Diskussionsforum
  • 22.07.2015 22:40
    industrieclub schreibt

    NOKIA sollte bleiben !

    Wie ich aus dem Bekanntenkreis (Verkäufer in Elektronik-Markt!) höre, haben sich die Nokia Feature-Phones und "Einfach-Handys" der letzten zwei, drei Jahre
    sehr gut verkauft. Das wundert mich nicht, schließlich war die Verarbeitung Spitze
    und das Preis-Leistungs-Verhältnis sowieso...
    Dieses Marktsegment einstellen zu wollen - obwohl es sich gut verkauft - , ist wieder mal so eine typisch hochnäsige (Hybris !) Microsoft-Fehlentscheidung, wie
    so viele der letzten Jahre....
    Wie die Diskussion um das (neue) Betriebssystem H50S zeigt, stehen ANDERE be-
    reits "Gewehr bei Fuß", um eine solche, sich auftuende Marktlücke zu schließen.
    Die sind eben nicht so hochnäsig wie Microsoft und sind sich nicht zu gut für Feature-Phones, Easy-Phones, Senioren-Handys etc....Ich halte es nicht für aus-
    geschlossen, dass das in Zukunft ein riesiger Markt werden wird!
    <Die Aufschrift "Nokia Galoscher" in Bild #1 ist übrigens Schwedisch und heißt
    nichts anderes als schlicht und einfach "Nokia Schuhe". Dazu muss man wissen,
    dass es - historisch bedingt - in Finnland eine Schwedisch-sprachige Minderheit
    gibt, 1898 dürften es noch ca. 20% gewesen sein, heute nur noch ca. 7-8%...>
  • 23.07.2015 09:01
    jackieoh antwortet auf industrieclub
    Benutzer industrieclub schrieb:

    > höre, haben sich die Nokia Feature-Phones und "Einfach-Handys"
    >
    der letzten zwei, drei Jahre
    >
    sehr gut verkauft. Das wundert mich nicht, schließlich war die
    >
    Verarbeitung Spitze
    > und das Preis-Leistungs-Verhältnis sowieso...
    > Dieses Marktsegment einstellen zu wollen - obwohl es sich gut
    >
    verkauft - , ist wieder mal so eine typisch hochnäsige (Hybris
    >
    !) Microsoft-Fehlentscheidung, wie

    Wenn das mal kein Zufall ist. Es ist wohl lukrativer auch noch den letzten Leuten mit Smartphones Privates rauszulocken als die zusätzlichen Umsätze durch Einfach-Handys.
    Es ist ja nich so, dass die EInfach-Handys von Nokia besonders gut waren, sondern es gibt ja quasi keine Alternativen. Der Rest ist nur Schrott bzw. museumsreife Modelle mit minimalen Design-Anpassungen wieder aufgelegt.
    ich habe ein Samsung, dass eigentlich ganz gut ist, aber fällt es hin, zerlegt es sich in seine Einzelteile, der Akku fällt raus, das ist Schrott aus meiner Sicht.
  • 23.07.2015 18:31
    industrieclub antwortet auf jackieoh
    Benutzer jackieoh schrieb:
    > Wenn das mal kein Zufall ist. Es ist wohl lukrativer auch noch
    >
    den letzten Leuten mit Smartphones Privates rauszulocken als
    >
    die zusätzlichen Umsätze durch Einfach-Handys.

    Stimmt wohl! Bezahlt wird eben inzwischen überwiegend mit den eigenen (!) Daten
    statt mit Geld. Vermutlich musste deshalb auch SYMBIAN unbedingt sterben, es war einfach nicht datenhungrig genug...

    > ich habe ein Samsung, dass eigentlich ganz gut ist, aber fällt
    >
    es hin, zerlegt es sich in seine Einzelteile, der Akku fällt
    >
    raus, das ist Schrott aus meiner Sicht.

    Stimmt auch. So sind sie, die Samsung "Einfach-Handys"...Hab auch noch welche.
    Das 1270 (Klappe!) ist in Weiß recht hübsch. Das 1150 (ohne Radio und kleiner) in
    Rot (besonders für Mädels). An sich sind diese Sachen recht schön für unterwegs,
    besonders im Sommer, wenn man nur eine Sporthose mit kleinen Taschen an hat.
    Wenn man dann sowieso im Wesentlichen auf PC / Notebook etc. surft, sind sol-
    che Dinger eigentlich vollends ausreichend...Aber es ist schon zu spüren, dass die
    einschlägige Industrie diese Art der Nutzung nicht besonders schätzt und man in
    eine andere Richtung "gedrängt" werden soll (siehe oben). Grüße!
  • 24.07.2015 06:34
    Max Baumann antwortet auf industrieclub
    Mich würde es nicht verwundern wenn in den nächsten 5 Jahren der Trend sich wieder umkehrt zu diesen kleinen Einfachhandys.
    Hab erst diese Woche wieder ein altes Samsung SGH Slidertelefon aus der Schublade gekramt.
    Simkarte rein Akku geladen und das Teil ist nach 10 Jahren noch Top.
    Gerade wenn man abends in den Biergarten geht und nur für den Notfall ein Telefon dabei habeno mag, optimal.
    Aber da wird man an den Nachbartischen schon fast mitleidig belächelt.
    Mich nerven diese riesen Smartphones inzwischen schon an.
    Selbst hab ich ein 4,5 " aber das ist für mich bereits oberste Schmerzgrenze.
  • 24.07.2015 21:14
    industrieclub antwortet auf Max Baumann
    Benutzer Max Baumann schrieb:
    > Mich würde es nicht verwundern wenn in den nächsten 5 Jahren
    >
    der Trend sich wieder umkehrt zu diesen kleinen Einfachhandys.....

    Könnte durchaus sein, die (Technik-)Moden wechseln ja recht abrupt. Außerdem
    sind die großen "Flundern" - speziell im Sommer bei leichter Bekleidung - nun wirk-
    lich nicht sehr praktisch...
    Im Übrigen: Wenn jetzt einigen Leuten schon Smartwatch-Displays zum Surfen reichen, müssten ihnen die Displays der älteren Handys (logischerweise) erst recht
    reichen...
    Einen alten (einwandfrei funktionierenden) Samsung-Slider habe ich auch noch...
    Darüber hinaus habe ich mich und meine Familie mit aktuellen Samsung-Klappen
    (z.B. 1270 in Weiß recht chic; 1150 in Rot recht hübsch...) und den Nokias der
    letzten zwei Jahre (darunter etliche Dual-SIM's , auch Hardware-Tastaturen...)
    "eingedeckt", so dass auch ruhig mal was kaputt gehen kann bzw. genügend AKKUS da sind...Denn man konnte ja spüren, dass die dieses Segment "platt" ma-
    chen wollen. Die können jetzt machen, was sie wollen; wir jedenfalls ha'm die
    Dinger (auf Lebenszeit)! Für mich ein beruhigendes Gefühl.