Diskussionsforum
Menü

Untergang


29.04.2001 17:03 - Gestartet von telko
Es ist schon länger offensichtlich, daß in Deutschland nicht mehrere hundert Anbieter überleben können. Deswegen ist es unverständlich, daß die RegTP so viele Genehmigungen ausstellte. Natürlich will wohl kaum einer die Rückkehr zum Monopol der BP. Konkurrenz muß sein, aber warum nicht so "gesund" wie auf dem Mobilfunkmarkt???
Wenn jetzt nacheinander die Firmen pleite machen und Mitarbeiter ohne Job dastehen, dann meckern alle gegen die Telekom. Auch wenn die über den Untergang der anderen mit Sicherheit nicht traurig ist, so trifft doch die Hauptschuld eindeutig die Regulierungsbehörde.
Schönen Sonntag noch!!
Menü
[1] chefe antwortet auf telko
29.04.2001 19:37
Es ist schon länger offensichtlich, daß in Deutschland nicht mehrere hundert Anbieter überleben können. Deswegen ist es unverständlich, daß die RegTP so viele Genehmigungen ausstellte.
Survival of the fittest - das wusste schon Darwin. Und es ist doch nicht Aufgabe der RegTp das herauszufinden. Jetzt bereinigt sich der Markt - die Preise werden dann sicher etwas steigen, aber nicht so sehr, daß es sich für einen neuen Anbieter lohnen würde einzusteigen. Auf den "normalen" Märkten ist das im Normalfall ähnlich.
Menü
[2] mac123 antwortet auf telko
30.04.2001 13:33
Benutzer telko schrieb:
Es ist schon länger offensichtlich, daß in Deutschland nicht mehrere hundert Anbieter überleben können. Deswegen ist es unverständlich, daß die RegTP so viele Genehmigungen ausstellte. Natürlich will wohl kaum einer die Rückkehr zum Monopol der BP. Konkurrenz muß sein, aber warum nicht so "gesund" wie auf dem Mobilfunkmarkt???

gesund? wo ist dein hinweis auf ironie? gesund ist die konkurrenz auf dem mobilfunkmarkt schon lange nicht mehr. schau dir doch mal die preise an - die frage ist doch, wo die sich überhaupt noch unterscheiden...
naja vielleicht wird's mit den beiden anderen anbietern 3g und mobilcom ein bißchen besser. wollen wir das beste hoffen.
just my 2 cents...
mac123