Diskussionsforum
Menü

abschaltung


18.04.2001 21:46 - Gestartet von dream
die diskussionen hier sind wirklich interessant, zwar manchmal etwas polemisch und emotional, aber das hängt wohl mit dem thema und der rezfigur telekom zusammen. aber grundsätzlich gilt doch wohl, das jedes unternehmen, gleich in welcher branche und in welcher rechtsform eine kaufmänische kalkulation benötigt. in der tk und internet branche ist diese erkenntnis wohl am 01.01.1998 flöten gegangen, ende dieses jahres eins der liberalisierung waren die telekommunikationspreise an der absoluten untergrenze angekommen, da hat es dann otelo erwischt. dann hat man sich kollektiv auf die internetconnections gestürzt mit dem ergebnis das auch hier ende der fahnenstange erreicht ist. aber was solls wir sind ja am neuen markt und überhaupt. dann hat sich zu allem verdruss auch noch selbiger, zumindest vorübergehenden und auch nur im bereich tk und internet verabschiedet. und jetzt sitzen die traumtänzer von gestern auf dem hosenboden schauen belämmert in die gegen und heben die hand.
die kunden sind mit recht sauer, vor allem die von teldafax, dank der standhaften weigerung derselben die eigenen (!) kunden zu informieren und somit vielleicht zumindest denen gegenüber noch einen anständigen abgang zu erzielen.
so und alledem ist natürlich nur die deutsche telekom schuld, wie kann das auch anderst sein.
aber vielleicht sollte frau/man einmal daran denken, das mit den momentanen preisen und dem börsentechnischen hintergrund, keine firma überleben kann, wir werden damit rechnen müssen, das sich die preise erhöhen, zwar nicht überdimensional aber doch etwas teurer wird es wohl werden. wir legen nämlich alle darauf wert, als kunden gut betreut zu werden, das fängt mit einer 0800 freecall nummer 24 Std rund um die uhr an, mit motivierten und freundlichen kundenbetreuer/innen die unter dieser nummer erreichbar sind und und....und das kostet geld! die arbeiten nämlich nicht für gotteslohn. und daran wird gespart und zwar bei jedem, der seit 1998 auf diesen markt gegangen ist, sorry mit einer mir zumindest bekannten ausnahmen...na wer wohl. und zu den erfahrungen mit allen anderen kann man sich ja mal die erfahrungen von kunden mit den anderen anbietern anschauen, die foren sind ja zugänglich, wurde selbst schon von otelo, arcor und konsorten traktiert, das sich die balken bogen, von wegen und bei preselection keine grundbeühr mehr (o-ton otelo), also mir ist es lieber ein paar pfennig mehr zu bezahlen und dafür einen guten service zu haben.
so und zu teldafax, star und callino bleibt zu sagen: sie sind/waren konkurrenten der dtag und wenn ein konkurrent den anderen vom markt verdrängen kann, dann wird es tun. dort herrscht nämlich marktwirtschaft und bestimmt keine soziale. oder mal anderst herum wenn teldafax, callion oder star gläubiger der telekom gewesen wären hätten sie sich keinen deut anderst verhalten. wir haben hier zu zeit ca. 150 anbieter, das das zuviel für unseren markt ist steht ja wohl ausser frage, die kalkulation der meisten dürfte nicht anderst aussehen als bei den drei erwähnten. insofern kann man eigentlich nur gespannt sein wer der nächste ist, das ist eben die liberalisierung des marktes. aber keine angst ein paar grosse werden überleben und ein paar kleine, die die nischen abdecken und dann wird es richtig interessant. dann muss nämlich wirklich jeder um jeden kunden kämpfen und davon profitieren ja wohl wir. oder?