Diskussionsforum
  • 11.06.2013 21:16
    merlion schreibt

    Was nicht bedacht bzw diskutiert wurde...

    Da Internet für die meisten zur Grundversorguung gehört und auch die Politik das so sieht und den Ausbau der weißen Flecken an die Vergabe von Frequenzen verknüpft ist es meines Erachtens nicht ok das Volumen pro Anschluß zu nehmen.

    Ich finde es sollte auch abhängig sein wie viele Personen über diesen Anschluß online gehen. Und das sollte den Preis bestimmen. Sicher ist das schwerer nachzuvollziehen für die Anbieter aber es könnte über eine Bestätigung laufen das so viele Personen dort gemeldet sind.

    Das Poweruser mehr zahlen sollen wenn Sie das Netz auslasten finde ich den richtigen Weg um die monatlichen Kosten für den Normal User angemessen gering zu halten.

    Aber es ist klar das die sich beschweren.

  • 11.06.2013 22:10
    rainbow antwortet auf merlion
    Benutzer merlion schrieb:
    > Da Internet für die meisten zur Grundversorguung gehört und
    > auch die Politik das so sieht und den Ausbau der weißen Flecken
    > an die Vergabe von Frequenzen verknüpft ist es meines Erachtens
    > nicht ok das Volumen pro Anschluß zu nehmen.
    >
    > Ich finde es sollte auch abhängig sein wie viele Personen über
    > diesen Anschluß online gehen. Und das sollte den Preis
    > bestimmen. Sicher ist das schwerer nachzuvollziehen für die
    > Anbieter aber es könnte über eine Bestätigung laufen das so
    > viele Personen dort gemeldet sind.
    >
    > Das Poweruser mehr zahlen sollen wenn Sie das Netz auslasten
    > finde ich den richtigen Weg um die monatlichen Kosten für den
    > Normal User angemessen gering zu halten.
    >
    > Aber es ist klar das die sich beschweren.
    >

    Für den Versorger ist der Verbrauch am Anschluss entscheidend. Auch Strom und Trinkwasser, ebenfalls zur Grundversorgung gehörend, werden so abgerechnet.