Diskussionsforum
Menü

DSL Anschluss für Familie


24.04.2013 14:13 - Gestartet von Alexander-Kraus
Bei uns sind im Monat 200 GB weg:

- Youtube
- Downloads von (Vollpreisspielen) wie z.B. Steam / Origin
- Online Videothek (Maxdome)
- Onlinespiele (WoW, Simcity, LoL, etc)
- Daten in der Cloud...

Man muss keine "Illegalen Gedanken" und "Taten" unternehmen, um spielend die 75 GB im Monat zu knacken....

Ich finde das Volumen viel zu unterdimensioniert, da ich in "normalen Monaten" so zwischen 150 und 200 GB Daten verbrauche....

Wie ist das denn rechtlich, wenn Entertain keinen Traffic "kostet", Maxdome, Lovefilm, etc kosten aber....

Wenn dann um lustige 5 EURo mehr geht, als jetzt interressiert mich das nicht, aber wenn ich dann für je 10 GB mehr "Full-Speed Traffic" 5 EUR zahlen soll, ist der Telekom Anschluss nicht bezahlbar.

Ich werde bei der telekom auch hinterlegen lassen, dass ich mit den neuen AGB ab 02.05. nicht einverstanden bin, und im Falle des Falles, dass die Telekom mir die neuen AGB "aufzwingen" will, ich darüber so rechtzeitig zu informieren bin, dass ich mir einen anderen Provider suchen kann.

Mit der Aktion macht die Telekom sich keine Freunde.

Wo ist denn die Netzneutralität bei der Telekom geblieben?
Menü
[1] Robert Redford antwortet auf Alexander-Kraus
24.04.2013 17:15
Wie ist das denn rechtlich, wenn Entertain keinen Traffic "kostet", Maxdome, Lovefilm, etc kosten aber....

Das wäre ja netzintern bei der Telekom und kommt nicht aus dem Internet. So oder ähnlich wird wohl die Argumentation sein.


Mal schauen wie und ob Maxdome und andere reagieren werden. Vielleicht werden die VoD-Anbieter ihre Videos ja ab Mai in 100x100er Auflösung zum Streaming anbieten. 50 MB pro Film... und 14" Fernseher werden zum neuen Trend ernannt.

Da kommt die kommende Strompreiserhöhung ja genau richtig... so kann man alleine aufgrund der Stromkosten eh nicht mehr lange den PC eingeschaltet haben.
Menü
[2] tatort antwortet auf Alexander-Kraus
24.04.2013 18:10
Benutzer Alexander-Kraus schrieb:
Bei uns sind im Monat 200 GB weg:

- Youtube
- Downloads von (Vollpreisspielen) wie z.B. Steam / Origin
- Online Videothek (Maxdome)
- Onlinespiele (WoW, Simcity, LoL, etc)
- Daten in der Cloud...

....
Wo ist denn die Netzneutralität bei der Telekom geblieben?

Was hat dein privater Konsum mit Netzneutralität zu tun?
Solange die Telekom nicht bestimmte Dienste bevorzugt, ist doch gegen Bezahlung entsprechend des verbrauchten Volumens nichts einzuwenden.
Menü
[2.1] cdrewing antwortet auf tatort
24.04.2013 18:32
Benutzer tatort schrieb:

Solange die Telekom nicht bestimmte Dienste bevorzugt, ist doch gegen Bezahlung entsprechend des verbrauchten Volumens nichts einzuwenden.

Aber das tut sie ja.
Menü
[2.1.1] tatort antwortet auf cdrewing
24.04.2013 19:07
Benutzer cdrewing schrieb:
Benutzer tatort schrieb:

Solange die Telekom nicht bestimmte Dienste bevorzugt, ist doch gegen Bezahlung entsprechend des verbrauchten Volumens nichts einzuwenden.

Aber das tut sie ja.

Abwarten, wie das letztlich ausgestaltet wird.