Diskussionsforum
Menü

Was endet genau?


08.04.2014 14:12 - Gestartet von padrino
Wo kann man denn erfahren, was endet? Alles? Kann man nach morgen noch aktivieren, nach Neuinstallation, kann man noch weiter existierende Updates bekommen. Wer weiß denn hier Bescheid? :)
Menü
[1] Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf padrino
08.04.2014 15:25
Benutzer padrino schrieb:
Wo kann man denn erfahren, was endet? Alles? Kann man nach morgen noch aktivieren, nach Neuinstallation, kann man noch weiter existierende Updates bekommen. Wer weiß denn hier Bescheid? :)

Die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Und es gibt - oh Wunder - keine einzige MS-Seite oder eine sonstige Seite im Netz die das konkret ausführt. Das meiste ist reine Spekulation. Was ich mir bislang zusammengeklaubt habe und ich als realistisch betrachte ist bezüglich

- Aktivierungsserver:
Werden meines Wissens nach auf bislang unbestimmte Zeit erhalten bleiben. Die Frage ist jedoch, ob die nicht vielleicht nur noch als die für's System notwendige Rückkoppelungsstelle agieren und auf eine Art Durchwinkmodus gestellt werden.

- Updates:
Sorry! Kein Plan! Das habe ich auch schon versucht herauszufinden. Im Optimalfall wäre es natürlich so, dass zwar keine neuen Updates, Fixes, Patches mehr bezogen werden können, dass aber per Autoupdatefunktion, Windows- oder Microsoft-Update via IE 8 alle bisherigen (einschließlich der Service-Packs) bezogen werden können. Im schlimmsten Fall, wird diese Möglichkeit gekillt und man müsste sich irgendwie alles "händisch" draufziehen. Was allerdings totaler Mumpitz und eine Ding der Unmöglichkeit wäre angesichts der schieren Masse auf der MS-Datenbank.

Vor allem die künftige Updategeschichte interessiert mich gerade brennend. Denn erst gestern Abend habe ich auf einem Laptop mit Win XP Pro 64-Bit-System (SP2) notgedrungen (die letzte Works Suite genügt nicht mehr den aktuellen Anforderungen und ich finde leider mein Office 2003 nicht mehr) Office Professional Plus 2010 64-Bit (SP2) installiert (ja, das ist möglich, auch wenn andere anderes behaupten...). Jetzt stellt sich die spannende Frage, wie es hier weitergeht. Es gibt sicherlich auch zahlreiche Nutzer mit Windows XP Home/Pro 32-Bit-System (SP3) die sich - völlig regulär (also ohne das Gefrickel, das ich absolvieren musste um Office 2010 "zum blieben zu überreden") und wie auch von Microsoft ganz offiziell vorgesehen - eine Office 2010 32-Bit-Installation auf XP gezogen haben. Damit stehen alle diese Nutzer nun - zusammen mit mir - vor der interessanten Situation, dass sie nun ein (angeblich) veraltetes, nicht mehr updateberechtigtes Betriebssystem zusammen mit einem recht aktuellen, weiterhin sehr wohl updateberechtigtem Office 2010-Paket verwenden. Wie gedenkt Microsoft hier also zu verfahren? Wir sind dringend weiterhin auf Microsoft-Update angewiesen - für unser Office!

Es wäre schön gewesen, wenn sich wenigstens eine der hochhysterischen Onlineredaktionen (und da schließe ich Teltarif explizit ein) sich auch mal mit solchen Themen beschäftigt hätte, anstatt ständig nur "das Ende naht!" durch die Gegend zu kreischen.

Sicherheitstechnisch wirklich problematisch wird Windows XP übrigens erst dann, wenn die beiden großen, üblen Einfallstore wie FLASH und JAVA von Adobe und Oracle nicht mehr gepflegt werden und die ersten Antiviren- und Antimalwaresoftwares ihre Updates einstellen oder gar komplett die Zusammenarbeit mit XP aufkündigen. Diese Zeit ist aber noch lange nicht gekommen. Im Gegenteil - ich könnte mir sogar vorstellen, dass der ein oder andere Hersteller gezielt mit dem Support von Win XP wuchern wird. Diese Hersteller sind derzeit auch die einzigen, die so tief ins System eindringen und z. B. manche künftig auftretenden Lücken beschilden könn(t)en, so lange MS Windows XP nicht der Allgemeinheit freigibt.

So oder so - XP lebt!
Menü
[2] Müller2 antwortet auf padrino
08.04.2014 22:57
Benutzer padrino schrieb:
Wo kann man denn erfahren, was endet? Alles? Kann man nach morgen noch aktivieren, nach Neuinstallation, kann man noch weiter existierende Updates bekommen. Wer weiß denn hier Bescheid? :)

Einfach mal bei CHIP oder so nach "WinFuture Windows XP SP3 Update Pack" suchen. In derVersion 3.66 sind alle Updates für XP SP3 bis März 2014 enthalten.
Menü
[3] Kuch antwortet auf padrino
09.04.2014 12:27
Hallo,

Benutzer padrino schrieb:
Wo kann man denn erfahren, was endet? Alles? Kann man nach morgen noch aktivieren, nach Neuinstallation, kann man noch weiter existierende Updates bekommen. Wer weiß denn hier Bescheid? :)

darüber haben wir schon mehrfach berichtet. Also zusammengefasst:

- die letzten Sicherheitsupdates hat XP am 8. April bekommen, später auftretende Sicherheitslücken werden nicht mehr gefixt
- meine Vermutung ist, dass es auch keine neuen Hardware-Treiber mehr geben wird, es sei denn der Hersteller programmiert welche
- XP-Nutzer können die bis zum 8. April erschienenen Patches weiterhin herunterladen
- XP kann nach wie vor installiert und aktiviert werden. Für das Herunterladen aktueller Patches muss aber das neueste SP 3 installiert sein. Am besten bastelt man sich eine Slipstream-CD mit integriertem SP 3 und allen Patches seither.

Alexander Kuch