Diskussionsforum
Menü

Gut so!


13.02.2013 18:59 - Gestartet von Kai Petzke
einmal geändert am 13.02.2013 19:00
Meine Erfahrungen mit Opera sind keine guten. Mehr Bugs als Firefox und Webkit. Insofern kann Opera von der Webkit-Engine nur profitieren. Ein bisschen schade ist aber, dass Firefox derzeit nicht ganz mit Webkit mithalten kann und bei Stabilität + Performance im Vergleich an Boden verliert, zumindest unter Linux.

Kai
Menü
[1] Keks antwortet auf Kai Petzke
14.02.2013 11:00
Hallo Kai!

Aus Webentwickler-Sicht ist es natürlich auch erstmal angenehm, dass es einen Browser (eine Engine) weniger gibt, den man testen muss. Wobei bei vielen Kunden Opera ohnehin keine Priorität hat und nicht geprüft werden soll. Denn selbst wenn man sich an Standards hält, gibt es ja doch immer Unterschiede und sei es nur im Umfang der umgesetzten Features.

Auf der anderen Seite hoffe ich, dass sich die anderen Engines halten, da ein Wettbewerb auch im Browser-Engine-Bereich gut tut -- und sehr wichtig ist an dieser zentralen Schnittstelle ins Web.

Liebe Grüße, Keks
Menü
[2] Melvis antwortet auf Kai Petzke
14.02.2013 14:54

Meine Erfahrungen mit Opera sind keine guten. Mehr Bugs als Firefox und Webkit. Insofern kann Opera von der Webkit-Engine nur profitieren.

Das kann ich unterschreiben.


Hab damals Opera (als es noch Geld kostete) eingesetzt und war ganz zufrieden, mit jeder Aktualisierung gab es aber mehr und mehr Probleme. Habe nie verstanden wieso Opera die Millionen Rückmeldungen aus dem offiziellen Forum über Jahre ignoriert hat.

So wie Potential hat der Minibrowser (obwohl er heute nicht mehr so mini ist) aber genutzt wird davon nur ein Bruchteil. Das eingebaute Emailprogramm erinnert an Mailprogramme aus den 1990er Jahren (bis heute kein S/MIME und nicht mal PGP wird unterstützt).


Webkit ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung aber das wäre auch nur die "Spitze des Eisbergs". Viel vom "alten Opera" ist nicht mehr übrig. Bleibt zu hoffen, dass sich nun einiges ändert... aber.. ich glaub ich da nicht mehr dran. Zug abgefahren denke ich. Einzig im Smart-TV Bereich kann Opera auf lange Zeit vielleicht noch punkten.
Menü
[3] hans91 antwortet auf Kai Petzke
14.02.2013 17:29
Opera ist für Nutzer gedacht, zu denen ihr offenbar nicht gehört. Opera bietet so viele Features wie kein anderer Browser, vielen ist das zu überladen, aber wer viele Inklusivfunktionen möchte, ist mit Opera als einziges richtig bedient. Abgesehen davon ist Opera DIE Innovationsschmiede, was Browser angeht, alle möglichen Elemente haben die anderen Browserhersteller von Opera übernommen. Man hat also ständig die neuesten Funktionen, das kann aber auf Kosten der Stabilität gehen, für den Ottonormaluser ist Opera nichts, sondern nur für technikaffine Leute. Der Ottonormaluser benutzt Chrome (oder Derivate), da kann man nix falsch machen, aber halt auch wirklich nur surfen.