel-Gegend wohnen und Geld für ne Alarmanlage haben die mehr als nur lokalen Lärm macht, würde ich auch eine Sicherheitsfirma nehmen, die in solchen Fällen dann zum Haus fährt und nach dem rechten sieht. Was wäre denn wenn jetzt tatsächlich Einbrecher dort wären? - Dann wird per Hausinterner Sprechanlage an die Verbrecher gesagt: "Wir sind zur Zeit in Urlaub, bitte warten Sie mit der Flucht bis wir wieder zu Hause sind und die Polizei rufen können." Ja gut, die können die Polizei auch vom Urlaub aus anrufen, aber wenn dann nix von Einbruchsspuren zu sehen ist sieht's schlecht für die Leute aus wegen Spaßanruf bei der Polizei.

Eine Sicherheitsfirma sollte bei jedem Alarmschlagen der Anlage bereit sein, nach dem Haus gucken zu können und dann z. B. wenn's wegen örtlichem Stromausfall war, die Anlage wieder auf "alles in Ordnung" zu setzen.
Menü
[2] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf batrabbit
15.04.2013 10:36
Benutzer batrabbit schrieb:
Mir war nicht bekannt, dass Versatel auch Analoganschlüsse schaltet. ;-) Wo kommt denn der Saft für die ISDN-Anlage bzw. NGN bei Stromausfall im konkreten Fall her?

Versatel schaltet(e) nie Analoganschlüsse.
Das ist bis heute alles ISDN-basiert.
Allerdings kann es sein, dass einer der unzähligen Regionalcarrier, die Versatel im laufe der Jahre geschluckt hat, Analoganschlüssese geschaltet hat. Arcor ist einer der wenigen Provider, die mir (historisch) mit Analoganschlüssen bekannt sind.
Menü
[2.1] rotella antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
15.04.2013 12:17
Auch Arcor selbst hatte nie echte Analoganschlüsse. Nur die einverleibte Regionalfirma ISIS hatte solche.
Menü
[2.1.1] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf rotella
15.04.2013 15:16
Benutzer rotella schrieb:
Auch Arcor selbst hatte nie echte Analoganschlüsse. Nur die einverleibte Regionalfirma ISIS hatte solche.

Keine Ahnung. Ich glaueb dir, würde aber trotzdem nicht darauf wetten. Denn es muss dann wohl in RP auch irgandwann mal so eine Übernahme eines kleinen Regiocarriers durch Arcor gegeben haben.