Diskussionsforum
  • 05.06.2013 07:57
    amaro schreibt

    Erfolgreich gegen Vodafone gewehrt !

    Wie im o.g. Fall erging es mir auch: Mir wurde bis zur Freischaltung des DSL-Anschlusses ein Surf-Sofort-Stick angeboten, DSL konnte nicht angeschlossen werden, der Vertrag wurde von Vodafone gekuendigt, der Surf-Stick-Vertrag jedoch wandelte sich ohne mein Einverstaendnis in einen 24-Monats-Vertrag. Folgen: Mahnungen, erfolglose Anrufe bei der Hotline, Inkasso durch BFS-Risk. Es ging letzten Endes um Forderungen durch Vodafone von ca. 1000,--EUR fuer den nicht benoetigten Stick.
    Durch diesen Thread bin ich zum Glueck auf den Rechtsanwalt Dr.Sami Bdeiwi der IP-/IT-Kanzlei volke2.0 aus Lünen gestossen, der mich erfolgreich gegen Vodafone im Gerichtsverfahren verteidigt hat, mit der Folge, dass Vodafone die Klage VOLLUMFAENGLICH zurückgenommen hat.
    Es lohnt sich, sich zur Wehr zu setzen !!!