Diskussionsforum
Menü

Portierung bei Sonderkündigungsrecht


16.02.2013 13:29 - Gestartet von marius1977
einmal geändert am 16.02.2013 13:32
Hallo,

weiß jemand wie sich das Sonderkündigungsrecht bei einer Portierung zu einem anderen Anbieter verhält?

Man darf ja beim alten Provider nicht selber kündigen, sonst sind doch nie Nummern weg!

Gilt eine Portierungsanfrage durch den neuen Provider dann auch als
Sonderkündigung??
Menü
[1] der_inquisitor antwortet auf marius1977
27.02.2013 15:12
Benutzer marius1977 schrieb:
Man darf ja beim alten Provider nicht selber kündigen, sonst sind doch nie Nummern weg!

Wenngleich die Telekom ihre portierungswilligen Kunden mit dieser Praxis schikaniert hat, so gibt es keine Rechtsnorm, die eine Portierung nach bereits erfolgter separater Kündigung verwehrt. Folglich besitzt man aus § 46 Abs. 3 TKG auch nach separater Kündigung einen Anspruch auf Portierung seiner Rufnummer(n).
Im Streitfall würde ich die entsprechende Beschwerdestelle der BNetzA anrufen und notwendigenfalls den die Portierung verweigernden Anbieter auf Herausgabe der Rufnummer verklagen.