Diskussionsforum
  • 11.02.2013 09:10
    MrRob schreibt

    Noch teurer werden?

    Ich glaube Vodafone hat bis heute nicht kapiert, dass ein Großteil der Kunden auch auf den Preis achtet. Deshalb haben sie Millionen einstige Kunden an die Billiganbieter verloren.

    Es gibt nur wenige Kunden, die weiterhon bereit sind, für (fast) die gleiche Leistung im Vodafone- oder Telekom-Netz das Doppelte bis 5fache zu bezahlen als bei den Billiganbietern.

    Es ist vom Vodafone-Chef ein Irrglaube, dass er meint, die Leute wollen an ihrem Smartphone 100 Mbit/s unbedingt haben. Die Kunden wollen viel mehr eine gleichbleibend akzeptable Geschwindigkeit haben. - Es sind also nicht 100 Mbit/s für die ersten 200 oder 400 MB im Monat verlangt, sondern 1000-3000 MB bei völlig ausreichenden 3-7 Mbit/s. Damit könnten die Kunden alles zur Zufriedenheit haben.

    Stattdessen drossetl auch Vodafone drastisch auf 0,05 Mbit wenn die läppischen ersten 200 oder 400 MB aufgebraucht sind, so dass das Smartphone dann internetmäßig nicht mehr nutzbar ist.

    Außerdem hat Vodafone bis heute nicht kapiert, dass Kunden nicht bereit sind, allein für die Nutzng des LTE-Netzes zusätzlich zu zahlen. Hächstens für mehr Highspeed-Volumen. Die Telekom gönnt allen Kunden das LTE-Netz, damit das 3G-Netz entlastet wird. Es wird eben nur die Geschwindigkeit an die Vertragsvereinbarung angepasst.
    Mir ist LTE oder 3G völlig schnuppe, also die Technik, die dahinter hängt. Allein der Speed und das Volumen ist für den Kunden entscheidend.

    Bleibt zu hoffen, dass Vodafone das irgendwann mal kapiert.
  • 11.02.2013 10:41
    MrRob antwortet auf sushiverweigerer
    Ja, das kann sein. Ich habe mich hierbei auch nur zur grundsätzlichen Nutzung des LTE-Netzes geäußert.
    Kunden ist das Netz völlig schnuppe, sie interessiert nur Geschwindigkeit und Volumen. Nur dafür sind sie bereit zu zahlen. Das hat Vodafone anscheinend immer noch nicht kapiert.
  • 11.02.2013 11:42
    mattes007 antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Dafür sind viele Tarife bei der Telekom auch noch mal deutlich
    >
    teurer.

    Welche?

    Dafür gibt es auch ne Menge Tarife, die deutlich preiswerter sind.
    Call L, CombiCards...
  • 11.02.2013 12:15
    MrRob antwortet auf mattes007
    Ja klar,

    bei der Telekom muss ich für die Smartphone Allnet-Flat CompleteMobileXL noch satte 90 Euro im Monat zahlen, ohne Handy wohlgemerkt.
  • 11.02.2013 12:35
    sushiverweigerer antwortet auf MrRob

    > bei der Telekom muss ich für die Smartphone Allnet-Flat
    >
    CompleteMobileXL noch satte 90 Euro im Monat zahlen, ohne Handy
    >
    wohlgemerkt.

    Bei Vodafone gibts die Allnet-Flat + SMS-Flat + gutes Handy für 39,xx €.
  • 11.02.2013 13:40
    mirdochegal antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    >
    > > Telekom gönnt allen Kunden das LTE-Netz, damit das 3G-Netz
    > >
    entlastet wird.
    >
    > Dafür sind viele Tarife bei der Telekom auch noch mal deutlich
    >
    teurer.

    Ja, Vodafone ist ein wahres Schnäppchenparadies gegenüber der Telekom.
    Es ist doch so: Die beiden nehmen sich nicht viel.
  • 11.02.2013 12:05
    mattes007 antwortet auf MrRob
    Benutzer MrRob schrieb:
    > Es gibt nur wenige Kunden, die weiterhon bereit sind, für
    >
    (fast) die gleiche Leistung im Vodafone- oder Telekom-Netz das
    >
    Doppelte bis 5fache zu bezahlen als bei den Billiganbietern.

    Dem widerspreche ich ja wohl. Was bedeutet denn für Dich "fast" die gleiche Leistung?
    Bitte dann auch mal Discounter mit Discounter und Netzbetreiber mit Netzbetreiber Tarifen vergleichen.

    Discounter zu Discounter = 5Euro monatlich Aufpreis von e-Plus zu D1 (congstar) (20% und nicht 100-500%).

    Netzbetreiber zu Netzbetreiber = 30Euro zu 55Euro (75% Aufpreis statt 100-500%), ohne Rabatt für Mobilfunk und Festnetz mit eingerechnet...

    > Es sind also nicht 100 Mbit/s für die
    >
    ersten 200 oder 400 MB im Monat verlangt, sondern 1000-3000 MB
    >
    bei völlig ausreichenden 3-7 Mbit/s. Damit könnten die Kunden
    >
    alles zur Zufriedenheit haben.

    Wofür braucht die Mehrheit der Anwender bitte mobil 1-3GB zur PRIVATEN Nutzung? Ich glaube, dies trifft auf die wenigsten zu. Updates für Apps kann ich mir zuhause über WLAN downloaden, Musik belastet nicht das Datenvolumen (Telekom) und daher reichen 500MB locker aus.
    Beruflich sieht es vielleicht anders aus, aber PRIVAT trifft dies nur auf sehr wenige "Technik-Freaks" zu. Für viele Anwendungen reicht sogar EDGE vollkommen aus.

    > Außerdem hat Vodafone bis heute nicht kapiert, dass Kunden
    >
    nicht bereit sind, allein für die Nutzng des LTE-Netzes
    >
    zusätzlich zu zahlen. Hächstens für mehr Highspeed-Volumen. Die
    >
    Telekom gönnt allen Kunden das LTE-Netz, damit das 3G-Netz
    >
    entlastet wird. Es wird eben nur die Geschwindigkeit an die
    >
    Vertragsvereinbarung angepasst.

    Noch mal...wer braucht selbst Privat mehr als 7MBit? ...oder 500MB?

  • 11.02.2013 12:14
    MrRob antwortet auf mattes007
    Ich habe hier z.B. die Smartphone-Allnet-Flat der Telekom mit den Discountern verglichen. Die Telekom verlangt allen Ernstes für ihre CompleteMobil XL noch 90 Euro im Monat (mit handy dann 100 Euro). Bei anderen gibts das schon für 19 Euro im Monat.

    Das sind dann für mich das 4-5fache, oder etwa nicht???

    Ich schließe mein Laptop bei Bahnafahrten gern an mein Smartphone an, um unterwegs surfen zu können. Da sind pro Sitzung schnell mal 50-100 MB weg. Da reichen dann keinsfalls 200, 300 oder 500 MB im MOnat. Selbst bei meiner reinen privaten Nutzung.
    Aber da bieten die Discounter (wie Congstar) zum Glück auch 1 GB oder 3 GB Highspeed.
  • 11.02.2013 12:39
    sushiverweigerer antwortet auf MrRob
    Benutzer MrRob schrieb:

    > 100 Euro). Bei anderen gibts das schon für 19 Euro im Monat.

    Aber nicht mit SMS-Flat und Oberklassehandy.

    Außerdem kann man keinen Original-Netzbetreibertarif mit einem No Frills-Discounter vergleichen.
  • 11.02.2013 12:44
    einmal geändert am 11.02.2013 12:46
    MrRob antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Benutzer MrRob schrieb:
    >
    > > 100 Euro). Bei anderen gibts das schon für 19 Euro im Monat.
    >
    > Aber nicht mit SMS-Flat und Oberklassehandy.
    >
    > Außerdem kann man keinen Original-Netzbetreibertarif mit einem
    >
    No Frills-Discounter vergleichen.

    Irrtum: die 90 Euro Monatskosten sind OHNE Handy. Wenn du ein Handy mitnimmst, zahlst du noch 10 Euro drauf und liegst dann bei 100 Euro im Monat!!!
    D.h. die Presidifferenz kommt aufgrund der SMS-Flat zustande? Grins, nicht dein Ernst oder? 80 Euro Unterschied...
  • 11.02.2013 15:22
    arndt1972 antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Benutzer MrRob schrieb:
    >
    > > 100 Euro). Bei anderen gibts das schon für 19 Euro im Monat.
    >
    > Aber nicht mit SMS-Flat und Oberklassehandy.
    >
    > Außerdem kann man keinen Original-Netzbetreibertarif mit einem
    >
    No Frills-Discounter vergleichen.

    Sorry, auch da liegst Du wieder falsch!
    Ich zahle direkt beim Netzbetreiber 14,- € im Monat, hätte auch die SMS-Flat dazu nehmen können, dann wären es 19,- €. Das Oberklassehandy habe ich mir für 400,- € selbst gekauft. Dafür spare ich dann im Monat rund 71,- €!
    Und natürlich könnte man auch Discounter mit Netzbetriebern verlgeichen, warum nicht?! Sind wir mal ehrlich: wie oft hat man solch gravierende Mängel, die ein Discounter nicht lösen könnte?!
  • 12.02.2013 00:15
    sushiverweigerer antwortet auf arndt1972

    > Sorry, auch da liegst Du wieder falsch!
    >
    Ich zahle direkt beim Netzbetreiber 14,- € im Monat

    Ach Arndt, es war doch längst geklärt, dass das kein regulärer Tarif ist, den jeder buchen kann, also was soll das jetzt?

    Aber Hauptsache du hast mal wieder Unsinn geschwätzt und deinen Senf dazugegeben.

  • 12.02.2013 10:06
    arndt1972 antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    >
    > > Sorry, auch da liegst Du wieder falsch!
    > >
    Ich zahle direkt beim Netzbetreiber 14,- € im Monat
    >
    > Ach Arndt, es war doch längst geklärt, dass das kein regulärer
    >
    Tarif ist, den jeder buchen kann, also was soll das jetzt?
    >
    Hatten wir nicht geklärt, Du hast es behauptet, ich habe Dir gesagt, daß es jeder so machen kann (ob er dann die zusätzlichen 6,- € Rabatt bekommt ist wohl sehr fraglich, er wird am Anfang eher 20,- € zahlen). Im Übrigen war Deine Aussage eine andere, aber:

    > Aber Hauptsache du hast mal wieder Unsinn geschwätzt und deinen
    >
    Senf dazugegeben.
    >
    Damit hast Du Dir ja Deine Antwort selbst gegeben...
  • 13.02.2013 12:59
    sushiverweigerer antwortet auf arndt1972
    Benutzer arndt1972 schrieb:

    > Hatten wir nicht geklärt, Du hast es behauptet, ich habe Dir
    >
    gesagt, daß es jeder so machen kann (ob er dann die
    >
    zusätzlichen 6,- € Rabatt bekommt ist wohl sehr fraglich, er
    >
    wird am Anfang eher 20,- € zahlen).

    Es ist kein regulärer Tarif, es ist kein regulärer Tarif, es ist kein regulärer Tarif...

    100 Mal schreiben Dummie, vielleicht kapierst du es dann.


  • 14.02.2013 10:59
    arndt1972 antwortet auf sushiverweigerer
    Benutzer sushiverweigerer schrieb:
    > Benutzer arndt1972 schrieb:
    >
    > > Hatten wir nicht geklärt, Du hast es behauptet, ich habe Dir
    > >
    gesagt, daß es jeder so machen kann (ob er dann die
    > >
    zusätzlichen 6,- € Rabatt bekommt ist wohl sehr fraglich, er
    > >
    wird am Anfang eher 20,- € zahlen).
    >
    > Es ist kein regulärer Tarif, es ist kein regulärer Tarif, es
    >
    ist kein regulärer Tarif...
    >
    Es ist ein regulärer Tarif mit Rabatt, es ist ein regulärer Tarif mit Rabatt, es ist ein regulärer Tarif mit Rabatt...

    Und nur befolge Deine Anweisung:

    > 100 Mal schreiben Dummie, vielleicht kapierst du es dann.
    >
    Im Übrigen war das Deine Aussage:

    http://www.teltarif.de/forum/s49937/7-10.html

    Ich habe gesagt, daß man sehr wohl vergleichen kann und daß es auch Tarife direkt beim Netzbetzreiber zu solchen Konditionen gibt!
    Aber der Zusammenhang wurde Dir scheinbar mal wieder nicht bewußt...
  • 11.02.2013 13:42
    mirdochegal antwortet auf MrRob
    Benutzer MrRob schrieb:
    > Ich glaube Vodafone hat bis heute nicht kapiert, dass ein
    >
    Großteil der Kunden auch auf den Preis achtet. Deshalb haben
    >
    sie Millionen einstige Kunden an die Billiganbieter verloren.

    Ich verstehe den Artikel auch nicht so richtig. Vodafone sagt, sie haben an Marktanteil eingebüßt, weil die anderen bessere Preise haben. Darum setzt Vodafone auch weiterhin auf hohe Preise und Premium-Geschwafel. Hää?
  • 11.02.2013 15:52
    paeffgen antwortet auf MrRob
    Benutzer MrRob schrieb:
    > Ja, ich glaube auch, dass der Herr Schulze-Bochum angetrunken
    >
    gewesen sein muss, um so ein nichtssagendes Geschwätz
    >
    abzulassen....

    Ob's am Datum liegt?

    Alaaf!
  • 11.02.2013 15:53
    Leiter Kundenverarsche³ antwortet auf mirdochegal
    Benutzer mirdochegal schrieb:
    > Ich verstehe den Artikel auch nicht so richtig. Vodafone sagt,
    >
    sie haben an Marktanteil eingebüßt, weil die anderen bessere
    >
    Preise haben. Darum setzt Vodafone auch weiterhin auf hohe
    >
    Preise und Premium-Geschwafel. Hää?

    Exactly my friend! You've got it!

    When Mr. Schulte-Bockwurst is telling you weird bullshit,
    it's just because we told him to do so. And of course he's not allowed to do something else than to repeatedly talk about the same things again and again and again and again and again... until you believe him in the End. This is a fantastic plan, isn't it? Our best public ralations think tanks in the company worked hard for this solution!

    Yours faithfully,
    Mr. Customer Hoax³
    - Head of Customer Screwing Department -
    Vodafone plc.
    http://www.vodafail.de/


    PS:
    Btw. - many thanks to Vodafone Deutschland GmbH for donating all of the stockpiled money! We really need it. We would do anything to satisfy our beloved shareholders...
  • 12.02.2013 10:29
    Wiewaldi antwortet auf Leiter Kundenverarsche³
    amazing! and thanks for the link....
    " Eine gross angelegte Marketingkampagne muss den Consumer vom benefit unseres product offerings überzeugen. Neue usage situations schaffen, brand awareness stärken für die Generation ... Generation, Generation...." "Was macht Eure products so unique? Was soll Euer Brand promise sein?"
  • 11.02.2013 17:55
    sipuma antwortet auf mirdochegal
    Benutzer mirdochegal schrieb:
    > Benutzer MrRob schrieb:
    > > Ich glaube Vodafone hat bis heute nicht kapiert, dass ein
    > >
    Großteil der Kunden auch auf den Preis achtet. Deshalb haben
    > >
    sie Millionen einstige Kunden an die Billiganbieter verloren.
    >
    > Ich verstehe den Artikel auch nicht so richtig. Vodafone sagt,
    >
    sie haben an Marktanteil eingebüßt, weil die anderen bessere
    >
    Preise haben. Darum setzt Vodafone auch weiterhin auf hohe
    >
    Preise und Premium-Geschwafel. Hää?

    Weil irgendjemand ja das Netz ausbauen muss und das machen sicher nicht die Discounter.

    Dennoch haben die Netzbetreiber selbst schuld, wenn sie ihr Netz zu günstig an die Discounter abgeben. Wenn z.B. 1&1 eine AllnetFlat für 30,- € im Vodafone-Netz anbieten kann, sollte sich Vodafone mal selbst hinterfragen, was sie da verkehrt gemacht haben. Da brauchen sie sich über die Abwanderung von Kunden nicht zu wundern.
  • 11.02.2013 21:31
    mirdochegal antwortet auf sipuma
    Benutzer sipuma schrieb:
    > Weil irgendjemand ja das Netz ausbauen muss und das machen
    >
    sicher nicht die Discounter.

    Großkunden, in diesem Fall die Discounter, bekommen oft große Rabatte.
    Man kann auch davon ausgehen, dass Vodafone ganz andere Ansprüche an die Gewinnmarge hat als die meisten Discounter.